Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Ghost Rider" und "Helstrom": Nach "Avengers 4" sind weitere Marvel-Serien in Arbeit
    Von Annemarie Havran — 02.05.2019 um 09:35
    facebook Tweet

    Nicht nur für Disney+ werden Marvel-Serien gemacht, auch Hulu bekommt ein Stück vom Kuchen: Für den Streamingdienst, der zu großen Teilen Disney gehört, sind die Serien „Ghost Rider“ und „Helstrom“ in Arbeit.

    ABC

    Hulu hat bereits einige Marvel-Serien in Arbeit, dazu gehören „Marvel’s M.O.D.O.K“, „Marvel’s Hit-Monkey“, „Marvel’s Tigra & Dazzler Show“ und „Marvel’s Howard The Duck“. Am Ende sollen diese Figuren im großen Special „Marvel’s The Offenders“ aufeinandertreffen – ein kleiner Seitenhieb auf die Netflix-Marvel-Serie „The Defenders“. Nun sind aber laut Deadline noch mehr Marvel-Serien bei Hulu in Arbeit, auch „Ghost Rider“ und „Helstrom“ sollen dort ihre eigenen Formate bekommen.

    Dabei kennen wir den „Ghost Rider“ schon aus „Agents of S.H.I.E.L.D.“, wo er auch schon einen Auftritt hatte. Denn wie Variety exklusiv in Erfahrung bringen konnte, wird Gabriel Luna, der Ghost Rider in „S.H.I.E.L.D.“ spielte, diese Rolle auch in der Solo-Serie übernehmen. Dennoch soll dieser Ghost Rider laut der Quellen von Variety ein anderer sein als in „Agents of S.H.I.E.L.D.“ und nicht mit seiner dortigen Geschichte in Verbindung stehen.

    Wer ist "Ghost Rider"?

    Zur geplanten Serie hat Hulu auch schon einen Pressetext veröffentlicht: „Marvel’s Ghost Rider, auch bekannt als Robbie Reyes, ist der Inbegriff eines Antihelden, verzehrt von Höllenfeuer und auf übernatürliche Weise an einen Dämon gebunden. Reyes lebt an der Grenze von Texas zu Mexiko und wenn er den Rider entfesselt, bringt Robbie all den Unschuldigen, denen er begegnet, Vergeltung. Aber es ist nicht leicht für ihn, seine Macht zu kontrollieren.“

    Marvel’s Ghost Rider“ soll bei Hulu 2020 an den Start gehen.

    Und "Helstrom"?

    In „Helstrom“ wird es um gleich zwei Helden gehen, die Helstrom-Geschwister. Die Serie soll als eher lose Adaption der entsprechenden Comics angelegt sein und auch hier hat Hulu schon Informationen veröffentlicht:

    „Daimon und Ana Helstrom sind Sohn und Tochter eines mysteriösen und mächtigen Serienkillers. Die Beziehungsdynamik der Geschwister ist kompliziert und sie verfolgen die schlimmsten Auswüchse der Menschheit – jeder mit seiner eigenen Art und seinen eigenen Fähigkeiten.“

    Marvel’s Helstrom“ soll bei Hulu ebenfalls 2020 starten.

    Warum nicht bei Disney+?

    Nun stellt sich die berechtigte Frage, warum Disney diese Serie bei einem anderen Streamingdienst veröffentlichen wird, wenn der Mäusekonzern doch seinen ganz eigenen Dienst plant und dafür seine Inhalte von, zum Beispiel, Netflix abzieht.

    Disney will seinen eigenen Streamingdienst familienfreundlich und jugendfrei halten. Deswegen ergibt es Sinn, dass für Serien mit mehr Gewalt und abseitigerem Humor, die sich eher an ein erwachsenes Publikum richten, ein anderes Zuhause gesucht wird. Und da bietet sich Hulu mit Disney als Mehrheitseigner perfekt an.

    Zumindest in den USA, denn in Deutschland ist Hulu nicht verfügbar. Wir gehen davon aus, dass Disney hier einen anderen Partner wie zum Beispiel Amazon Prime finden wird, wo auch schon unter anderem die Marvel-Serie „Cloak & Dagger“ zu sehen ist.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top