Mein FILMSTARTS
    Trotz Kritik an der 8. Staffel "Game Of Thrones": Werden die Macher jetzt auch noch belohnt?
    Von Benjamin Hecht — 12.06.2019 um 15:30
    facebook Tweet

    Die 8. Staffel von „Game Of Thrones“ ist für viele Fans und Kritiker eine der größten Enttäuschungen der TV-Geschichte. Doch natürlich hat US-Sender HBO auch dieses Jahr wieder Episoden, Serienmacher und Darsteller bei den Emmys eingereicht...

    HBO

    Es gab wohl nie zuvor ein Serienfinale, welches im Internet so heftig kritisiert wurde wie das von „Game Of Thrones“.  Allein auf YouTube entstand eine regelrechte Flut aus Video-Analysen, die nur davon handeln, was die Showrunner David Benioff und D.B. Weiss in den letzten Folgen alles falsch gemacht hätten. Sowohl bei den Fans als auch bei den Kritikern wurde Staffel acht mit mittelmäßigen bis katastrophalen Wertungen abgestraft. Dennoch möchte der verantwortliche Sender HBO die höchste Auszeichnung für das umstrittene Finale:

    Am 23. September 2019 finden die Emmy Awards statt, die wichtigste Preisverleihung im Serienbereich. Hier wird das Nonplusultra der TV-Unterhaltung ausgezeichnet, unterteilt in Comedy- und Dramaserien. Auch „Game Of Thrones“ hat in der Vergangenheit schon etliche dieser Preise gewonnen und die Dramasparte regelrecht dominiert. Jetzt wurde bekanntgegeben, welche Schauspieler, Serienmacher und Episoden der Sender HBO ins Rennen um die diesjährigen Trophäen schickt. Die Wahl ist dabei durchaus fragwürdig.

    Diese "GoT"-Episoden sollen Emmys holen

    HBO hat „Game Of Thrones“ für viele verschiedene Emmy-Kategorien eingereicht. Besonders interessant sind aber vor allem die Regie-, Drehbuch- und Schauspielpreise. In der Kategorie „Bestes Drehbuch“ setzt der Sender auf die letzte Episode „Der Eiserne Thron – und das, obwohl das Serienfinale mit einer Wertung von 4,3 von 10 bei IMDB die am schlechtesten bewertete „GoT“-Folge auf der Plattform ist und laut Rotten Tomatoes nur 49 Prozent der Kritiker die Folge positiv bewerteten (ebenfalls Negativrekord, nur die vorletzte Folge „Die Glocken“ hat auch 49 Prozent). Im Falle eines Sieges wären die Preisträger dieser Kategorie die Showrunner David Benioff und D.B. Weiss.

    Die beiden Serienschöpfer gehen aber nicht nur für einen Drehbuch-Emmy ins Rennen, sondern kämpfen – ebenfalls mit der Episode „Der Eiserne Thron“ – auch um die Regie-Auszeichnung. Hier treffen sie auf interne Konkurrenz, denn auch die Episoden „Die Lange Nacht“ (Regie: Miguel Sapochnik) und „Die Letzten der Starks“ (Regie: David Nutter) stehen für diese Kategorie zur Wahl. Auch diese beiden Episoden ernteten harsche Kritik. „The Long Night“ hat zwar insgesamt eher positive Reaktionen hervorgerufen, doch für „GoT“-Verhältnisse war das Feedback auch hier unterdurchschnittlich.

    Hat HBO den Bezug zur Wirklichkeit verloren?

    Enttäuschte „Game Of Thrones“ werden jetzt sicherlich mit den Köpfen schütteln. Wie kann es sein, dass diese von Fans und Kritikern gescholtenen Episoden jetzt auch noch Preise absahnen sollen? Bei den Regisseuren könnte man noch das Argument in den Raum werfen, dass es hauptsächlich die Drehbücher waren, die auf breite Ablehnung stießen, nicht die Inszenierung. Tatsächlich wurde Miguel Sapochnik für die Inszenierung von „Die Lange Nacht“ sehr gelobt und auch David Nutter lässt sich wohl kaum der Vorwurf machen, dass er die umstrittenen Drehbücher seiner Episoden mangelhaft umgesetzt hätte.

    HBO
    Die finale Episode von „Game Of Thrones“ enttäuschte Massen an Zuschauern.

    Die große Frage für viele Fans lautet viel eher: Meint HBO die Wahl von „The Iron Throne“ als bestgeschriebene Episode ernst? Mit „Ein Ritter der Sieben Königslande“, der zweiten Episode der achten Staffel, hätte es eine Folge gegeben, die einen hohen Score bei Rotten Tomatoes aufweist (88 Prozent) und auch die breite Masse halbwegs überzeugt hat (IMDb-Wertung: 7,9). Wäre das nicht der bessere Kandidat für einen Drehbuch-Emmy gewesen? Auch der Staffelauftakt „Winterfell“ schneidet ähnlich gut ab, allerdings passiert dort recht wenig und die Folge dient eher als langsame Einführung in die finalen Folgen.

    Diese "Game Of Thrones"-Stars sind im Rennen

    Die Schauspielleistungen wurden zwar bei weitem nicht so heftig kritisiert wie die Drehbuchautoren, dennoch dürfte der ein oder andere Kandidat eventuell für Stirnrunzeln sorgen. Hier sind die Schauspielerinnen und Schauspieler, die „Game Of Thrones“ Emmys einfahren sollen:

    Die überraschendsten Nennungen dürften wohl Pilou Asbaek und Richard Dormer sein. Asbaek ist von allen Darstellern aus Staffel acht wohl derjenige, der am meisten kritisiert wurde. Das liegt aber auch daran, dass die Rolle komplett anders geschrieben wurde als in den Büchern, weshalb der Schauspieler selbst hier wohl aus der Schuld zu nehmen ist. Richard Dormer hat seine Sache sicher nicht schlecht gemacht, seine Figur Beric Dondarrion zählte aber nie zu den ganz großen Fanfavoriten.

    Ob die von HBO eingereichten Kandidaten auch wirklich eine Chance auf einen Emmy haben, zeigt sich dann erst am 16. Juli 2019, wenn die Nominierungen für Preisverleihung bekanntgegeben werden.

    "Game Of Thrones": Diese Figur sollte als Zombie zurückkehren!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • greekfreak
      Ja,es soll zwar eine weitere Staffel kommen,aber es wird ein neues Setting sein,das nix mit dem von Staffel 1 gemeinsam hat.Die wollen das als Anthologie Serie aufziehen.Absolute Empfehlung für Staffel 1.neben Harris ist der Rests des Casts auch grossartig,fantastische Kamera-Arbeit (die ganze Polar-Landschaft sieht nur grandios aus),sehr viel Liebe zum historischen Detail,sehr atmospärisch und das beste ist,die Serie könnte auch nur als Survival-Drama perfekt funkt. wenn man die Horror-Elemente rausnimmt.Ausserdem ist die wahre Story über die verschollene Polar-Expedition von Sir Franklin sehr interessant,es gibt dazu ein paar coole Dokus im Netz.
    • MaxPowers
      The Terror hab ich noch nicht gesehen, ist das eine abgeschlossene Geschichte, Mini Serie?
    • Jimmy v
      Hab endlich auch alles von GoT gesehen und muss sagen: Nö. Die letzte Episode hat so einen Preis garantiert nicht verdient. Trotzdem fand ich das Finale, sowie auch Staffel 8 insgesamt, gar nicht so schlecht. Nicht so gut wie das vorherige (mit Ausnahme von Staffel 7, die auch schon eher schwächelte), aber noch gut genug. Ich bin durch Lost gezeichnet, dass mich nichts enttäuschen konnte.
    • emmerich6
      Also bitte. Kritik ist verständlich, meiner Meinung nach wird da aber auch inzwischen übertrieben. Auch mit ihren durchaus schwächeren Drehbüchern haben sie genug tolle Szenen geboten. 10 Folgen waren produktionstechnisch nicht machbar. Man hat ja schon für 6 Folgen gut 1 Jahr Drehzeit benötigt. Mehr Staffeln ja. Doch viele vergessen, dass auch das immer einen Nachteil hat. Ohne Buchvorlage wäre es unvermeidbar gewesen einiges unnötig in die Länge zu ziehen (im übrigen ein wesentlicher Kritikpunkt an der 5. Staffel). Das Geschrei wäre am Ende genauso groß. Man hat sich hier eben für diesen Weg entschieden. Meiner Meinung nach sogar das kleinere Übel.Und den guten Martin zum Schreiben zu zwingen, naja. SO bockig wie der sein kann, lässt der sich niemals zwingen. Und da er mit seinen Büchern auch sich nicht gerade leicht tut, ist die Frage, obs wirklich eine Hilfestellung gewesen wäre.
    • emmerich6
      Beide Serien werden absahnen. Sie sind aber auch nicht überall direkte Konkurenten. Thrones ist eine Drama Serie und Chernobly dürfte wohl als Miniserie an den Start gehen.
    • emmerich6
      Kritik wäre dennoch auch da gewesen, wenn man sich mehr Zeit, sprich mehr Folgen genommen hätte, wie es sich viele Fans wünschten. Die Kritik wäre am Ende genauso hoch gewesen, weil unnötige Szenen und unnötiges in die Länge ziehen ohne Buchvorlage unvermeidbar gewesen wäre. Das vergessen viele.
    • emmerich6
      Also was für eine reißerische Überschrift. Natürlich wird GoT ausgezeichnet und Preise gewinnen, denn es ist nunmal nach wie vor eine großartige Serie, die vielen anderen den Rang abläuft. Ja, die Drehbücher hatten ihre Schwächen, waren aber dann bei weitem auch nicht so desaströs wies von manchen gern dargestellt wird. Auch die Drehbücher haben genug tolle Szenen geboten.In technischen kategorien wird man ohnehin abräumen. Auch Dinklage dürfte wohl seinen verdienten vierten Emmy bekommen. Regie würde ich wenn am ehesten Sapochnik zutrauen, da Episode 3 enorm stark und authentisch inszeniert war. Drehbuch wird schwierig, da hätte ich auch eher EPisode 2 eingereicht. Beste Serie Drama durchaus möglich, weils eben die letzte Staffel ist, der Abschluss eines großen Serienphänomens. Hängt aber natürlich von der Konkurrenz ab. Toll fände ich einen Award für Headley. Sie wäre mal an der Reihe.
    • greekfreak
      Überhaupt ist der Typ genial,in The Terror letztes Jahr hätte er einen Emmy verdient und The Expanse hat er zwar nur eine kleine Nebenrolle,als radikaler Belter-Führer,aber jedes mal wenn er auftaucht stiehlt er seinen Kollegen die Schow.In Staffel 3 war er leider nicht mehr dabei,aber seine Figur soll in Staffel 4 wieder auftauchen.
    • greekfreak
      Also,ich mag unsere Khaleesi vor allem weil sie in Real-Life eine echt entspannte Zeitgenossin ist die sich nicht zu ernst nimmt(siehe diverse Interviews wo sie sich gerne selber veräppelt),da könnten sich mal einige ihrer Kolleginnen ´ne Scheibe Abschneiden *hüstel* eine gewisse Dame,die ihre Stunts selber macht *hüstel*, aber mimisch ist sie jetzt eher beschränkt.Alleine diese Fantasy-Hitler Rede,war einfach nur unfreiwillig komisch.Zwar nicht ganz so schlimm wie unsere Jean Grey,die nur 2 Gesichtsausdrücke drauf hat (erschrecktes Reh und my face is tired) aber immer noch nix besonderes.
    • Michael B.
      Den meisten geht es nicht um die Entwicklung, sondern um die katastrophalen Drehbücher. Es geht nicht um das WAS, sondern um das WIE. Ganz einfach. Ich hätte mit dem Ende leben können, wenn es nachvollziehbar und logisch wäre. Ist es aber definitiv nicht.
    • sprees
      Das Drehbuch können sie bei den AVN Awards einreichen und selbst da gibt es besser geschriebene Klempner-Stories :)
    • MaxPowers
      Jared Harris war echt ne Wucht in Chernobly....
    • Shiro
      Hm... als bei Sansa Stark ist es so... entspricht voll dem darstellerischen Potential... aber Emilia hat sich für mich von Staffel 1 (Muh-Kuh mit großen, hm, Augen, adrett anzusehen, schauspielerisch aber nur naja) zu Staffel 8 ganz schön gesteigert... ihre Verzweiflung & Wahnsinn war schon recht glaubwürdig (also von ihrem Schauspiel... nicht von der Logik und der Charakterentwicklung her)...:)
    • Shiro
      Vielleicht ein Übersetzungsfehler - und HBO zeigt Selbstironie und reicht die Staffel 8 für die goldenen Himbeeren ein?!
    • Marki Mork
      Das der Mist ausgezeichnet wird, spiegelt auch die anderen Preisverleihungen weltweit wieder. Was heute alles Preise kriegt .....Für Kostüme und Effekte? Klar.Aber der Rest ist den Hype nicht wert
    • Questor
      Naja, es ist ja nicht unüblich bei der Bewertung nicht zuviel Unterschied zwischen Das fand ich qualitativ schlecht und Das fand ich schlecht weil mir die Entiwcklung inhaltlich nicht gefallen hat zu machen. Und gerade an die achte Staffel von GoT waren die Erwartungen... naja... hoch. Selbst wenn man sich für eine weniger drastische Entwicklung entschieden hätte wäre irgendeine Fangruppe massiv angefressen gewesen und hätte sich im Netz über die Handlung ausgekotzt.:Ich glaube der einzige Weg alle Fans glücklich zu machen wäre eine Collectors Edition mit echten Dracheneiern zum Selbstausbrüten gewesen. Das ist dann natürlich im Budget nicht drin gewesen - vermutlich weil man Schattenwölfe animieren musste.
    • Luksman
      denk ich auch. zu recht!
    • Defence
      Regie lass ich mir als Fan ja noch gefallen- diese Arbeit und vor allem die Bilder waren zum Großteil auf dem gewohnt hohen Niveau der Serie.Aber bestes Drehbuch? Beste Darsteller? Unabhängig, welcher der o. die Nominierten in der finalen StaffelNein, niemals nie - würde es dafür auch noch Emmys regnen, wäre es nicht nur ein Schlag ins Gesicht jeden GoT Fans, sondern auch völlig respektlos, da absolut unverdient, gegenüber jeder anderen Nominierung der Konkurrenz und die Emmys würden wie seit geraumer Zeit die Oscars zur völligen Farce und jegliche Reputation als Preis verlieren.
    • greekfreak
      Das beste an der finalen Staffel waren die Memes.Meine Favoriten:Die grösste Schlacht in TV,aller Zeiten,leider konnte man nur circa 20% erkennen.Arya´s Plotarmour ist über 9000.Skorpion Ballista Waffen sind OP,plz nerf mit dem nächsten Update.Sam Tarly hat mehr Kills als die gesamte Golden Company.Cercei war so angepisst,das sie keine Kriegselefanten bekommen hat,das sie den Rest der Staffel nix mehr sagte.Die allseits beliebten She´s muh kweehn und Ah duhn´t wuhnt it.We kinda forget about good writing als Anspielung auf Benioff´s Dany kinda forget about the Iron Fleet Spruch.Dany why why why,did you killed all these innocent people?*Ausschnitt von der Dave Chappelle Show*Because f*ck them,that´s why!Bei Dany´s Todeszene:Dany:Haste mich grad erdolcht oder freust du dich nur mich zu sehen?Bran,Ep.1/S8 :Ich kann nicht Lord von Winterfell werden,ich kann nicht Lord von irgendwas werden,ich bin der 3-äugige Rabe.Bran endet als König von Westeros.Davos zu Greyworm:Ihr Unsullied könnt euch Land nehmen,ist genug da und startet euer eigenes Haus.Greyworm:Alder wir sind Eunuchen!Es wird sauteuer die Red Keep Festung mit Rollstuhlrampen zu bestücken.
    • hans
      Jon Schnee hat doch in der gesamten Staffel nur zwei Sätze gesagt!1. Ich will nicht König werden.2. Du bist meine Königin.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Meisterwartete neue Serien
    The Witcher
    1
    The Witcher
    Mit Henry Cavill, Henry Cavill, Freya Allan
    Abenteuer, Fantasy
    Erstaustrahlung
    20. Dezember 2019 auf Netflix
    Alle Videos
    Rampensau
    2
    Rampensau
    Mit Jasna Fritzi Bauer, Laura Louisa Garde, Daniel Zillmann
    Komödie, Drama
    Erstaustrahlung
    20. November 2019 auf VOX
    Star Trek: Picard
    3
    Star Trek: Picard
    Mit Patrick Stewart, Santiago Cabrera, Michelle Hurd
    Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    23. Januar 2020 auf
    Alle Videos
    V-Wars
    4
    V-Wars
    Mit Ian Somerhalder, Adrian Holmes, Jacky Lai
    Horror, Fantasy
    Erstaustrahlung
    5. Dezember 2019 auf Netflix
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    Sehr lustige 2. Folge "The Mandalorian"! Unser Ersteindruck zur "Star Wars"-Realserie
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 15. November 2019
    Sehr lustige 2. Folge "The Mandalorian"! Unser Ersteindruck zur "Star Wars"-Realserie
    Netflix setzt "Skylines" nach Staffel 1 direkt ab: So emotional beklagt Edin Hasanovic das Serien-Aus
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 15. November 2019
    Netflix setzt "Skylines" nach Staffel 1 direkt ab: So emotional beklagt Edin Hasanovic das Serien-Aus
    Trotz Elternprotesten bei der TV-Ausstrahlung: Disney+ zeigt "Gargoyles" ungekürzt!
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 15. November 2019
    Trotz Elternprotesten bei der TV-Ausstrahlung: Disney+ zeigt "Gargoyles" ungekürzt!
    "Legacies" endlich im deutschen TV: Das müsst ihr vor dem neuen "Vampire Diaries"-Spin-off wissen
    NEWS - Serien im TV
    Donnerstag, 14. November 2019
    "Legacies" endlich im deutschen TV: Das müsst ihr vor dem neuen "Vampire Diaries"-Spin-off wissen
    Jetzt komplett bei Amazon Prime Video: Eine der beliebtesten Sitcoms aller Zeiten
    NEWS - Serien im TV
    Donnerstag, 14. November 2019
    Jetzt komplett bei Amazon Prime Video: Eine der beliebtesten Sitcoms aller Zeiten
    Nach Doku-Skandal: Diese beliebte "Simpsons"-Episode fehlt auch auf Disney+
    NEWS - Serien im TV
    Donnerstag, 14. November 2019
    Nach Doku-Skandal: Diese beliebte "Simpsons"-Episode fehlt auch auf Disney+
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    The Mandalorian
    1
    Von Jon Favreau
    Mit Pedro Pascal, Gina Carano, Carl Weathers
    Abenteuer, Sci-Fi
    The Witcher
    2
    Von Lauren Schmidt Hissrich
    Mit Henry Cavill, Henry Cavill, Freya Allan
    Abenteuer, Fantasy
    See - Reich der Blinden
    3
    Von Steven Knight
    Mit Jason Momoa, Sylvia Hoeks, Alfre Woodard
    Drama, Sci-Fi
    Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei
    4
    Mit Erdoğan Atalay, Daniel Roesner, Katja Woywood
    Komödie, Drama
    Top-Serien
    Back to Top