Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Godzilla 2: King Of The Monsters": Dieses Easter Egg finden nur Fans der alten Filme
    Von Felix Weyers — 07.06.2019 um 14:00
    facebook Tweet

    Der aktuelle Blockbuster des MonsterVerse wartet mit einer Vielzahl an Anspielungen auf die japanischen Monster-Klassiker auf. Mit einem besonderen Easter Egg verneigt sich „Godzilla 2“ dabei vor den Ursprüngen der Riesenmotte Mothra.

    2019 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. AND LEGENDARY PICTURES PRODUCTIONS, LLC / Daniel McFadden

    Regisseur Michael Dougherty („Krampus“) inszenierte nicht nur den aktuellen „Godzilla 2: King Of The Monsters“, er ist auch ein großer Fan der klassischen japanischen Monster-Filme, die 1954 mit dem ersten „Godzilla“ ihren Anfang nahmen. Um die Vorlage zu ehren, haben Dougherty und sein Team in „Godzilla 2“ allerhand kleine und auch größere Anspielungen an die alten Filme versteckt, von denen manche nur von echten Godzilla-Fans erkannt werden dürften. Besonders ein Easter Egg sorgte bei vielen Zuschauern, die mit dem Ausgangsmaterial nicht vertraut sind, für Verwirrung.

    Achtung, es folgen Spoiler zu „Godzilla 2: King Of The Monsters“!

    Zhan Ziyi („Die Geisha“) wird dem Zuschauer als Dr. Ilene Chen vorgestellt, die für die Organisation Monarch die Titanen auf der Erde erforscht. Während sich Godzilla und Ghidorah einen erbitterten Kampf vor der Küste Mexikos liefern, befindet sie sich an Bord der Argo, einem riesigen Monarch-Luftschiff, und beobachtet von dort den Kampf. Schließlich schreitet das Militär ein und bombardiert die beiden Titanen mit einer neuartigen Waffe, dem Oxygen-Destroyer, um ihnen den Garaus zu machen. Während Godzilla schwerverletzt in den Tiefen des Meeres verschwindet, erhebt sich Ghidorah nahezu unversehrt in die Lüfte.

    Ab jetzt könnte es für Zuschauer ohne Vorwissen verwirrend werden, denn zeitgleich sehen wir Dr. Chen in einem Monarch-Außenposten in China, wie sie Zeugin von Mothras Verpuppung zur Riesenmotte wird. Und das ist nicht etwa ein Fehler im Drehbuch: Tatsächlich handelt es sich dabei um Dr. Ling Chen, die Zwillingsschwester von Dr. Ilene Chen. Zhan Ziyi spielt hier also eine Doppelrolle.

    Dies wird zwar nie explizit im Film erwähnt, im weiteren Verlauf der Handlung offenbart Ilene Chen ihren Kollegen jedoch, dass sie bereits in dritter Generation für Monarch arbeitet und zeigt ihnen dabei alte Familienfotos. Hier zeigt sich, dass es in jeder Generation der Familie Chen Zwillingsschwestern gab. Außerdem wird eine enge Verbundenheit der Familie mit der sogenannten Infant Island deutlich.

    Toho Company

    Mothra und die Zwillingsmädchen

    In ihrem Debütfilm „Mothra bedroht die Welt“ aus dem Jahr 1961 stammt die bekannte Riesenmotte von eben jener Insel, die im deutschen Sprachraum auch Modra-Insel genannt wird. Dort wird sie von den sogenannten Cosmos oder auch Elias, zwei winzig kleinen Zwillingsmädchen, wie eine Göttin verehrt. Gleichzeitig dienen diese feenartigen Geschöpfe als Sprachrohr der Motte zur restlichen Welt und können auf telepathischem Wege mit ihr kommunizieren. Zwar gibt es in „Godzilla 2“ keinerlei Anzeichen telepathischer Fähigkeiten der Zwillinge, ihre reine Existenz und ihre Begegnung mit der Riesenmotte dürften Mothra-Fans aber auf jeden Fall ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

    Für „Godzilla Vs. Kong“, der am 12. März 2020 in den deutschen Kinos startet, wurde Zhan Ziyi übrigens bereits bestätigt. Wir dürfen gespannt sein, ob sie auch dann wieder in einer Doppelrolle zu sehen sein wird. Und möglicherweise erhalten wir dort auch nähere Informationen über ihre Familiengeschichte und ihre Verbundenheit zu Mothra...

    „Godzilla 2: King Of The Monsters“ läuft seit dem 30. Mai 2019 deutschlandweit in den Kinos.

    Nach "Godzilla 2: King Of The Monsters": So sollen Titanen die Erde retten

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top