Mein FILMSTARTS
    Nach "Es 2": "Conjuring"-Macher arbeiten bereits am nächsten Stephen-King-Film
    Von Regina Singer — 24.04.2019 um 10:50
    facebook Tweet

    Über 40 Jahre nachdem Stephen King seinen zweiten Roman, „Brennen muss Salem“, veröffentlichte, sollen James Wan („Conjuring – Die Heimsuchung“) und Gary Dauberman („Es“) die Geschichte nun erstmals ins Kino bringen.

    Dem Grusel-Autor Stephen King haben wir unter anderem Klassiker wie „Carrie“, „Shining“, „Es“ und „Friedhof der Kuscheltiere“ zu verdanken. Denn bevor die Filme auf die große Leinwand kamen, schrieb sie der 71-Jährige auf Papier nieder. Mehr als 60 seiner Geschichten wurden bereits verfilmt. Und die Adaptionen häufen sich, nachdem es Andy Muschiettis „Es“-Reake von 2017 zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten brachte. Auch sein zweiter Roman, „Brennen soll Salem“, soll nun folgen und erstmals fürs Kino aufbereitet werden. James Wan und Gary Dauberman werden die 1975 erschienene Horror-Geschichte für die große Leinwand adaptieren (via SlashFilm).

    Darum geht es in "Salem’s Lot"

    Der erfolgreiche Schriftsteller Ben Mears kehrt nach 25 Jahren in seine Heimat Jerusalem’s Lot zurück, um über das Horror-Haus seiner Kindheit, das Marsten-Haus, ein Buch zu schreiben. Dort soll vor vielen, vielen Jahren ein grausamer Mord geschehen sein, woraufhin niemand mehr einziehen wollte. Ben ist dementsprechend überrascht, als er feststellt, dass mittlerweile jedoch der mysteriöse Barlow das einst verlassene Heim bewohnt. Außerdem beobachtet der Autor, dass sich die Bewohner der Stadt langsam aber sicher zu Vampiren verwandeln…

    Der Roman wurde bereits 1979 von Tobe Hooper als Miniserie „Brennen muss Salem“ mit David Soul („Drecksau“) in der Hauptrolle adaptiert. 2004 inszenierte Mikael Salomon mit Rob Lowe („Parks And Recreation“) als Ben Mears eine weitere auf dem Buch basierende Miniserie „Salem’s Lot“. Der kürzlich verstorbene Larry Cohen setzte die Geschichte 1987 außerdem in „Salem 2 - Die Rückkehr" fort.

    Das erste Mal im Kino

    Gary Dauberman, der schon die Drehbücher der „Annabelle“-Filme, von „Es“ sowie „The Nun“ verfasste, soll das Drehbuch für „Salem’s Lot“ liefern. Grusel-Meister James Wan („Saw“, „Insidious“, „Conjuring“) wird als Produzent tätig sein, voraussichtlich aber wohl nicht selbst Regie übernehmen. Den richtigen Regisseur für „Salem’s Lot“ hat man bislang noch nicht gefunden.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Klaus S aus S
      Davon kenn ich noch die 2 Teilige TV-Fassung unter dem NamenSchrecken im Marsten Haus die 1985 auf SAT1 lief
    • isom
      Gesehen hab ich nur den 2004er Film ,der war okay ,ist mir aber nicht stark im Gedächtnis geblieben ,aber ich würde gerne einen weiteren sehen ,vielleicht setzt das ja einen neuen Trend mit echten Vampiren ,nachdem der letzte die Vampire ruiniert hat .
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Zombieland 2: Doppelt hält besser Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Bombshell Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Nach "Rambo 5": Das ganze "Rambo"-Franchise bekommt ein Remake!
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Venom 2": "James Bond"-Darstellerin soll Bösewichtin spielen
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Pinocchio": Dieser Kultfilm-Regisseur soll Disney-Remake drehen
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Pinocchio": Dieser Kultfilm-Regisseur soll Disney-Remake drehen
    Update zu "Black Adam": Dann wird Dwayne Johnson endlich zum DC-Antihelden
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 18. Oktober 2019
    Update zu "Black Adam": Dann wird Dwayne Johnson endlich zum DC-Antihelden
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top