Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach "Dragon Ball Super: Broly": Kehren Son-Goku und Co. in neuem Film zurück?
    Von Felix Weyers — 05.06.2019 um 12:34
    facebook Tweet

    Das aktuelle Saiyajin-Abenteuer „Dragon Ball Super: Broly“ wird am 30. Juli 2019 in ausgewählten deutschen Kinos gezeigt. Doch damit nicht genug, denn anscheinend wird hinter den Kulissen bereits am nächsten Kinofilm gearbeitet.

    Tôei Animation Company

    Während viele „Dragon-Ball“-Fans in Deutschland gespannt dem 30. Juli 2019 entgegenfiebern, an dem „Dragon Ball Super: Broly“ mit unter anderem den deutschen Stimmen von Tommy Morgenstern und Oliver Siebeck in ausgewählten Kinos gezeigt wird, konnten sich Fans in Japan bereits über den Release der Blu-ray und DVD freuen. Dort lieferte das beiliegende Heft erste Hinweise auf einen von Toei Animation noch nicht offiziell angekündigten „Dragon Ball Super“-Film nach „Broly“. In einem darin veröffentlichten Interview mit Akio Iyoku, dem Chef der „Dragon Ball“-Abteilung im Shueisha-Verlag, spricht dieser von Vorbereitungen für einen neuen „Dragon Ball“-Film.

    Weiterhin heißt es in dem Interview, dass sich der nächste Film grundlegend von „Broly“ unterscheiden werde (via Comicbook). „Ich bin überzeugt, dass Dragon Ball weitergehen wird, deshalb möchte ich, dass Fans sich darauf freuen können“, so Iyoku. Wie Comicbook berichtet, wurden diese Aussagen von Norihiro Hayashida, dem Produzenten von „Dragon Ball Super: Broly“, bestätigt. Dennoch gibt es bislang keine offizielle Stellungnahme seitens Toei Animation, weshalb diese Nachricht mit Vorsicht zu genießen ist.

    Wie geht es in "Dragon Ball Super“ weiter?

    Ob der mutmaßliche neue Film einen Einfluss auf die Anime-Serie hat, bleibt abzuwarten. Zumindest liegen bis jetzt keine Informationen vor, ob und wann der Anime fortgesetzt wird. Ob nun im Film oder in der Serie, Erzählstoff gibt es nach dem großen Turnier der Kraft und den Ereignissen in „Broly“ zur Genüge. Immerhin existiert neben dem siebten Universum unserer Helden noch ein ganzes Multiversum, das vollgepackt ist mit starken Kriegern und potentiellen Antagonisten. Dazu liefert der dazugehörige Manga bereits eine fortsetzende Geschichte, in der es Son-Goku, Vegeta und Co. mit einer neuen Bedrohung zu tun bekommen.

    Bis dahin müssen wir uns jedoch noch ein Weilchen gedulden. Wer seine Lieblingskämpfer schon vorab auf der großen Leinwand sehen will, kann am 30. Juli 2019 „Dragon Ball Super: Broly“ in ausgewählten deutschen Kinos in der deutschen Synchronfassung sehen.

    Deutscher Trailer zu "Dragon Ball Super: Broly": So klingt das Comeback der alten Sprecher

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top