Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "X-Men: Dark Phoenix" ist ein katastrophaler Flop: Die Top-10 der US-Kinocharts
    Von Christoph Petersen — 10.06.2019 um 12:20
    facebook Tweet

    Welche Filme sahnen ab und welche gehen unter? Bei uns erfahrt ihr es jeden Montag – inkl. einer knappen Einordnung der Zahlen durch die Redaktion.

    Platz 10

    Booksmart

    3. Woche
    Regie: Olivia Wilde

    Einspielergebnis (Wochenende): 1,6 Millionen Dollar (-52%)
    Kinos: 1.134
    Einspielergebnis (gesamt): 17,8 Millionen Dollar
    Vorwoche: Platz 8
    Budget: nicht bekannt

    Wie ist dieses Ergebnis zu bewerten: Nach den überragenden Kritiken für das Regiedebüt von Olivia Wilde hatte man eigentlich mehr erwartet.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      M:I ist mir zu action-lastig. Ich sehe das zwar auch, aber dann doch lieber die alten Bond-Filme, wobei ich da die etwas späteren mit Timothy Dalton am Meisten mag, was aber einfach am Schauspieler liegt. Der hat so diesen Blick. Da gehe ich sofort auf Hochspannung. Davon abgesehen gefallen mir von Connery die meisten Bonds und einige von Moore besser als der Rest.Da liegt es aber dann wirklich an den Filmen im Ganzen.Red Sparrow fand ich auch als Film ganz gut.Das Biedere hat mir da als Stilmittel zugesagt. Es vermittelte mir verstärkt das Gefühl von Tristesse und Nötigung, in der die Sparrows ausgebildet werden. Passte für mich.
    • Jimmy Conway
      Fand den Film im Endeffekt, wie es heute leider für Agentenfilme üblich ist, einfach zu bieder und zu gewollt auf shocking. Hat aber nix mit Jennys Performance zu tun. Aber jedes mal wenn ich M:I oder einen Bondfilm der 60er bis 80er gucke ist das eine Wohltat.
    • Jimmy Conway
      Ich fand Red Sparrow schlechter als die anderen. Mother ist ein merkwürdiger Film, aber einer, der einem an Ende doch beschäftigt. Passengers hat seinen Charme, Pratt & Michael Sheen Plus tolle Sets und Effekte...ok, Red Sparrow hat Lawrences Titten.
    • Defence
      Naja, John Carter galt ja als sogenannter Tentpole-Movie, dessen erhofften Einnahmen diverse andere, (finanziell) risikoreichere Filmprojekte stützen sollte. Also genau das Gegenteil deiner Vermutung.Durch den Carter Flop ist selbst ein Riese wie Disney ins Straucheln geraten, hatte teils massive Folgen für andere (geplante) Produktionen.Wie Connor schon schrieb, das ein Film mit 400+ Millionen Einspielergebnis schon zum Bubble Movie wird, eigenlich feststehende Fortsetzungen etc deswegen gecancelt werden müssen, weil das finanzielle Risiko unberechenbar wird, ist objektiv betrachtet für den Beobachter einfach nur irre.Terminator Genisys hat genau dieses Schicksal ereilt und das bei Einnahmen von ca 440 Millionen weltweit und einen Budget von (angeblich) 155 Millionen...
    • Connor
      Danke
    • WhiteNightFalcon
      Jain. Der goldene Kompass war nur einer von mehreren Misserfolgen. New Line wurde zwar an Warner verkauft, blieb aber als Firma bestehen. Carolco hingegen war völlig bankrott.
    • FilmFan
      Vorhersehbare Flops wie Unwetter im Sommer. Wenn ich das Hickhack von Dark Phönix und New Mutants mitbekomme wundert das alles nicht. Erinnert an die Chaostage bei Warner mit BvS und JL. Lustloses Zusammengepansche.
    • FilmFan
      Ich nicht.
    • Sentenza93
      Red Sparrow kann man mit zwei zugedrückten Augen noch durchgehen lassen. Aber Mother! und Passengers? Nunja, wenn sie ohne Motivation spielen sollte, hat sie es geschafft. ;)Zum Thema Kleingeister: Sagt der mit der schlimmen Rechtschreibung und Zeichensetzung. ;)
    • Deliah C. Darhk
      Ich hätte mir da auch mehr Abgänge gewünscht.
    • Deliah C. Darhk
      In Red Sparrow fand ich sie sogar richtig stark. War auch eine sehr schwierige Rolle.
    • Alex M
      Wer schreibt das JL die letzte gute Leistung vor 4 Jahren erbracht hat ist scheinbar nicht ganz klar da oben, Mother Red Sparrow und auch Passagers mehr als genug Beweis. Und ja nur die selben neidischen kleingeister Behaupten das mit dem einen Gesichtsausdruck.
    • Connor
      Hat nicht Der goldene Kompass für das Ende von New Line gesorgt?
    • Connor
      Wenn Filme, die 400 Mio und mehr einspielen trotzdem finanzielle Flops werden, kann etwas nicht stimmen.Man sollte aber auch anmerken, daß die Budgets keine offiziellen Zahlen sind.
    • greekfreak
      Was ich nicht kapiere,die haben solche Top-Darsteller wie MacAvoy,Fassbender oder Hoult im Cast und degradieren sie zu Nebenfiguren.Stattdessen werden Darstellerinen in den Vordergrund gerückt,nur weil sie in anderen,erfolgreichen Fränscheisses dabei sind.Fox Studioboss Nr.1: Ey,Hunger Games ist grad sehr gross,machen wir JLaw zur Hauptfigur in Days of Future Past und Apocalypse.2 Jahre später: Ey,GoT ist grad super angesagt,wir haben Sansa Stark im Cast,machen wir sie zur Hauptfigur.Das die erste,sichtlich keinen Bock mehr auf den Sch**ss hat und nur ihren Dialog runterattert und die zweite nur einen Gesichtsausdruck draufhat und nicht gerade die charismatischte Zeitgenosssin ist,hey passt schon.Irgendwann macht das Publikum eben nicht mehr mit.Dabei hatten sie mit First Class so einen tollen Neustart hingelegt.
    • WhiteNightFalcon
      Manche Studios wissen das. Marvel z.B. die ja immer genug Platz zwischen ihre Filme legen. Andere verhauen sich gerne mal. Disney z.B. die Solo ja unbedingt zu dicht nach Episode 8 platzieren mussten. Manchmal kannst du Flops schlicht nicht prognostizieren, wie etwa bei John Carter oder Lone Ranger.Allerdings vermute ich, dass es bei den Studios inzwischen sogar eingeplant ist, zumindest theoretisch, dass einer der teuren Superblockbuster pro Jahr floppen könnte. Das können kleinere Filme, die viel einspielen aber eben wieder kompensieren.Das letzte Filmstudio, das von einem Filmflop in den Abgrund gerissen wurde, war - wenn ich mich nicht irre - Carolco nach dem Flop von Die Piratenbraut 1995. Und Carolco war keines der großen Majorstudios, die so einen Flop kompensieren können.
    • Defence
      Wenn ich das so sehe, was für Zahlen bei den Budgets stehen (wo ja das Marketing noch gesondert dazu kommt) und das bei immer und immer mehr Filmen, frage ich mich schon, wo das noch enden soll?Ein Stück weit erinnert es mich an Blasen, die man als Beobachter schon öfters an Börsen gesehen hat und wehe wenn diese mal platzen....Dieser Gigantismus ala Hollywood ist imo schon bedenklich, in der Form, wie sich das alles hochschaukelt und ich befürchte, (potenzielle) Flops, wie jetzt Dark Phönix werden in Zukunft noch viel viel öfters drohen.
    • WhiteNightFalcon
      Dieser Flop war schon in Apokalypse mit der schwachen Leistung von Sophie Turner absehbar.
    • Heiligertrinker
      Was genau passiert ist kann ich nicht sagen.Auf jeden Fall haben sich wohl beide einer Sache verschrieben und übersehen dabei ihre Verallgemeinerung einer Gruppe die ihnen nichts getan hat XDAber man muss wohl privilegiert sein XD
    • Sentenza93
      Interessant ist, was Ihr da schreibt, passt auch perfekt auf Brie Larson. Vor 4-5 Jahren das letzte Mal richtig fantastisch in Raum, eine sympathische Art. Allein wenn man sich mal anschaut, wie sie mit ihrem kleinen Co-Star des Films auch außerhalb interagiert hat. Mittlerweile richtig gelangweilt und es wird fünf Grad kälter im Raum, wenn sie ihn betritt. Bei Lawrence das Gleiche.Bei beiden die Frage: Was ist passiert?
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Filme-Specials
    Die besten Filme 2020: Die große Vorschau auf die Highlights im Kino
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 6. Dezember 2019
    Die besten Filme 2020: Die große Vorschau auf die Highlights im Kino
    Die besten Horrorfilme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 4. Oktober 2019
    Die besten Horrorfilme aller Zeiten
    Nach "ES 2": Was machen Bill Skarsgård, James McAvoy & Co. eigentlich als nächstes?
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 3. Oktober 2019
    Nach "ES 2": Was machen Bill Skarsgård, James McAvoy & Co. eigentlich als nächstes?
    Darum finde ich "Rambo 5" sexistisch und rassistisch
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 28. September 2019
    Darum finde ich "Rambo 5" sexistisch und rassistisch
    Alle Kino-Specials
    Die beliebtesten Trailer
    Jumanji 2: The Next Level Trailer DF
    Mulan Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Black Widow Trailer DF
    Ip Man 4 Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Back to Top