Mein FILMSTARTS
    "Punk": Cara Delevingne wird für Sylvester Stallone zum modernen Robin Hood
    Von Björn Becher — 16.05.2019 um 12:07
    facebook Tweet

    Am Rande der Filmfestspiele von Cannes wurde mit „Punk“ ein neues Projekt vorgestellt. In dem von Sylvester Stallone produzierten Thriller geht u. a. Cara Delevingne auf Beutezug.

    EuropaCorp.

    „Rambo“- und „Rocky-Legende Sylvester Stallone nutzt seinen Einfluss scheinbar, um einem vielversprechenden Filmemacher sein Kinodebüt zu ermöglichen. Der Australier Richard Hughes ist in der Werbebranche schon länger ein größerer Name, inszenierte Spots für Bierbrauer Budweiser oder die Kopfkissenmarke Koala (simpel und effektiv: Er ließ einfach Koalas in Kissen kuscheln) und heimste dafür Preise ein. Mit „Punk“ drängt er nun ins Kino und dass er dafür einen prominenten Cast hat, könnte auch an der Unterstützung von Stallone, der gemeinsam mit seiner 20 Jahre alten Tochter Sistine Stallone als Produzent hinter dem Projekt steht, liegen.

    Die Hauptrolle in dem von Hughes auch geschrieben „High-Octane-Heist-Thriller“ (so die Ankündigung beim Hollywood Reporter) spielen der unter anderem aus dem Netflix-Biopic „The Dirt“ bekannte Colson Baker alias Machine Gun Kelly, sein Musikerkollege Vince Staples (der Rapper war unter anderem auch auf dem „Creed II“-Soundtrack zu hören) sowie Supermodel Cara Delevingne.

    Darum geht es in "Punk"

    Im Mittelpunkt von „Punk“ steht Peter (Staples), der sich nach einer Ablehnung auf einen Road-Trip durch die USA macht und sich einer Gruppe freiheitsliebender Ausreißer anschließt. Diese werden von dem Geschwisterpaar Skip (Baker) und Lucy (Delevingne) angeführt, die immer weitere Grenzen austesten und auch beim Zug-Surfen ihr Leben riskieren. Peter verliebt sich nach und nach in Lucy. Doch dann findet er heraus, was die Crew wirklich macht: Sie sind Bankräuber und sehen sich selbst als moderne Nachfolger von Robin Hood…

    Die Dreharbeiten zu „Punk“ sollen noch 2019 beginnen, so dass mit einem Kinostart 2020 zu rechnen ist.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Connor
      Und das sind dann die Schauspieler/innen, die sich in ein paar Jahren darüber beschweren, daß sie keine guten Rollen mehr angeboten bekommen (für die man halt Talent bräuchte).
    • Erik B.
      Das liegt daran, weil sie über 40 Millionen Instagram-Follower hat. Sophie Turner hatte vor kurzem etwas sehr interessantes ausgeplaudert. Und zwar das sie mal beim Casting für eine Rolle eine deutlich fähigere Schauspielerin geschlagen hat, und zwar nur aus dem Grund, weil sie mehr Instagram-Follower hat. Das war den Produzenten wichtiger als das Schauspieltalent, weil man dadurch mehr Reichweite genieren kann. Talent ist nur zweitrangig.
    • WhiteNightFalcon
      Wer war die Tante gleich nochmal??? 🤨Da Filmstarts das Wort Star nicht verwendet, kann se nicht so berühmt sein. 😉
    • Dennis Beck
      Das ist absolut nichts Neues. Schon nach dem Lesen der Handlung habe ich keinen Bock auf den Film (mehr). Kann Hollywood keine neuen Ideen pitchen oder wollen sie nicht? Gerade wegen Cara Delevigne in der Hauptrolle (!) wächst mein Desinteresse sogar.
    • WhiteNightFalcon
      War auch mein Gedanke. Fast & Furious ist ja schon ein Gefährliche Brandung-Remake.
    • Bruce Wayne
      ...warum gerade Delevingne? :/
    • Sentenza93
      Gefährliche Brandung und The Fast and the Furious....schon mal gehört? :D
    • Connor
      Das Cara Delevingne immer wieder neue Rollenangebote bekommt finde ich schon interessant.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Booksmart Trailer DF
    Gesponsert
    Last Christmas Trailer DF
    Soul Trailer OV
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    The Irishman Trailer OmdU
    Der Unsichtbare Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Le Mans 66": Das ist die FSK-Altersfreigabe für das Biopic mit Christian Bale und Matt Damon
    NEWS - In Produktion
    Montag, 11. November 2019
    "Le Mans 66": Das ist die FSK-Altersfreigabe für das Biopic mit Christian Bale und Matt Damon
    "Angel Has Fallen"-Macher plant globales Film- und Serien-Universum – mit Spin-off in Deutschland?
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 9. November 2019
    "Angel Has Fallen"-Macher plant globales Film- und Serien-Universum – mit Spin-off in Deutschland?
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top