Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "The Batman": Robert Pattinson wird wohl der neue "Dark Knight"
    Von Björn Becher — 17.05.2019 um 07:15
    facebook Tweet

    Das ist ein ziemlicher Casting-Hammer. Robert Pattinson soll der neue Batman werden. Laut den Experten von Variety sind nur noch letzte Details zu klären, damit der „Twilight“-Star für Regisseur Matt Reeves zum Dunklen Ritter wird.

    Warner Bros. GmbH / MFA

    Es scheint, als habe Matt Reeves doch deutlich früher als zuletzt gedacht seinen Dunklen Ritter gefunden. Übereinstimmend berichten die großen Hollywood-Branchenmagazine, dass Robert Pattinson von Warner und dem Filmemacher für „The Batman“ ins Auge gefasst wurde. Die Berichte unterscheiden sich nur hinsichtlich des Fortschritts der Verpflichtung.

    Justin Kroll, unserer Meinung nach einer der vertrauenswürdigsten Hollywood-Insider, schreibt im Branchenmagazin Variety, dass Pattinson nicht nur die Top-Wahl ist, sondern der Deal mit ihm auch in Kürze abgeschlossen sein wird. Nach Krolls Worten gibt es kaum Zweifel, dass Pattinson wirklich Batman wird. Beim Hollywood Reporter ist man trotzdem noch etwas vorsichtiger. Auch die Kollegen konnten zwar in Erfahrung bringen, dass Pattinson ein Top-Kandidat ist, aber nicht, ob wirklich schon das unterschriftsreife Vertragsangebot auf dem Tisch liegt. Bei Deadline bringt man derweil noch den Namen von Nicholas Hoult ins Spiel. Der aktuelle Beast-Darsteller im „X-Men“-Franchise sei auch noch im Rennen. Es entscheide sich zwischen beiden, wobei Pattinson einen leichten Vorteil habe.

    Robert Pattinson: Vom Teenie-Star zum Arthouse-Liebling

    Es scheint so, als stünde das Batman-Casting also kurz vor dem Abschluss und alles deutet daraufhin, dass wirklich Robert Pattinson der neue Dunkle Ritter ist. Ganz überraschend ist das nicht. Pattinson wird schon lange mit „The Batman“ in Verbindung gebracht, wobei aber oft spekuliert wurde, dass er eher eine Bösewichtrolle übernehmen könnte.

    Für den Star wäre das Batman-Engagement nun ein nächster bedeutender Schritt in einer schon jetzt außergewöhnlichen Karriere. Nach Anfängen am Theater sorgte eine kleine Rolle in der „Harry Potter“-Reihe dafür, dass er erstmals in den Fokus rückte. Zum Star wurde er dann als Vampir in insgesamt fünf „Twilight“-Filmen – doch danach auch von Teilen des Publikums als schauspielerisch wenig talentiertes hübsches Gesicht abgetan. Doch Pattinson bewies in den vergangenen Jahren mehrfach und sehr nachdrücklich das Gegenteil...

    Statt in großen Produktionen mitzuwirken, arbeitete er im Arthouse-Bereich mit interessanten Regisseuren und drehte unter anderem mit David Cronenberg („Cosmopolis“, „Maps To The Stars“), Werner Herzog („Königin der Wüste“), David Michôd („The Rover“), James Gray („Die versunkene Stadt Z“) sowie den Zellner- („Smoking Gun - Nicht jede Frau will gerettet werden“) und den Safdie-Brüdern („Good Time“). Die nächste dieser interessanten Zusammenarbeiten mit renommierten Indie-Regisseuren kommt schon bald in die Kinos: Am 30. Mai startet „High Life“ von Claire Denis.

    Über Christopher Nolan zu Batman

    Es ist nicht der einzige Film mit dem vielbeschäftigten Pattinson, der in näherer Zukunft erscheint. In Cannes präsentiert er in diesen Tagen „The Lighthouse“ von „The Witch“-Regisseur Robert Eggers, auf Netflix erscheint in den kommenden Monaten noch „The King“, seine erneute Zusammenarbeit mit David Michôd. Und auch in der Romanklassikeradaption „Warten auf die Barbaren“ hat er an der Seite von Johnny Depp und Mark Rylance eine wichtige Rolle. Dazu wurde zuletzt noch bekannt, dass er im neuen, noch unbetitelten Film von Christopher Nolan eine Hauptrolle bekleiden wird. Diesen wird er in Kürze drehen (und kann sich dabei vom Regisseur der „Dark Knight“-Trilogie vielleicht noch ein paar Tipps holen), anschließend geht es dann wohl direkt weiter zur Produktion von „The Batman“.

    „The Batman“ soll im Juni 2021 in die Kinos kommen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • vengys
      Das ist kein Casting-Hammer, das ist der Sargnagel, der dem Franchise noch gefehlt hat. Wie kann mans nur so vergeigen? Einer der ältesten Superhelden überhaupt... das kann alles nicht wahr sein. Und die nächste Wonder Woman wird Lindsay Lohan und den nächsten Justice League Film dreht Uwe Boll nach einem Drehbuch von Ed Wood. Die Kiste ist zu, das ganze Ding kann man jetzt schon wieder einstampfen... Man, was für ein Müll.
    • HalJordan
      Oh ja. Einen Batman-Film oder noch besser eine ganze Reihe in diesem Style wäre der Hammer! Ich liebe die Arkham Games.
    • Rockatansky
      Naja für ne gute Trashparade taugen die Filme immerhin. Weiss aber nicht, ob das damals der Anspruch war. Da war wohl ehr die Sixties-Serie das Vorbild...
    • greekfreak
      WB halt,die haben mit Aquamään und den echten Capt. Marvel, 2 spassige und kommerziell erfolgreiche Filme abgeliefert,da müssen sie wieder eine Gurke raushauen,hat bei denen (fast) Tradition.Siehe nur was sie in den 90ern mit Batman gemacht haben.Burton´s Batman Returns war zu düster da haben sie Joel Schumacher geholt und ihm gesagt er solle:Batman wieder farbiger machen.
    • Rockatansky
      Wenn ich hier schon lese, dass Josh Gad und Melissa McCarthy als potentielle Bösewichte in Betracht gezogen werden, rechne ich dann doch mit einer Katastrophe. Ein guter Bats-Film... Hach, wäre auch zu schön gewesen ...
    • greekfreak
      Ich darf Commander Adama zitieren:So say we all!! Einen Batman Film,im Style der Arkham Games,mit amtlichen Fightszenen und guten Script/Dialogen,da hab ich echt Bock drauf.
    • HalJordan
      Nachdem sich Warner bei James Wan und David Sandberg herausgehalten haben, werden die sich hüten Matt Reeves dazwischen zu funken. Ich glaube, die haben aus den Fehlern der jüngeren Vergangenheit gelernt.
    • icon_dc_comics
      Das Cavill v Batfleck in BvS auch 😏
    • Chief Thunder
      Wenn Pattinson Batman wird, boykottiere ich den Film!
    • Xaalam
      Menno, aber sind ja nur noch 16 Jahre für Warner :)
    • Ehrenlöwe
      Habe zuerst gedacht, was das wieder für ne beschissene Entscheidung ist. Aber der Robert Pattinson auf dem Bild oben macht ja gar keinen schlechten Eindruck. Jetzt noch mehr Muskelmasse und das könnte zumindest von der Optik her schon mal was werden.
    • slowfinger
      Ich bin nicht der Einzige. :D In einigen Momenten dachte ich bei seinem Gang und der deutschen Stimmen wirklich, da kommt Harrison Ford.
    • Gravur51
      Der hatte aber ein gummianzug
    • Gravur51
      Auch er zu alt.
    • John K.
      Trauere ja noch immer darüber dass man nicht Jake Gyllenhaal genommen hat...Hätte locker das Potential gehabt einen überzeugenden Batman bzw. Bruce Wayne zu spielen.
    • Silvio B.
      Bale war vor Batman der Maschinist. Also kein Hinderniss.
    • Silvio B.
      Weil Batman ja für seine carrey-hafte Gesichtsakrobatik bekannt ist...
    • greekfreak
      Hoffen wir´s.
    • Silvio B.
      Siehe Shazam :)Ich habe das Gefühl, dass Reeves die Filme an die Spiele anlehnen wird.
    • sinwar
      es geht doch eh nur um das kinn. und das hat er.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Rettet den Zoo Trailer DF
    Schw31ns7eiger: Memories - Von Anfang bis Legende Trailer DF
    The Outpost Trailer OV
    Tenet Trailer (4) OV
    After Truth Teaser OV
    Gretel & Hänsel Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Avatar 2": So beginnt das neue Abenteuer
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 28. Mai 2020
    Erster Actionfilm im Weltraum: Dieser Regisseur wird Tom Cruise ins All schicken
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 27. Mai 2020
    Erster Actionfilm im Weltraum: Dieser Regisseur wird Tom Cruise ins All schicken
    Nach 34 Jahren: Fantasy-Kultfilm bekommt späte Fortsetzung vom "Doctor Strange"-Regisseur
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 26. Mai 2020
    Nach 34 Jahren: Fantasy-Kultfilm bekommt späte Fortsetzung vom "Doctor Strange"-Regisseur
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top