Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Macher der HBO-Hit-Serie "Chernobyl" bittet Fans, sich zu benehmen
    Von Tobias Mayer — 13.06.2019 um 15:45
    facebook Tweet

    Mit „Chernobyl“ über die berühmte Nuklearkatastrophe gelang Craig Mazin ein gefeierter HBO-Serien-Hit. Nun aber sah sich der Drehbuchautor veranlasst, all diejenigen Fans um Benimm zu bitten, die an den Ort des Geschehens reisen…

    HBO / Sky

    Chernobyl“ ist eine fünf Folgen lange HBO-Miniserie, in der die folgenreiche Nuklearkatastrophe von 1986 als spannendes Drama aufgearbeitet wird. Es geht um die verheerenden Auswirkungen und um die Vertuschungsversuche der Sowjetunion: Weil die Verantwortlichen schlimme Strafen für ihre Fehler befürchten mussten, durften diesen Fehler gar nicht passiert sein. Die Serie wird von den Nutzern der Filmdatenbank IMDb derzeit so gut bewertet wie keine andere Show – und beflügelte, wie CNN unter Verweis auf örtliche Tourveranstalter berichtet, den Tourismus in der Ukraine. Nach Start der Serie haben demnach mehr Touristen das freigegebene, verfallene Gebiet besucht als zuvor.

    Können sich die "Chernobyl"-Fans nicht benehmen?

    Ausgelöst durch einen viel beachteten Tweet aber steht nun der Vorwurf im Raum, dass sich einige der Besucher unangemessen verhalten würden. Twitter-Nutzer Bruno Zupan teilte vier Bilder, die Instagram-Influencer am Ort des Geschehens zeigen sollen. Vorsichtig formuliert: Die Fotos erwecken den Eindruck, dass es den Fotografen mehr um die Selbstinszenierung geht als um die Katastrophe von Tschernobyl.

    Craig Mazin, der Drehbuchautor hinter „Chernobyl“, veröffentlichte anschließend einen Tweet, in dem er schreibt:

    Es ist wunderbar, dass #ChernobylHBO eine Welle des Tourismus in die Sperrzone verursachte. Aber ja, ich habe die Fotos gesehen, die herumgehen. Wenn ihr den Ort besucht, denkt bitte daran, dass sich hier eine furchtbare Tragödie ereignete. Zeigt Respekt für alle, die gelitten und geopfert haben.“

    Wie aussagekräftig sind die Fotos überhaupt?

    Wahrscheinlich nimmt Mazin hier Bezug auf die Bilder aus dem viralen Tweet von Bruno Zupan. Die Aussagekraft dieser Fotos allerdings wird auf der Webseite der Zeitschrift The Atlantic in Zweifel gezogen: Zum einen sollen drei der vier Fotografen gar keine Influencer sein, d. h. sie sollen auf Instagram gar nicht genug Follower haben, um größeren Einfluss auszuüben (tatsächlich haben sie, mit Ausnahme von Julia Baessler, eine zu geringe Gefolgschaft). Das Bild mit dem Mann und dem Geigerzähler soll außerdem bereits seit 2010 im Netz sein (und eine Suche mit Google Bilder bestätigt, dass es tatsächlich schon vor Serienstart existierte). Ob der Mann überhaupt in Tschernobyl war, sei ebenfalls fraglich.

    Aber noch wichtiger: Auf Instagram können Bilder den Orten zugeordnet werden, an denen sie aufgenommen wurden – und laut The Atlantic sei bei diesen Tags nach „Chernobyl“-Premiere unter Influencern kein Zuwachs zu verzeichnen gewesen.

    Wie nötig Craig Mazins Apell war, sich in Tschernobyl beim Fotoschießen angemessen zu verhalten, ist also mindestens fraglich. Nicht in Zweifel steht für uns die Qualität der Serie: „Chernobyl“ ist ein Meisterwerk (wenn wir bei Serien Sterne vergeben würden, wären es 5/5).

    In Deutschland läuft „Chernobyl“ bei Sky. Alle fünf Episoden sind bereits verfügbar. Parallel dazu können alle Folgen auch via Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand abgerufen werden.

    Ihr dürft "Chernobyl" nun als beste Serie aller Zeiten bezeichnen

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Luksman
      Einfach nur ekelhaft wie respektlos sich manche Menschen verhalten. Alleine schon dass es in Pripjat Fan-Shops gibt wo du dir einen Pulli kaufen kannst mit Tschernobyl-Schriftzug und dem Bio-Hazard-Logo. Makaberer geht es kaum. Wenn die Serie eins geschafft hat ist es in der aktuell turbulenten Zeit wo Klimaschutz über allem zu stehen scheint, aufzuklären und zu zeigen was passiert wenn der Mensch mal wieder Gott spielt. Dass irgendwelche minderbemittelten Menschen daraus Profit in Form von Likes schlagen ist einfach nur zum heulen. Denen möchte man mit nem Vorschlaghammer mal ordentlich eins vor die Omme hauen.
    • Marta Stutte
      Willst du berühmt werden und Geld verdienen, so zieh dich aus. Geht leider immer.Noch einen veganen Smoothie in der Hand, dazu ein I-Phone und einen pink gefärbten Chihuahua im Handtäschchen.
    • Rockatansky
      Hab heute erst irgendwo Bilder von einer Tussi gesehen, die für ein Selfie mit Duckface vor einem alten Bus posiert. Wäre ich in der Nähe gewesen, hätte ich mich arg zusammenreißen müssen, um der nicht eine zu schmieren... Manche Menschen sind einfach zum kotzen.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die meisterwarteten Serien
    Stargirl
    1
    Stargirl
    Mit Brec Bassinger, Anjelika Washington, Joel McHale
    Sci-Fi, Action
    Erstaustrahlung
    18. Mai 2020 auf DC Universe
    Alle Videos
    Snowpiercer
    2
    Snowpiercer
    Mit Daveed Diggs, Sean Bean, Daveed Diggs
    Sci-Fi, Thriller
    Erstaustrahlung
    17. Mai 2020 auf TNT
    Alle Videos
    Penny Dreadful: City Of Angels
    3
    Penny Dreadful: City Of Angels
    Mit Daniel Zovatto, Natalie Dormer, Nathan Lane
    Drama, Horror
    Erstaustrahlung
    26. April 2020 auf Showtime
    Alle Videos
    Most Dangerous Game
    4
    Most Dangerous Game
    Mit Liam Hemsworth, Christoph Waltz, Sarah Gadon
    Thriller, Action
    Erstaustrahlung
    6. April 2020 auf Quibi
    Alle Videos
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    Buchmacher satteln auf Netflix-Phänomen um: Statt auf Fußball wird jetzt auf "Tiger King" gewettet!
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 3. April 2020
    Buchmacher satteln auf Netflix-Phänomen um: Statt auf Fußball wird jetzt auf "Tiger King" gewettet!
    Disney+ hat "Die Simpsons" verhunzt - aber bald wird alles wieder gut!
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 3. April 2020
    Disney+ hat "Die Simpsons" verhunzt - aber bald wird alles wieder gut!
    Netflix-Hit "Ozark": Das blutige Ende von Staffel 3 erklärt
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 3. April 2020
    Netflix-Hit "Ozark": Das blutige Ende von Staffel 3 erklärt
    Ab heute auf Amazon Prime Video: "Tales From The Loop" - kein neues "Stranger Things", dafür ein "Anti-'Black-Mirror'"
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 3. April 2020
    Ab heute auf Amazon Prime Video: "Tales From The Loop" - kein neues "Stranger Things", dafür ein "Anti-'Black-Mirror'"
    "The Mandalorian": Auf diesem berühmten Filmklassiker basiert Folge 4
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 3. April 2020
    "The Mandalorian": Auf diesem berühmten Filmklassiker basiert Folge 4
    "Star Wars: Obi-Wan": Alles noch einmal auf Anfang bei Disney+
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 3. April 2020
    "Star Wars: Obi-Wan": Alles noch einmal auf Anfang bei Disney+
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    Haus des Geldes
    1
    Von Álex Pina
    Mit Úrsula Corberó, Álvaro Morte, Pedro Alonso
    Drama, Thriller
    The Mandalorian
    2
    Von Jon Favreau
    Mit Pedro Pascal, Gina Carano, Giancarlo Esposito
    Abenteuer, Sci-Fi
    Élite
    3
    Von Carlos Montero, Darío Madrona
    Mit Georgina Amorós, Itzan Escamilla, Miguel Bernardeau
    Drama
    Bibi & Tina
    4
    Von Detlev Buck
    Mit Katharina Hirschberg, Harriet Herbig-Matten, Richard Kreutz
    Abenteuer, Familie
    Top-Serien
    Back to Top