Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Darum könnten wir in "Spider-Man: Far From Home" mehr als einen Spider-Man sehen
Von Felix Weyers — 13.05.2019 um 12:25
facebook Tweet

Im neuesten Trailer zu Spider-Man: Far From Home“ spricht Mysterio von einem Multiversum. In einem Clip, der den Trailer um noch eine Szene erweitert, behauptet er, er stamme von Erde-833. Dort ist der aus den Comics bekannte Spider-UK beheimatet…

2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Nicht „Avengers 4: Endgame“, sondern „Spider-Man: Far From Home“ beendet in rund zwei Monaten die dritte Phase des Marvel Cinematic Universe. Und schon der neueste Trailer zum nächsten Abenteuer des Wandkrabblers (Tom Holland) gibt einen ersten Hinweis darauf, was uns in Zukunft im MCU erwarten könnte. Der von Jake Gyllenhaal („Soutpaw“) gespielte Quentin Beck alias Mysterio gibt nämlich an, aus einem alternativen Universum zu stammen – und sollte seine Behauptung stimmen, könnte das bedeuten, dass Marvel in der nächsten Phase tiefer in das sogenannte Multiversum eintauchen wird.

In einem Clip, der nun in der Talkshow von Ellen DeGeneres gezeigt wurde, wird Mysterio sogar noch konkreter und sagt, er stamme von Erde-833, während die uns bekannte Welt als Erde-616 bezeichnet wird. Das ist vor allem deswegen spannend, weil Erde-833 in der Comicvorlage die Heimat von William Braddock alias Spider-UK ist.

Aus Spider-Man wird Spider-Men

William Braddock ist als Spider-UK Teil des Captain Britain Corps – einer Gruppe von britischen Superhelden, die über verschiedene Realitäten hinweg operiert. In jedem Universum repräsentiert ein Mitglied des Corps eine alternative Version von Captain Britain. In den Comics kämpft Braddock gegen die sogenannten Inheritors, eine Gruppierung, die in mehreren Dimensionen Jagd auf die Spinnenmenschen macht. Dafür rekrutiert er unter anderem auch Peter Parker von Erde-616, da er der stärkste Spider-Man sein soll.

Tom Holland in einer Doppelrolle

Ein Multiversum wurde bereits im Animations-Spektakel „Spider-Man: A New Universe“ thematisiert, in dem mehrere Wandkrabbler aus verschiedenen Realitäten zusammenkommen. Sollte dies auch in „Far From Home“ der Fall sein, wäre es denkbar, dass Tom Holland auch in die Rolle des William Braddock schlüpft – Brite ist der bald 23-Jährige ja ohnehin.

Allerdings sollte bedacht werden, dass Mysterio in den Comics nicht umsonst als Meister der Illusionen bekannt ist. Als einer der größten Antagonisten könnte er das Multiversum auch einfach als Vorwand nehmen, um sein plötzliches Auftauchen zu erklären. Nick Fury (Samuel L. Jackson) scheint er aber überzeugt zu haben – zumindest sieht es im Trailer so aus...

Ob er die Wahrheit sagt, erfahren wir dann am 4. Juli 2019, wenn „Spider-Man: Far From Home“ in den deutschen Kinos startet.

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
Game of Thrones: The Last Watch Trailer OV
Once Upon A Time In... Hollywood Trailer DF (2)
Apocalypse Now - Final Cut - Trailer DF
Everest - Ein Yeti will hoch hinaus Trailer OV
Downton Abbey Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Reportagen
"Hitman – Jeder stirbt alleine": Hauptdarsteller Timothy Olyphant teilt heftig gegen den Film aus
NEWS - Reportagen
Sonntag, 26. Mai 2019
"Hitman – Jeder stirbt alleine": Hauptdarsteller Timothy Olyphant teilt heftig gegen den Film aus
"Findet Dorie": Darum hat Hank wirklich nur 7 Arme in "Findet Nemo 2"
NEWS - Reportagen
Sonntag, 26. Mai 2019
"Findet Dorie": Darum hat Hank wirklich nur 7 Arme in "Findet Nemo 2"
Netflix-Probemonat: So könnt ihr Netflix kostenlos ausprobieren
NEWS - Reportagen
Samstag, 25. Mai 2019
Netflix-Probemonat: So könnt ihr Netflix kostenlos ausprobieren
FSK gibt Altersfreigabe für Horrofilm "Ma" mit Octavia Spencer bekannt
NEWS - Reportagen
Freitag, 24. Mai 2019
FSK gibt Altersfreigabe für Horrofilm "Ma" mit Octavia Spencer bekannt
"Captain Marvel": So anders hätte Nick Fury sein Auge auch verlieren können
NEWS - Reportagen
Donnerstag, 23. Mai 2019
"Captain Marvel": So anders hätte Nick Fury sein Auge auch verlieren können
"The Expendables 3" ab 12! So stark ist der Actioner im TV geschnitten
NEWS - Reportagen
Donnerstag, 23. Mai 2019
"The Expendables 3" ab 12! So stark ist der Actioner im TV geschnitten
Alle Kino-Nachrichten Reportagen
Die meisterwarteten Filme
  • Once Upon A Time In... Hollywood
    Once Upon A Time In... Hollywood

    von Quentin Tarantino

    mit Leonardo DiCaprio, Brad Pitt

    Film - Drama

    Trailer
  • Terminator 6: Dark Fate
  • Der König der Löwen
  • Godzilla 2: King Of The Monsters
  • Rocketman
  • Drei Schritte zu dir
  • Brightburn: Son Of Darkness
  • TKKG
  • Spider-Man: Far From Home
  • Pets 2
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top