Mein FILMSTARTS
    Noch mehr "Star Wars" im TV: 3. Serie soll kommen – mit Obi-Wan?
    Von Björn Becher — 15.05.2019 um 09:10
    facebook Tweet

    Disney-Boss Bob Iger deutete nun an, dass es in den kommenden Jahren noch eine weitere Live-Action-„Star Wars“-Serie neben den bereits in Arbeit befindlichen Projekten „The Mandalorian“ und „Cassian“ gibt. Kommt nun endlich Obi-Wan?

    Lucasfilm Ltd.

    Auf einer Veranstaltung sprach Disney-Boss Bob Iger nun ausführlich über die Zukunft des „Star Wars“-Franchise und verriet dabei nicht nur, dass es nach „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ ab Dezember 2022 mit einer Trilogie der „Game Of Thrones“-Macher und nicht mit der noch in frühem Planungsstadium befindlichen Reihe von Rian Johnson im Kino weitergeht. Iger erklärte auch, wie man die drei Jahre zwischen 2019 und 2022 ohne „Star Wars“ auf der großen Leinwand füllen will: mit viel „Star Wars“ auf dem kleinen Bildschirm.

    Denn auf dem neuen Streamingdienst Disney+ wird es in diesem Zeitraum wohl noch mindestens eine dritte Live-Action-Serie geben, wie Iger andeutete: Nachdem er kurz „The Mandalorian“ und die bereits länger bekannte „Rogue One“-Vorgeschichte über Diego Lunas Rebellen-Agenten Cassian erwähnte, erklärte Iger laut Slashfilm weiter: „Und ich denke, dass es wahrscheinlich noch eine weitere, mindestens noch eine weitere Live-Action-Serie geben wird, die wir für Disney+ […] vor dem nächsten Film produzieren.

    Endlich Obi-Wan?

    Schon länger machen die Gerüchte die Runde, dass Disney intern Drehbücher für gleich mehrere mögliche „Star Wars“-Serien in Auftrag gegeben hat – nicht um alle auch wirklich umzusetzen, sondern um zu schauen, was es so für Ideen gibt. Gerade im TV- und Seriengeschäft ist das ein seit Jahrzehnten erprobtes Modell, viele Konzepte erarbeiten zu lassen und dann die besten davon zu nehmen.

    Nachdem Gerüchte die Runde machten, dass Autoren sich Gedanken über Spin-off-Serien für Figuren wie Poe Dameron (Oscar Isaac), Finn (John Boyega), Lando Calrissian (Donald Glover / Billy Dee Williams) und Qi’Ra (Emilia Clarke) machen, hieß es zuletzt von den uns als sehr verlässlich bekannten Insidern von Star Wars News Net, dass ein Serien-Spin-off über Obi-Wan (Ewan McGregor) die Nase vorne habe – und damit eine „neverending Story“ doch noch zu Ende geht. Kaum ein Projekt hält sich schließlich so lange in der „Star Wars“-Gerüchteküche und wurde so vehement von einigen Fans gewünscht. Zeitweise hieß es, dass ein Film bereits grünes Licht habe. Da es nach der enttäuschenden Resonanz auf „Solo: A Star Wars Story“ vorerst keine solchen Figuren-Spin-offs im Kino mehr geben wird, wäre eine Serie die naheliegende Möglichkeit.

    Diese "Star Wars"-Serien kommen

    Ob Obi-Wan wirklich die Hauptfigur einer dritten Serie ist, bleibt abzuwarten und da Iger das Wort „mindestens“ benutzt, könnten ohnehin auch noch weitere Ideen umgesetzt werden. Sicher wissen wir aber, dass es zwei Serien gibt, die bereits konkret in Arbeit sind. Über das „Rogue One“-Prequel ist dabei noch sehr wenig bekannt. Wir wissen nur, dass die Vorgeschichte von Diego Lunas Figur aus dem Kino-Spin-off erzählt wird. Zu „The Mandalorian“ wurde schon mehr veröffentlicht.

    Auf der „Star Wars Celebration“ wurde bereits unter anderem ein langer Trailer zur Serie von „Iron Man“-Regisseur Jon Favreau gezeigt, der offiziell aber noch nicht online veröffentlicht wurde. Wir waren im April vor Ort und konnten uns bereits einen Eindruck von Pedro Pascal als „Badass“-Kopfgeldjäger, von Kampfsportlerin Gina Carano als Ex-Rebellin oder von „Breaking Bad“-Fiesling Giancarlo Esposito als Bösewicht in Diensten des Imperiums verschaffen. Auch Auftritte von Werner Herzog und „Rocky“-Legende Carl Weathers wurden uns gezeigt. Was wir davon halten, haben wir in einem ausführlichen Artikel erläutert.

    Wir durften in die "Star Wars"-Realserie reinschauen! Darum könnte "The Mandalorian" super werden

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • BKone
      Da kann ich dir nur Recht geben.
    • Jimmy v
      Jo, gut wäre die Idee sicherlich allemal! Wobei Disney es sich viel zu kompliziert macht (oder zu einfach, je nachdem). Anstatt diesen ganzen Cassian-Kram oder so zu machen, hätten sie einfach:1) TFA anders erzählen sollen, d.h. klarer hinsichtlich dessen, was in den 30 Jahren passierte;2) Zugleich eine Trilogie in der alten Republik ansiedeln, die dem Geschehenen viel mehr Lore gibt und das so unterfüttert.3) Dadurch irgendwann etwas haben, wo diese beiden Zeitlinien zusammenlaufen und Sachen aus der (verbesserten) Sequeltrilogie verdeutlichen. Es gibt kaum etwas Geileres als z.B. die Geschichte hinter diesem oder jenem Artefakt kennenzulernen.
    • BKone
      Weniger Epik ist richtig, aber man könnte ja evtl. Doppelfolgen drehen oder, wenn man den Eindruck hat eine Folge bzw. ein Charakter kam sehr gut an, eine Staffel später eine Fortsetzung zu bringen. Wäre dann ähnlich wie in z.B. den Lied von Eis und Feuer Büchern, wo man z.T. auch mehrere Kapitel warten musste, bis die Geschichte eines bestimmten Charakters weiter erzählt wurde. Aber klar, bei so einem Format würde man epische Momente zu Gunsten von Flexibilität und Kreativität opfern. Ich denke aber, das würde Disney sehr gut tun, um mal rauszufinden was die Zuschauer wirklich sehen wollen.
    • Jimmy v
      Das wäre eine interessante Idee, doch würde das bei den meisten Fans sowieso nicht auf Ablehnung stoßen? Wir dürfen nicht vergessen: SW-Fans sind bzgl. ihres Hobbys sehr konservativ und wollen eigentlich weniger Experimente als sie gerne behaupten (ist jedenfalls mein Eindruck). In so einem Format könnte sich die gewünschte Epik womöglich nicht entfalten.
    • BKone
      Wie ich schon mal an anderer Stelle geschrieben habe, sollten sie eine Serie Star Wars Stories machen, mit einem Format a la Black Mirror, also einzelnen, in sich abgeschlossenen Geschichten. Dadurch könnte man wirklich viel ausprobieren, verschiedene Konzepte, Ideen, Charaktere, Genres und Stile testen. Und wenn eine Episode dann mal nicht gut ankommt, kann man daraus lernen, ohne dass man gleich eine ganze Staffel (auch wenn es nur 7 Episoden sein sollten) zu einem halbwegs würdigen Ende führen muss, bevor man mit etwas neuem weiter macht.
    • BKone
      Also The Mandalorian und auch die Cassian Andor Story interessieren mich schon. Eben weil es mal abseits der altbekannten Charaktere spielt und mehr vom Star Wars Universum zeigt als nur Lichtschwerter und die Macht. Die Serien haben ja nichts damit zu tun, dass Episode 7 und 8 nicht gerade gut waren.
    • Gravur51
      Mir ist sw wirklich auch nicht heilig. Ich kenne den lore aber gut. Und als film und Mittelteil funktioniert TLJ für mich einfach nicht.
    • Jimmy v
      Danke für die Blumen. :-* Stichwort SW-Fan: Vielleicht regt mich TLJ auch einfach nicht auf und ich kann dem Film viel abgewinnen gerade WEIL ich SW jetzt nicht so ernst nehme. Mir sind da andere Sachen heiliger. Von Lucas z.B. Indy.
    • Malvo
      Nach EP8 gibt es nichts mehr was diesen Karren noch aus dem Dreck ziehen könnte. Viele sind einfach nicht mehr interessiert an SW. Ist auch verständlich
    • Gravur51
      Nun, ich rege mich ja, genau wie die Languste, nicht darüber auf. Ich mach mich mittlerweile eher darüber lustig, greife aber auch nicht die Leute an, denen der Film gefällt, wie zb Jimmy v. Zugegeben er ist einer der wenigen mit dem man diskutieren kann, die meisten fühlen sich schon fast persönlich angegriffen wenn man das was sie vergöttern kritisch beleuchtet.
    • SchmitzKATZ
      Kann ich alles nachvollziehen, wenn man die Filme alle scheiße fand, hat man natürlich irgendwann gar keine Lust mehr auf die Grütze und ist enttäuscht. Aber gehört zum Loslassen dann nicht auch, sich nicht mehr über jede neue Neuigkeit auf Filmstarts aufzuregen? ;) Ich mach mir ja nur Sorgen um euer Seelenheil :D Andererseits hätte ich dann ja nichts mehr zum rumnörgeln, also belassen wir lieber alles so wie es ist.
    • Gravur51
      Ich war auch angetan von einem Film, aber auf ne Serie hab ich keine Lust, ausserdem ist Star Wars für mich wirklich durch, auch einen Film würde ich nicht mehr schauen. Man kann debattieren ob es an den bisher wirklich imo miesen Filmen der Kennedy ära liegt oder ob eine Teilnahme von Lucas auch nichts daran ändern würde, so oder so ist es für mich ok kein Star Wars Fan mehr zu sein :) ich finde man muss irgendwann auch loslassen können statt sich wie zahllose Fans bei jeder neuen Ankündigung fast ins Hemd zu machen und dann trotzdem enttäuscht zu werden.
    • SchmitzKATZ
      In den Posts klingt meine Meinung zu dem Thema eigentlich gar nicht durch. Ich kann die übertriebene Miesepeterei, ohne dass viel über ein Projekt bekannt ist einfach nicht 100 prozentig nachvollziehen, deshalb hake ich da manchmal ein bisschen nach. Ich respektiere diese Meinung natürlich, darüber schreiben kann man aber ja trotzdem. Mein Posting klingt vielleicht auch aggressiver als es gemeint war, ich hab 1. den Zusammenhang wirklich zuerst nicht verstanden und 2. nur mein Unverständnis für die negative Reaktion auf eine vermeintliche Verbesserung im Vergleich zum vorherigen Zustand ausdrücken wollen, das war nicht als Angriff gemeint.Zum Thema: Ich hab hier anderweitig schon mehrmals geschrieben, dass ich mich über eine Obi-Wan Serie freue, bzw. da einiges Potential sehe, wenn es in Richtung Space-Samurai-Western geht (auch weil ich zusätzlich großer Fan von Ewan McGregor bin).
    • Jimmy v
      Na, ihr Vertrag wurde doch verlängert. Mögliche Version: Man wollte Kennedy kicken, aber die hatte ihre Kontakte und sich entsprechend im Sitz gehalten. Jetzt kann man sie nicht absägen und feuern, eben wegen dieses Vertrags, entzieht ihr aber Kompetenzen und wartet ab, bis sie von selbst aufgibt.Andere Version: Kennedy mag kein Interesse an SW haben, wohl aber ihrem SJW-Kram. Doch Disney, als Mutterkonzern, ist da nicht viel besser und hat genauso wenig Ahnung. Dann decken sich die Linien von Iger und Kennedy viel mehr als einem lieb sein kann.
    • SchmitzKATZ
      Ein Schnaps oder zwei (oder drei) danach und der Tag war doch noch ganz ok (Schnaps = Filmstarts Community)
    • Gravur51
      Du klingst aber auch nicht als würdest du dich freuen. Du klingst eher als regtest du dich über Meinungen anderer auf. Du machst im Grunde dasselbe, was wir machen, verlagerst einfach den Schwerpunkt des Themas.
    • Rockatansky
      Könnte man. Aber wenn auf mich abends ein leckeres Steak wartet und ich mir den ganzen Tag über den Bauch mit Dingen vollgeschlagen habe, die ich eigentlich mag, hab ich später auch kein Appetit mehr auf das Steak.
    • SchmitzKATZ
      Achso ok, weils endlich die Themen sind, die die Fans wollen, da war ich wohl auf dem Schlauch gestanden. Man könnte sich auch darüber freuen, dass sie wenigstens thematisch endlich auf die Fans hören und trotzdem skeptisch bleiben. Muss man aber natürlich nicht.
    • Klaus S aus S
      Die werden sich nie von der Kernsaga lossagen.Ich sehe es schon kommen in 40 Jahren sitz ich im Altenheim und schaue mir eine Jabba Crime-Serie an oder eine Mockumentary über Rancor Plleger XD
    • Sentenza93
      Immer wieder faszinierend, dass Iger und nicht Kennedy die Star Wars - Ankündigungen so oft tätigt. :DWas ist das? Hat der Angst die zu feuern, weil ihm dann Gott weiß was vorgeworfen wird?Er aber auch nicht will, dass sie viel öffentlich auftritt?Mit Übersättigung und langsamer ist wohl nicht viel. :D
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Meisterwartete neue Serien
    The Witcher
    1
    The Witcher
    Mit Henry Cavill, Henry Cavill, Freya Allan
    Abenteuer, Fantasy
    Erstaustrahlung
    20. Dezember 2019 auf Netflix
    Alle Videos
    Rampensau
    2
    Rampensau
    Mit Jasna Fritzi Bauer, Laura Louisa Garde, Daniel Zillmann
    Komödie, Drama
    Erstaustrahlung
    20. November 2019 auf VOX
    Star Trek: Picard
    3
    Star Trek: Picard
    Mit Patrick Stewart, Santiago Cabrera, Michelle Hurd
    Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    23. Januar 2020 auf
    Alle Videos
    V-Wars
    4
    V-Wars
    Mit Ian Somerhalder, Adrian Holmes, Jacky Lai
    Horror, Fantasy
    Erstaustrahlung
    5. Dezember 2019 auf Netflix
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    Netflix setzt "Skylines" nach Staffel 1 direkt ab: So emotional beklagt Edin Hasanovic das Serien-Aus
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 15. November 2019
    Netflix setzt "Skylines" nach Staffel 1 direkt ab: So emotional beklagt Edin Hasanovic das Serien-Aus
    Trotz Elternprotesten bei der TV-Ausstrahlung: Disney+ zeigt "Gargoyles" ungekürzt!
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 15. November 2019
    Trotz Elternprotesten bei der TV-Ausstrahlung: Disney+ zeigt "Gargoyles" ungekürzt!
    "Legacies" endlich im deutschen TV: Das müsst ihr vor dem neuen "Vampire Diaries"-Spin-off wissen
    NEWS - Serien im TV
    Donnerstag, 14. November 2019
    "Legacies" endlich im deutschen TV: Das müsst ihr vor dem neuen "Vampire Diaries"-Spin-off wissen
    Jetzt komplett bei Amazon Prime Video: Eine der beliebtesten Sitcoms aller Zeiten
    NEWS - Serien im TV
    Donnerstag, 14. November 2019
    Jetzt komplett bei Amazon Prime Video: Eine der beliebtesten Sitcoms aller Zeiten
    Nach Doku-Skandal: Diese beliebte "Simpsons"-Episode fehlt auch auf Disney+
    NEWS - Serien im TV
    Donnerstag, 14. November 2019
    Nach Doku-Skandal: Diese beliebte "Simpsons"-Episode fehlt auch auf Disney+
    "The Witcher": Netflix bestellt schon jetzt eine 2. Staffel – und trotzdem müssen wir lange darauf warten
    NEWS - Serien im TV
    Mittwoch, 13. November 2019
    "The Witcher": Netflix bestellt schon jetzt eine 2. Staffel – und trotzdem müssen wir lange darauf warten
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    The Mandalorian
    1
    The Mandalorian
    Von Jon Favreau
    Mit Pedro Pascal, Carl Weathers, Gina Carano
    Abenteuer, Sci-Fi
    The Witcher
    2
    Von Lauren Schmidt Hissrich
    Mit Henry Cavill, Henry Cavill, Freya Allan
    Abenteuer, Fantasy
    See - Reich der Blinden
    3
    Von Steven Knight
    Mit Jason Momoa, Sylvia Hoeks, Alfre Woodard
    Drama, Sci-Fi
    Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei
    4
    Mit Erdoğan Atalay, Daniel Roesner, Katja Woywood
    Komödie, Drama
    Top-Serien
    Back to Top