Mein FILMSTARTS
    Nach "Rocketman" und "Bohemian Rhapsody": Diese Musik-Biopics erwarten uns
    Von Tobias Tißen — 10.06.2019 um 16:30
    facebook Tweet

    „Bohemian Rhapsody“ schlug 2018 mächtig ein, „Rocketman“ über Elton John läuft zumindest ordentlich. Fans von Musiker-Biopics dürfen sich schon auf einige weitere Titel in den kommenden Jahren freuen.

    Paramount / Columbia Tristar / Fox / Prokino

    Nachdem Biopics über Musiker und Bands zuvor nie als die ganz großen Hit-Garanten galten, wie wir in einem Artikel zum möglichen Erfolg von „Rocketman“ bereits ausführten, sorgte „Bohemian Rhapsody“ 2018 für ein Umdenken bei den Studio-Bossen. Bei einem Produktionsbudget von rund 50 Millionen Dollar spielte das Queen-Biopic nämlich rund 900 Millionen ein – klar, dass jetzt jeder seinen eigenen „BoRap“ haben will.

    Dass nun „Rocketman“ in den Kinos läuft, hat damit noch wenig zu tun – der Film über Elton John sollte immerhin schon vor fast 20 Jahren ins Kino kommen. Auch die Arbeit an einigen der Titel, die auf dieser und den folgenden Seiten aufgeführt sind, wurde schon vor der „Bohemian Rhapsody“-Sensation aufgenommen. Es könnte nun jedoch sein, dass ihre Entwicklung schneller vorangetrieben wird. Andere hingegen wurden in den vergangenen Monaten erst angekündigt – sicherlich mit dem Queen-Biopic im Hinterkopf.

    „Rocketman“ könnt ihr seit dem 30. Mai 2019 in den deutschen Kinos sehen. Auf dieser Seite erfahrt ihr, auf welche Musiker-Biopics ihr euch freuen könnt, bei denen schon ein Veröffentlichungstermin bekannt ist. Auf Seite zwei folgen die Filme, die bisher zwar angekündigt wurden, bei denen jedoch noch unklar ist, wann wir mit ihnen rechnen können.

    "Judy" über Judy Garland

    Als erstes erwartet uns „Judy“ über Schauspielerin („Der Zauberer von Oz“) und Sängerin Judy Garland. Der Film behandelt die letzten Monate in ihrem Leben, bevor sie 1969 im Alter von nur 47 Jahren an einer Medikamenten-Überdosis starb. Dargestellt wird die Hollywood-Ikone dabei von Reneé Zellweger („Bridget Jones“). Ebenfalls dabei sind Michael Gambon („Harry Potter“) und Bella Ramsey („Game Of Thrones“). „Judy“ kommt am 4. Oktober 2019 im Produktionsland Großbritannien in die Kinos, einen deutschen Starttermin gibt es noch nicht.

    Einen ersten Eindruck von Renée Zellweger als Judy Garland vermittelt der Trailer:

     

    "Respect" über Aretha Franklin

    2020 kommt dann ein Biopic über die erst im Sommer 2018 verstorbene Soul-Legende Aretha Franklin. Der derzeitige Arbeitstitel ist „Respect“ nach einem ihrer größten Hits. Ob der Film am Ende aber auch wirklich so heißt, ist noch unklar. Dafür ist bereits bekannt, dass Aretha Franklin von einer weiteren stimmgewaltigen Frau verkörpert wird: Sängerin und Schauspielerin Jennifer Hudson, die 2006 für „Dreamgirls“ mit dem Oscar ausgezeichnet wurde. Auf dem Regiestuhl von „Respect“ soll Liesl Tommy Platz nehmen, die bisher nur diverse Serien-Episoden inszenierte (unter anderem für „The Walking Dead“).

    Wie viel von Aretha Franklins Leben auf der Leinwand gezeigt werden soll, ist noch nicht bekannt. Der US-Kinostart ist derzeit auf den 14. August 2020 angesetzt, einen deutschen Termin gibt es noch nicht.

    "The Power Of Love" über Céline Dion

    Und auch Céline Dion soll ein Biopic bekommen. Darin soll ihr ganzes Leben bebildert werden: Von der Kindheit im beschaulichen Quebec in Kanada über ihren Aufstieg zum Megastar als Teenager bis hin zum tragischen Verlust ihres Ehemannes und ihres Bruders innerhalb weniger Tage im Jahr 2013.

    The Power Of Love“ ist eine französische Produktion, Regie führt dabei Valérie Lemercier („Marie-Francine“). Sie wird die Sängerin auch verkörpern – da sie selbst vier Jahre älter ist als diese, aber wohl nur in den späteren Jahren. Céline Dion und ihre Plattenfirma haben den Film autorisiert, daher werden darin auch Songs wie der Mega-Hit „My Heart Will Go On“ aus „Titanic“ zu hören sein.

    In Frankreich soll „The Power Of Love“ am 2. Dezember 2020 anlaufen. Auch hier gilt: Für Deutschland ist noch kein Starttermin bekannt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Darklight ..
      Ohhh... ich glaube, das war die Autokorrektur...Super... war das vor dem Spielberg Logo, oder danach?! Ich verwechsel da immer die Abfahrt. Erst letztens bin ich wieder neben E.T. aufgewacht...; )Stimmt. Ich hätte unter anderen Umständen ja auch ne Party geschmissen, aber vom Lesen bekommt man ja wenig Promille ab.Also, die Serie ist nach wie vor geil und ja... nicht zu vergleichen mit dem Last Jedi Murks, der unterirdisch war. Leider war die 8.Staffel schlicht nur gut. Der Rest war dummerweise brilliant!Und das merkt man. Leider.Die Serie hätte etwas anderes verdient.
    • CineMan
      Ja, ich gehöre zu den wenigen die die Serie (noch) nicht gesehen haben. Natürlich bist Du eingeladen. Hinterm Mond gleich links.Facebook? Wie kommst Du jetzt auf Facebook? Filmstarts nutzt wahrscheinlich die Funktionen von Disqus. Aber ist auch egal. Hauptsache die Kontaktaufnahme funktioniert. :)
    • Darklight ..
      LOLOhhh, mein Gott! DAS war der Beste seit meiner Rückkehr!!!Du hast wirklich (!) Westeros gegooogelt?!Ist das herrlich! Ich würde Dich zu gern mal auf ne Tasse Tee hinter dem Mond aufsuchen, wo Du grade...*grins*Bin ich eingeladen...?!; )Ahhh... okay... interessant. Dann bin ich also doch auf Disqus UND Facebook?!
    • CineMan
      Hahaha.... Jetzt musste ich erst mal googeln wo Westeros liegt. Westeros? Westeros?? Noch nie gehört. Dann fragen wir halt mal Google. :) :DDeine Kommentare und Antworten an mich sehe ich auf Disqus. Wahrscheinlich ist Disqus auf FS integiriert. Dafür habe ich keinen FS Account. :)
    • Darklight ..
      Hey... Danke... ja... ich freue mich auch, wieder mit Euch zu schreiben. War ein richtiger Entzug. Über Disqus bin ich glaube ich, gar nicht zu erreichen. Weil ich nur über FILMSTARTS hier den Account habe. Meine ich zumindest. Ansonsten hat Deliah meine EMailadresse... LOLFür Not und sonstige Fälle. *grins*Yep... ich hatte zwei Monate Urlaub in Westeros. Und wollte schlicht nicht von FILMSTARTS Überschriften gespoilert werden. Diese eine Sache war mir wirklich heilig.: )
    • CineMan
      Weisst ja: Ausnahmen bestätigen die Regel.Ach und noch was: welcome back! Wollte Dich schon über Disqus anschreiben wo Du bist und ob alles ok ist. Bis ich dann in einem Kommentar (von Deliah glaube ich) las dass Du Dir eine Auszeit genommen hast um diversen Aktivitäten nachzugehen (GoT Serienmarathon / Binge Watching).
    • CineMan
      Als Kunstbanause weiss ich sowas nicht zu schätzen. :D
    • Rex_Kramer
      Was gibt es denn gegen einen seichten Softp*rno einzuwenden, Du Banause?! :D
    • Darklight ..
      Gut zu wissen, was ich so alles nicht sehen will... lachWobei... der eine oder andere Heimatfilm...😂
    • CineMan
      Hier mal ne kleine Auswahl möglicher Kandidaten :)Torture P*rn, Lederhosenfilm, Naz*plotation, Aufklärungsfilm, Bruceplotation, Softcore/-p*rno, Trashfilm, Heimatfilm, Gore / Splatter, Schlagerfilm....Ich denke es gibt defintiv uninteressantere Filmgenres.
    • Kai Asmus
      Ich hätte ja Bock auf Wonderwall über Oasis im Allgemeinen und den Gallagher Brüdern im Speziellen.
    • Rex_Kramer
      Musik-Biopoics...Ich weiß nicht, ob es ein Genre gibt, was mich noch weniger interessieren könnte.
    • Jimmy v
      Vor allen Dingen würde es doch bei Boy George um Queerness und bei Dion um Divenhaftigkeit gehen. Wo sind die Filme, die mutig genug sind 3 Stunden lang zu sein und das Einspielen eines krassen Albums zu zeigen? Ich warte auf einen Pink Floyd oder King Crimson Film dieser Art! Das wäre zumindest mein Traum.
    • Sentenza93
      Also ein paar davon braucht die Welt absolut nicht. Dazu zählen Dion, Boy George oder auch Springfield.
    • Larry Lapinsky
      Judy geb ich vielleicht doch 'ne Chance ...Céline Dion ... braucht die Welt nicht (Großer Grusel)!!!Bowie könnte nur ein Schauspieler überzeugend darstellen: David Bowie, aber der ist leider tot ...Winehouse - kann kaum die Doku toppen ...Elvis - wohl eher optisch interessant (Luhmann!).Boy George & Bob Marley - ja!... und meine wirklichen Lieblingsbands? Guck ich lieber in Original-Videos!!!!
    • Darklight ..
      Mmmhhh... bei der Fülle an Projekten könnte man auch alle Filme in der Realität auf der Erde stattfinden lassen und ein Music Cinematic Universe draus machen...😂🤣😅
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Filme-Specials
    Die besten Horrorfilme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 4. Oktober 2019
    Die besten Horrorfilme aller Zeiten
    Nach "ES 2": Was machen Bill Skarsgård, James McAvoy & Co. eigentlich als nächstes?
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 3. Oktober 2019
    Nach "ES 2": Was machen Bill Skarsgård, James McAvoy & Co. eigentlich als nächstes?
    Darum finde ich "Rambo 5" sexistisch und rassistisch
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 28. September 2019
    Darum finde ich "Rambo 5" sexistisch und rassistisch
    Jennifer Lopez landet einen Superhit, Nicole Kidman einen Megaflop: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 15. September 2019
    Jennifer Lopez landet einen Superhit, Nicole Kidman einen Megaflop: Die Top-10 der US-Kinocharts
    Alle Kino-Specials
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Hustlers Trailer DF
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Back to Top