Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Kommt nach "Avengers 4: Endgame" doch noch "Iron Man 4"? Das sagt der Regisseur des Erstlings
Von Felix Weyers — 13.05.2019 um 10:20
facebook Tweet

Mit „Iron Man“ ebnete Jon Favreau 2008 den Weg für das MCU. Nach „Avengers 4: Endgame“ ist ein vierter Soloauftritt des Titelhelden nur schwer vorstellbar. Dennoch hätte der Regisseur bereits eine Idee für „Iron Man 4“.

Marvel Studios

Mit „Avengers 4: Endgame“ läuft aktuell der mittlerweile 23. Film des MCU in den Kinos und bildet den epischen Abschluss der Infinity Saga. Regisseur Jon Favreau („The Jungle Book“) legte bereits 2008 mit „Iron Man“ den Grundstein für das erfolgreiche Film-Franchise. 2010 inszenierte er mit „Iron Man 2“ zudem das zweite Soloabenteuer mit Robert Downey Jr. („Tropic Thunder“) als Tony Stark, ehe er sich anderen Projekten außerhalb des MCU widmete. Nach den Ereignissen von „Endgame“ halten wir es für äußerst unwahrscheinlich, dass Downey Jr. als Iron Man ins MCU zurückkehren wird. Dennoch sprach Favreau gegenüber Slashfilm während den Dreharbeiten zu „Spider-Man: Far From Home“ über seine Idee für einen möglichen „Iron Man 4“ und ob er sich vorstellen könne, nochmal für ein Projekt im MCU Regie zu führen:

„[Robert Downey Jr. und ich] haben noch nicht über einen vierten Teil gesprochen. Aber ich habe mit Kevin Feige gesprochen, um zu sehen, was sie vorhaben. Wir lieben unsere Zusammenarbeit und diese Charaktere“, so Favreau. „Wir haben darüber gesprochen, worum es gehen könnte und machen immer wieder Witze über die Freak-Handlung, in der Happy Hogan zu einem Hulk-artigen Wesen wird. Es gibt zum jetztigen Zeitpunkt aber keine konkreten Pläne.“

Happy als zweiter Hulk?

In der angesprochenen Freak-Handlung der Comics wird Happy Hogan, der im MCU von Jon Favreau selbst gespielt und zu Tony Starks engsten Vertrauten zählt, aufgrund einer unheilbaren Krankheit mit Cobalt-Strahlen behandelt. Diese Strahlen, die von Starks Erfindung namens Enervator verstärkt werden, lösen in Happy eine Mutation aus. Er erhält übermenschliche Stärke und mutiert schließlich zum Hulk-ähnlichen Wesen Freak. Die Technik wurde später erneut benutzt, um Happy von seiner Mutation zu befreien.

Es handelt sich bei Favreaus Wunsch, die Comic-Storyline zu adaptieren, aber wahrscheinlich ohnehin eher um einen Scherz als um wirkliche Ambitionen. Sollte es trotz allem einen vierten „Iron Man“-Film geben, könnte dies aber auch ohne die Beteiligung von Robert Downey Jr. stattfinden. Möglicherweise steht sein „Iron Man“-Nachfolger ja schon bereit.

Wie aus dem Interview hervorgeht, scheint Favreau außerdem offen gegenüber einer weiteren Regiearbeit im MCU zu sein und spricht dabei auch über die Vorteile neuer Plattformen:

„Wer weiß? Ich bin Teil von Disneys neuem Streaming-Service, es entstehen so viele neue Plattformen die alle ziemlich cool sind. Es ist nicht wie Fernsehen oder Blockbuster-Filme wo alles passend für jeden Zuschauer sein muss. Jetzt kann man spezifische Inhalte für eine feste Zielgruppe kreieren. Solange du einen guten Job machst, dir treu bleibst und sie deine Arbeit mögen, gibt es auch Platz in diesem neuen Ökosystem.

Ob Jon Favreau also für einen neuen MCU-Kinofilm die Regie übernehmen wird, ist zwar nicht sicher, durch neue Möglichkeiten wie Disneys Streaming-Plattform Disney+ könnte sich der Regisseur, der für den Anbieter die neue „Star Wars“-Serie „The Mandalorian“ verantwortet, aber auch vorstellen, ein Marvel-Abenteuer für die heimischen Bildschirme zu inszenieren.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
Game of Thrones: The Last Watch Trailer OV
Once Upon A Time In... Hollywood Trailer DF (2)
Everest - Ein Yeti will hoch hinaus Trailer OV
Downton Abbey Trailer DF
Die Drei !!! Trailer DF
Alle Top-Trailer
Alle Kino-Nachrichten
Deutscher Trailer zu "Fisherman's Friends": Wenn Seemänner zu Chart-Stürmern werden
NEWS - Videos
Sonntag, 26. Mai 2019
Deutscher Trailer zu "Fisherman's Friends": Wenn Seemänner zu Chart-Stürmern werden
"Hitman – Jeder stirbt alleine": Hauptdarsteller Timothy Olyphant teilt heftig gegen den Film aus
NEWS - Reportagen
Sonntag, 26. Mai 2019
"Hitman – Jeder stirbt alleine": Hauptdarsteller Timothy Olyphant teilt heftig gegen den Film aus
Die neuesten Kino-Nachrichten
Neustarts der Woche
ab 23.05.2019
Aladdin
Aladdin
Von Guy Ritchie
Mit Will Smith, Mena Massoud, Naomi Scott
Trailer
John Wick: Kapitel 3
John Wick: Kapitel 3
Von Chad Stahelski
Mit Keanu Reeves, Halle Berry, Laurence Fishburne
Trailer
Mirai - Das Mädchen aus der Zukunft
Mirai - Das Mädchen aus der Zukunft
Von Mamoru Hosoda
Trailer
Edie - Für Träume ist es nie zu spät
Edie - Für Träume ist es nie zu spät
Von Simon Hunter
Mit Sheila Hancock, Kevin Guthrie, Amy Manson
Trailer
All My Loving
All My Loving
Von Edward Berger
Mit Lars Eidinger, Nele Mueller-Stöfen, Hans Löw
Trailer
Die rote Linie – Vom Widerstand im Hambacher Forst
Die rote Linie – Vom Widerstand im Hambacher Forst
Von Karin de Miguel Wessendorf
Trailer
Filme veröffentlicht in der Woche
Back to Top