Mein FILMSTARTS
    Robert Pattinson oder Nicholas Hoult als Batman? Tests entscheiden [Update]
    Von Björn Becher — 31.05.2019 um 08:19
    facebook Tweet

    Dass Robert Pattinson Batman spielen soll, haben wir schon berichtet – wie auch, dass Warner unbedingt sicher gehen will, dass er auch der richtige ist. Daher gab es nun noch einmal Tests mit ihm und einem Konkurrenten....

    MFA / Warner Bros. / Fox

    Wann wird Robert Pattinson als neuer Batman angekündigt? Oder platzt der Deal für „The Batman“ noch in letzter Minute? „Es müsse sichergestellt werden, dass der Schauspieler perfekt auf die Rolle passt und die Rolle wie einst Christian Bale auch einige Jahre bekleidet. Daher gebe es einen umfangreichen Prozess, der aus Probeaufnahmen, Kostüm-Tests und vielen Meetings bestehe. Bei kleinsten Zweifeln von Warner könne der Pattinson-Deal noch scheitern“, schrieben wir zuletzt noch in unserer Nachricht. Und nun finden diese Tests statt – aber auch welche mit dem ebenfalls schon länger kursierenden zweiten Kandidaten Nicholas Hoult.

    Wie Hollywood- und DC-Insider Umberto Gonzalez vom renommierten Branchenmagazin TheWrap auf Twitter berichtet, werden nämlich Testaufnahmen sowohl mit Pattinson als auch mit „X-Men“-Star Hoult im Batman-Kostüm gedreht. Zeitnah dürfte dann die Entscheidung fallen, wer der neue Dunkle Ritter wird, da laut Gonzalez die Produktion im ersten Quartal 2020 starten soll. Und bis dahin ist es ja nicht mehr so lange Zeit – zumal der Schauspieler noch kräftig trainieren muss, um die nötigen Muskeln aufzubauen.

    Pattinson vs. Hoult

    Unklar ist weiterhin, ob Hoult die zweite Wahl ist oder wirklich mit Pattinson konkurriert. Laut den Informationen von Justin Kroll von Variety, unserer Meinung nach einer der vertrauenswürdigsten Hollywood-Insider, ist Pattinson die klare Top-Wahl von Warner und Regisseur Matt Reeves, Hoult wäre dann nur der Back-Up falls Pattinson im Batman-Kostüm einfach nicht gut ausschaut. Bei Deadline heißt es dagegen, dass Pattinson und Hoult beide Kandidaten sind, der „Twilight“-Star aber leicht die Nase vorne habe.

    Dass beide Schauspieler parallel zu Probeaufnahmen gebeten werden, macht unserer Meinung nach aber deutlich, dass Hoult definitiv ein ernst zu nehmender Kandidat und nicht nur eine B-Lösung ist. Die Tests selbst werden es dann entscheiden, wobei wahrscheinlich einige Beteiligte eine Pattinson-Präferenz haben und so hoffen, dass er die bessere Figur macht (das passendere Kinn hat er ja schon einmal).

    UPDATE: Deadline berichtet nun, dass gerade Meetings bei Warner im Anschluss an die Testaufnahmen stattfanden und dabei final entschieden wurde, dass man Pattinson verpflichten will. Dieser sei immer der Favorit von Matt Reeves gewesen, das Studio wollte aber unbedingt beide Schauspieler wirklich on camera in der Rolle sehen. Hoult habe auch überzeugt, doch Pattinson sei nun der richtige Mann. Vertragsdetails müssen nun noch geklärt werden. Auch TheWrap berichtet, dass Pattinson an Bord ist und geht sogar weiter als Deadline: Der Deal sei bereits unter Dach und Fach.

    Batman: Kompletter Reboot statt Prequel?

    In den vergangenen Tagen machten zudem Gerüchte die Runde, dass „The Batman“ ein kompletter Reboot wird und kein Prequel zu Ben Afflecks Version. Angeblich planen die Macher null Verweise auf bisherige DC-Filme einzubauen und so auch Nebenrollen wie Butler Alfred oder Polizeichef Gordon komplett neu zu besetzen. Man halte sich aber offen, den neuen Batman (Pattinson oder Hoult) dann später ohne große Erklärung einfach mit Jason Momoas Aquaman oder Gal Gadots Wonder Woman interagieren zu lassen.

    Dieses Gerücht stammt allerdings von We Got This Covered, die vornehmlich über DC-Themen berichten, aber in der jüngeren Vergangenheit nicht mehr sonderlich zuverlässig waren. Zudem ist es nicht gerade neu, deswegen auch nicht wirklich überraschend. Gab es am Anfang der Projektentwicklung noch Gerüchte, dass Ben Affleck in einer erzählerischen Klammer auftreten könnte, die den Film klar als Prequel einordnet, ist längst bekannt, dass der Star nichts mehr damit zu tun hat. Daneben haben Warner und DC auch schon länger die Maßgabe ausgegeben, dass die einzelnen Filmemacher keine Rücksicht auf das sogenannte DCEU nehmen müssen, sondern einfach ihre beste Geschichte erzählen sollen. So war uns schon länger klar, dass Matt Reeves mit „The Batman“ einen erst mal für sich alleinstehenden Film machen wird und wenn man es später doch mit anderen Helden verbinden will, dann macht man das einfach.

    „The Batman“ soll im Juni 2021 in die Kinos kommen.

    Der bessere Christian Bale? Darum kann Robert Pattinson ein perfekter Batman werden

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Prospect Trailer DF
    Gesponsert
    ES Kapitel 2 Trailer OV
    Top Gun 2: Maverick Trailer DF
    Cats Trailer OV
    Jay And Silent Bob Reboot Trailer OV
    Ad Astra - Zu den Sternen Trailer (2) OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Angekündigter Weltrekord: "ES Kapitel 2" soll blutigster Film aller Zeiten werden!
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 20. Juli 2019
    Angekündigter Weltrekord: "ES Kapitel 2" soll blutigster Film aller Zeiten werden!
    "Avengers 4: Endgame"-Regisseure kündigen weitere Comic-Verfilmung an
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 20. Juli 2019
    "Avengers 4: Endgame"-Regisseure kündigen weitere Comic-Verfilmung an
    Statt "The Flash"? "ES"-Regisseur werkelt mit "Avengers 4: Endgame"-Machern an originellem Sci-Fi-Film
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 19. Juli 2019
    Statt "The Flash"? "ES"-Regisseur werkelt mit "Avengers 4: Endgame"-Machern an originellem Sci-Fi-Film
    "The Batman": Fans mit klarer Botschaft an Regisseur Matt Reeves
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 19. Juli 2019
    "The Batman": Fans mit klarer Botschaft an Regisseur Matt Reeves
    Fast nur Häme für "Cats": So macht sich das Netz über den Musical-Trailer lustig
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 19. Juli 2019
    Fast nur Häme für "Cats": So macht sich das Netz über den Musical-Trailer lustig
    Überraschung: Der originale John Connor Edward Furlong ist in "Terminator 6: Dark Fate" dabei!
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 19. Juli 2019
    Überraschung: Der originale John Connor Edward Furlong ist in "Terminator 6: Dark Fate" dabei!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top