Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach über 35 Jahren: Einer der größten Zombie-Klassiker aller Zeiten ist nicht mehr beschlagnahmt!
    Von Daniel Fabian — 29.04.2019 um 15:35
    Aktualisiert am 25.06.2019 um 09:03
    facebook Tweet

    George A. Romero prägte das Zombie-Genre wie kein anderer und schuf mit „Dawn Of The Dead“ einen zeitlosen Klassiker, der in Deutschland 1983 erstmals indiziert und später beschlagnahmt wurde. Doch jetzt erhielt der Film den Segen der FSK.

    Laser Paradise

    Dieser Artikel wurde bereits Ende April veröffentlicht und aufgrund neuer Entwicklungen erweitert. Das Update findet ihr im letzten Absatz.

    Gerade Fans von Horrorfilmen wird es in Deutschland oft nicht leicht gemacht, wenn es darum geht, die beliebten Schauerstreifen in ihrer vollen Pracht zu erleben. Werden Filme indiziert, erscheinen diese oftmals nur in einer entschärften, gekürzten Version, um eine Altersfreigabe der FSK oder SPIO zu erhalten. Die unzensierte Filmfassung darf anschließend nicht offen angeboten oder beworben werden. Ein Verkaufsverbot besteht in diesem Fall nicht.

    Der Verkauf sowie die Vorführung von „Dawn Of The Dead“ war bislang allerdings strafbar, da der Film bzw. jene Datenträger, die ihn in der ungekürzten Version enthielten, nicht bloß indiziert, sondern beschlagnahmt wurden. Damit ist nun Schluss: Denn die Beschlagnahmung von George A. Romeros Zombie-Klassiker wurde aufgehoben.

    Wie die Kollegen von Schnittberichte.com nun berichten, wurde dieses Urteil bereits im Januar 2019 gefällt. Nachdem zuletzt schon Filme wie John Woos Actionkracher „Hard Boiled“ sowie der Vampirfilm „Blade“ vom Index gestrichen wurden, hielt jetzt auch der als „Zombie“ in Deutschland veröffentlichte Horror-Klassiker der Neuprüfung stand. Der Beschlagnahmebeschluss wurde aufgehoben, „da der Film nach heutigen Maßstäben keinen im Sinne von §131 StGB gewaltverherrlichenden Inhalt hat.“ Es sind also wie so oft schlicht die sich ändernden Sehgewohnheiten, die einen einst für unzulässig erachteten Film heute harmlos erscheinen lassen – und ihm deswegen ganz neue Möglichkeiten auf dem deutschen Markt bieten.

    Uncut auf DVD und Blu-ray?

    Während die ungeschnittene Version des Films bislang nur über Quellen im Ausland bezogen werden konnte, ist davon auszugehen, dass nun in absehbarer Zeit eine deutsche Veröffentlichung folgen dürfte (eine deutschsprachige Version aus Österreich gibt es bereits). Interessant ist die Lage vor allem, da „Dawn Of The Dead“ im Laufe der Zeit in einer Vielzahl verschiedener (indizierter) Schnittfassungen veröffentlicht wurde – etwa der Long Version, dem American Theatrical Cut oder dem Argento Cut.

    Da die Aufhebung der Beschlagnahmung für jede Veröffentlichung des Films einzeln erfolgt, bleibt abzuwarten, ob letztlich auch wirklich alle Versionen eine neue Altersfreigabe erhalten. Bei Laser Paradise peile man aber bereits eine FSK-Neuprüfung des Argento Cuts an, der dann möglicherweise schon demnächst ungeschnitten erscheinen kann.

    Darum geht’s in "Dawn Of The Dead"

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück: Diese Erfahrung müssen auch der Reporter Stephen Andrews (David Emge), seine Freundin Francine (Gaylen Ross) sowie zwei Mitglieder einer Spezialeinheit (Scott H. Reiniger und Ken Foree) machen. Denn eine Horde von Untoten macht sich auf die Jagd nach Frischfleisch und fegen dabei ganze Städte leer. Ihre einzige Chance ist es, sich in einem Kaufhaus zu verschanzen – aber was dann?

    Update: Wie die Freigabebescheinigung der FSK nun belegt, erhielt die ungeschnittene Fassung von George A. Romeros „Dawn Of The Dead” erstmals grünes Licht. Der Film wurde mit der Freigabe „Keine Jugendfreigabe“ eingestuft. Damit steht einer Neuveröffentlichung des Films auf DVD und Blu-ray, die in Deutschland frei verkauft werden darf, nichts mehr im Wege.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top