Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Hinweise verdichten sich: Dieser "Superman"-Bösewicht ist wohl in der 2. Staffel "Titans" dabei
    Von Markus Trutt — 13.06.2019 um 14:30
    facebook Tweet

    Schon ein verdächtiger Casting-Aufruf hat vor einigen Monaten angedeutet, dass in der zweiten Season der DC-Serie „Titans“ Supermans Erzfeind Lex Luthor einen Auftritt haben könnte. Ein weiteres Casting scheint dies nun zu untermauern.

    DC Universe / Netflix

    In der zweiten Staffel der Comic-Serie „Titans“ bekommt es das titelgebende Superhelden-Team offenbar mit einer ganzen Reihe von Bösewichten zu tun. Neben Rückkehrer Trigon (Seamus Dever) wurde auch schon Kult-Schurke Deathstroke offiziell bestätigt und gecastet („Ozark“-Gangster Esai Morales wird den DC-Killer spielen). Doch werden das wohl nicht die einzigen Antagonsiten-Schwergewichte sein, mit denen sich Ex-Batman-Sidekick Robin (Brenton Thwaites) und Co. rumschlagen müssen. So gibt es ein weiteres Indiz dafür, dass wir tatsächlich den ikonischen Superman-Gegenspieler Lex Luthor zu sehen bekommen.

    Lex Luthors rechte Hand ist dabei

    Als im Februar 2019 die Suche nach einem Darsteller für die Rolle eines launischen und unberechenbaren Meister-Manipulators mit Knast-Vergangenheit gestartet wurde, wurde bereits vermutet, dass es sich dabei um Lex Luthor handeln könnte. Auch der angebliche Rollenname Dax (die Nähe zu Lex ist unverkennbar) und der Verzicht auf eine äußerliche Beschreibung (wie etwa eine markante Glatze) fanden viele Fans hier sehr verdächtig. Nun deutet auch die Besetzung einer ganz anderen Figur an, dass Lex Luthor eine Rolle in den neuen „Titans“-Folgen spielen wird.

    Wie Deadline berichtet, wird die britische Serien-Schauspielerin Natalie Gumede („Jekyll & Hyde“) in der zweiten „Titans“-Staffel nämlich Mercy Graves verkörpern, ihres Zeichens Bodyguard und skrupellose rechte Hand von Lex Luthor. In den Comics tauchte Graves erstmals 1999 auf, ihren Ursprung hatte sie allerdings drei Jahre zuvor in der „Superman“-Animationsserie. Da wir damit nun sicher wissen, dass eine enge Vertraute von Luthor ihren „Titans“-Einstand geben wird, ist die Annahme, dass auch Luthor selbst vorkommt, endgültig nicht mehr weit hergeholt.

    Warner Bros. Television Distribution / DC
    Mercy Graves neben Lex Luthor in der „Superman“-Trickserie

    Lex Luthor erst in Staffel 3?

    Sollte Lex Luthor tatsächlich in der zweiten Season „Titans“ auftauchen, ist es allerdings fraglich, ob seine Rolle dann schon so groß ausfällt. Es wäre auch denkbar, dass er erst einmal im Hintergrund agiert, am Rande auftaucht oder sogar erst gegen Ende als Bösewicht für eine mögliche dritte Staffel angedeutet wird. Ähnlich wurde auch mit Superboy verfahren, der in der Post-Credit-Szene der ersten „Titans“-Staffel einen Mini-Auftritt hatte und nun in Season zwei (gespielt von Newcomer Joshua Orpin) erst so richtig zum Einsatz kommt.

    Superboys Auftauchen könnte übrigens ebenfalls ein Vorbote für einen Lex-Luthor-Auftritt sein, wurde seine DNA doch aus der von Superman und Luthor zusammengesetzt. So könnte der „Titans“-Neuzugang erst einmal richtig eingeführt werden und später seinen wahren Ursprung entdecken, um dann vielleicht in einer dritten Staffel Luthor gegenüberzutreten. Dass diese aus den „Teen Titans“-Comics bekannte Storyline auch eines Tages in der Serienadaption verarbeitet werden soll, stellte „Titans“-Co-Schöpfer Geoff Johns bereits im Sommer 2018 bei der San Diego Comic-Con in Aussicht.

    Wann kommt Staffel 2?

    Bis wir endgültige Antworten bekommen, müssen wir uns aber wohl noch eine Weile gedulden. Die zweite „Titans“-Staffel wird im Herbst 2019 auf der US-Streamingplattform DC Universe starten. Hierzulande, wo die Serie bei Netflix läuft, wird es dann wohl erst wieder einige Monate später so weit sein (die erste Season war drei Monate nach dem US-Staffelstart in Deutschland verfügbar).

    "Game Of Thrones"-Star wird der neue Batman in "Titans"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top