Mein FILMSTARTS
    Nach "Avengers 4: Endgame": Wird Dwayne Johnson der nächste Marvel-Star?
    Von Björn Becher — 02.05.2019 um 14:50
    facebook Tweet

    In einem Video gratuliert Dwayne Johnson ausführlich Disney, Marvel und allen Beteiligten zum Mega-Erfolg von „Avengers: Endgame“ und deutet selbst eine künftige Rolle im MCU an.

    Universal Pictures

    Ein Video aus dem Fitnessstudio (wo auch sonst) von Dwayne Johnson geht viral. Darin feiert der Superstar den Erfolg von „Avengers: Endgame“ und gratuliert ausführlich all den Beteiligten vor und hinter der Kamera. Nicht nur Schauspielkollegen wie Karen Gillan, mit der er gerade die Fortsetzung zu „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ dreht, sondern auch den Disney-Bossen, den Marketing-Verantwortlichen und natürlich vor allem MCU-Mastermind Kevin Feige.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    So cool to witness this historic global event and win for our business and the fans. Congrats Marvel & Disney! Can’t believe you killed Thanos! KIDDING. Congrats again! DRJ

    Ein Beitrag geteilt von therock (@therock) am

    Interessant ist, was Johnson in Zusammenhang mit seinen Worten an Feige in der finalen Minute seines Videos sagt. Denn nach dem ausführlichen Lob für die Arbeit des Produzenten, verweist er darauf, dass ihre Assistenten seit Monaten versuchen, einen Termin für ein gemeinsames Dinner zu finden. Doch warum wollen sich Feige und Johnson eigentlich zum Essen treffen?

    Die Spekulationen bei Fans fangen da natürlich sofort an. Auch wenn es sich natürlich einfach um ein gemütliches Essen zweier Hollywood-Schwergewichte handeln könnte, hoffen viele Fans, dass damit ein Geschäftstermin verbunden ist. Bekanntlich ist Johnson ein großer Comic-Fan und will schon lange einen Super- oder Anti-Helden spielen. Bei DC steht er zwar als Black Adam unter Vertrag, so richtig voran geht es mit dem Projekt aber nicht und nachdem der eng mit Black Adam verbundene „Shazam!“ trotz guter Kritiken mit weltweiten Einnahmen von aktuell knapp 347 Millionen Dollar deutlich hinter allen bisherigen DCEU-Filmen zurückblieb, hat ein Black-Adam-Film womöglich nicht die allergrößte Priorität – auch wenn Johnson jüngst klarmachte, dass man 2020 mit dem Dreh beginnen will. Und außerdem: Warum sollte er nicht für Marvel und DC vor der Kamera stehen?

    Viele Möglichkeiten für Dwayne Johnson

    Einige Fans hoffen bereits, dass Marvel Johnson für eine Rolle in „The Eternals“ haben will. Doch das halten wir für eher unwahrscheinlich, denn da dieses Projekt konkret vorbereitet wird, dürften sich Feige und Johnson mit einem Essenstermin nicht Monate Zeit lassen. Wenn das Essen wirklich eine geschäftliche Seite hat, dürfte man sich eher allgemein darüber unterhalten, ob Johnson in Zukunft Teil des MCU wird und ob es eine bestimmte Figur gibt, für die noch keine zu konkreten Pläne existieren, die er übernehmen will.

    In der Vergangenheit äußerten viele Fans so den Wunsch, dass Johnson Namor, Marvels Version des Königs von Atlantis und damit quasi von Aquaman, spielen könnte. Gerüchte, dass dieser in Zukunft trotz von einigen Vertragsproblemen im Hintergrund, die einen Solofilm unmöglich machen, Teil des MCU wird (in einem Film eines anderen Helden), gibt es schon länger - und in „Avengers: Endgame“ womöglich ein paar kleine Hinweise. Das ist aber nur eine von zahlreichen Figuren, die wir uns für den Superstar vorstellen könnten. Von dem selbst ist übrigens eine alte Aussage bekannt, als er sich vor fast einem Jahrzehnt mal als Luke Cage ins Gespräch brachte. Diese Rolle ist im MCU aber durch die Netflix-Serie mit Mike Colter mittlerweile besetzt.

    Erst einmal dürften Fans aber ohnehin Daumen drücken, dass Dwayne Johnson und Kevin Feige in ihren vollen Terminplänen nun Zeit finden, um wirklich miteinander essen zu gehen. Und was sich daraus entwickelt, erfahren wir dann hoffentlich zeitnah...

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Micro_Cuts
      äh ja Keaton hat Batman gespielt aber vor Ewigkeiten. Die meisten MCU Fans waren da noch flüssig.
    • Simon Missbach
      Mal davon abgesehen, dass Mr. Johnson mittlerweile doch ein wenig überhand nimmt in Hollywood: Warum sollte ein DC-Engagement Marvel im Weg stehen oder andersrum? Michael Keaton hat zweimal Batman höchstselbst gespielt, nun ist er als Vulture ein Gegner von Spiderman (und hat seine Sache gewohnt gut gemacht).
    • Simon Missbach
      Sowas wollte ich auch schreiben, daher einfach: geht mir genauso.
    • Micro_Cuts
      als ob das MCU auf sowas achtet. Valkyrie is in den Comics ne nordische Frau und im Film ne Latina, The Ancient One is in den Comics ein alter Mann und im Film ne hellhäutige Frau, ...Die Verändern so viel das kann man sich gar net vorstellen. Und da rede ich nicht nur vom Äußeren.
    • Skywalker
      100%ige Zustimmung!
    • Lars W.
      ach jeeeetzt weiss ich,was mir im MCU immer gefehlt hat.......
    • Deliah C. Darhk
      Wäre da nicht das Problem mit seiner Hautfarbe, gäbe er einen tollen Rage ab.Sonst fällt mir ad hoc erst mal keine Figur ein für die er eine Option wäre (ausser Lückenfüller und 08/15-One Way-Schurke Man-like-a-Mountain, dessen Rechte ohnehin bei Sony liegen).
    • Micro_Cuts
      Für ne kleine Rolle durchaus möglich aber sicher nix größeres. Er steht unter Vertrag bei DC und hat selbst erst vor wenigen Wochen gesagt wann der Black Adam Dreh losgehen soll.
    • Rockatansky
      Bei der Lobhudelei für Marvel/Disney, sollte das Essen + 1 Getränk wohl save sein.
    • Dennis Beck
      Er darf gerne mitmachen, aber eher im Hintergrund. Ein Dwayne Johnson wie zurzeit bei Fighting with my Family ist mir lieber als in seinen üblichen Filmen. Wäre auch mal nicht schlecht, wenn er eine Pause einlegt. Er ist mittlerweile so ein großer Player in Hollywood und dreht, und dreht, und dreht.... Er ist sympathisch und ich mag ihn, aber seine Präsenz ist mir einfach über.
    • Sentenza93
      Einerseits mag ich Johnson zwar, nur trotzdem soll der Mann nicht übertreiben. Mittlerweile hat man das Gefühl, man sieht den überall. Er nutzt sich ab.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Bloodshot Trailer (2) OV
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Cats Trailer DF
    Hustlers Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "3 Engel für Charlie": Das ist die FSK-Altersfreigabe für die Action-Komödie
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 23. Oktober 2019
    "3 Engel für Charlie": Das ist die FSK-Altersfreigabe für die Action-Komödie
    Rekord: "Star Wars 9" soll wirklich der längste Film der Reihe werden
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 23. Oktober 2019
    Rekord: "Star Wars 9" soll wirklich der längste Film der Reihe werden
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top