Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach krassem Cliffhanger: Endlich neue Folgen "Dragon Ball Super" im deutschen TV!
    Von Felix Weyers — 11.06.2019 um 11:20
    facebook Tweet

    Die lange Durststrecke hat ein Ende: Ab heute zeigt ProSieben Maxx von Montag bis Freitag die neuen Folgen von „Dragon Ball Super“ mit Son-Goku und Co. Können sie endlich die wahre Identität von Black enthüllen?

    Tôei Animation Company

    Nach über einem halben Jahr Pause kehrt „Dragon Ball Super“ wieder mit neuen Folgen auf die heimischen Bildschirme zurück. Ab dem heutigen 11. Juni 2019 zeigt ProSieben Maxx montags bis freitags um 16.30 Uhr jeweils eine neue Folge des Kult-Animes um den Sajyajin Son-Goku und seine Freunde. Nachdem die Truppe zuletzt Besuch von Trunks aus der Zukunft bekommen hatte und das Auftauchen vom mysteriösen Black zu einem ersten Schlagabtausch mit Goku führte, reist Beerus, der Gott der Zerstörung, mit Whis und Goku in das zehnte Universum. Dort soll sich jemand befinden, der das gleiche Ki wie Black ausstrahlt. Sie treffen schließlich auf den Kaioshin Gowasu und den Kaio des Nordens, Zamasu. Ob unsere Helden hier mehr über Gokus Doppelgänger erfahren werden?

    Was bisher geschah

    In seiner eigenen Zeitlinie hat es Trunks mit seiner neuen Stärke geschafft, die Erweckung des Dämons Boo zu verhindern. Doch die Ruhe währte nicht lange. Ein neuer mysteriöser Feind tauchte auf, der Son-Goku erschreckend ähnlich sah. Als er die Erde an den Rand der Vernichtung brachte, musste Trunks erkennen, dass er alleine nicht in der Lage ist, die Welt zu retten. Er schaffte es gerade noch, in eine Zeitmaschine zu steigen, um Son-Goku und seine Freunde in der Gegenwart um Hilfe zu bitten.

    Von den insgesamt 131 Episoden „Dragon Ball Super“ wurden in Deutschland bislang lediglich 52 mit deutscher Synchronfassung ausgestrahlt (heute geht es mit Folge 53 weiter). Bis der Anime vollständig mit den deutschen Stimmen von Son-Goku (Stefan Bräuler), Vegeta (Florian Hoffmann) und Co. hierzulande zu sehen sein wird, dürfte es also noch ein langer Schlangenpfad sein.

    "Dragon Ball Super: Broly“ im Kino

    Aber auch abseits der TV-Ausstrahlung können sich Saiyajin-Fans auf ein neues Abenteuer freuen. Am 30. Juli 2019 wird der zum offiziellen Kanon gehörende Film „Dragon Ball Super: Broly“ im Rahmen der KAZÉ Anime Night in ausgewählten deutschen Kinos gezeigt. Dort bekommen es die Z-Kämpfer mit dem übermächtigen Saiyajin Broly zu tun, der vom nicht totzukriegenden Freezer rekrutiert wurde. Für die deutschen Stimmen von Son-Goku und Vegeta kehren – anders als in der Serie – wieder die aus „Dragon Ball Z“-Zeiten bekannten Sprecher Tommy Morgenstern und Oliver Siebeck zurück. Sollten die Gerüchte stimmen, arbeitet Toei Animation hinter den Kulissen übrigens bereits am nächsten Kino-Abenteuer:

    Nach "Dragon Ball Super: Broly": Kehren Son-Goku und Co. in neuem Film zurück?

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top