Mein FILMSTARTS
    "Game Of Thrones": Diese Schauspielerin ist unzufrieden mit ihrem Tod
    Von Tobias Mayer — 17.06.2019 um 09:25
    facebook Tweet

    „Game Of Thrones” ist Geschichte – und neben den Fans sind auch manche Schauspieler nicht damit zufrieden, wie es ausging. Lena Headey sagte nun öffentlich, dass sie sich für Cersei Lannister einen besseren Tod gewünscht hatte.

    HBO

    Der ehrenhafte Ned Stark (Sean Bean) wurde in einer tragischen Szene geköpft, Widerling Joffrey starb röchelnd an einer Vergiftung und die frischgebackene Mad Queen Daenerys (Emilia Clarke) in den Armen ihrer Liebe Jon Snow (Kit Harrington), der sie erstochen hatte – an viele der „Game Of Thrones“-Tode werden sich Fans noch lange erinnern, weil sie besonders brutal und/oder von großer emotionaler Wucht waren. Der Abgang von Cersei Lannister (Lena Headey) und ihrem geliebten Bruder Jaime (Nikolaj Coster-Waldau) ist aber vor allem deswegen erinnerungswürdig, weil er für diese beiden Figuren der ersten Stunde bemerkenswert unspektakulär inszeniert wurde.

    Als King‘s Landing in Folge 5 der achten Staffel von Daenerys und ihrem Drachen mit Feuer überzogen worden war, gibt irgendwann auch die Decke im Keller unterm Palast nach und begräbt Cersei und Jaime unter sich. Das Bild der beiden Liebenden, wie sie Arm in Arm zusammen sterben, passt fraglos zur Beziehung eines Paares, das über Verwandtschaft und Liebe tragisch zusammengeschweißt ist. Der eigentliche Tod verläuft dann aber, für „Game Of Thrones“-Verhältnisse, eher nebenbei, weil abseits der Kamera – und weder so abrupt und überraschend, wie andere Tode, noch mit langem dramatischen Vorlauf. Lena Headey selbst war damit nicht zufrieden.

    Die Schauspielerin, die als Tyrannin Cersei Lannister weltbekannt wurde, sprach mit dem Guardian über ihre Karriere und natürlich auch über „Game Of Thrones“. Zur Kritik an der allgemein recht negativ aufgenommenen letzten Staffel sagte sie:

    Ich bin ja auch eine Zuschauerin der Serie und habe als solche Dinge, die mich stören. Aber ich habe mich noch nicht mit David [Benioff] und Dan [Weiss] zum Drink getroffen.“ Was sie den beiden „GoT“-Showrunnern sagen würde?

    Ich würde ihnen sagen, dass ich mir einen besseren Tod gewünscht hatte.

    Man kann es nicht allen recht machen

    Doch Lena Headey weiß, dass David Benioff und D.B. Weiss mit der finalen „Game Of Thrones“-Staffel vor einer Aufgabe standen, die zwangsläufig enttäuschen wird – ganz einfach weil es unmöglich ist, eine so beliebte Geschichte auf eine Art zu beenden, die allen gefällt.

    Klar träumst du von deinem Tod. In dieser Serie gibt es so viele unterschiedliche Arten, zu sterben. Ich war also irgendwie enttäuscht. Aber ich weiß auch, dass sie es nicht jedem recht machen konnte. Egal, was sie getan hätten, es wäre so oder so stark bergab gegangen.

    Dieser "Game Of Thrones"-Star war unzufrieden mit dem Ende der Serie

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Top-Serien
    Stranger Things
    1
    Von Matt Duffer, Ross Duffer
    Mit Winona Ryder, Millie Bobby Brown, Millie Bobby Brown
    Drama, Fantasy
    Dark
    2
    Von Baran bo Odar, Jantje Friese
    Mit Louis Hofmann, Andreas Pietschmann, Maja Schöne
    Drama, Sci-Fi
    Suits
    3
    Von Aaron Korsh
    Mit Gabriel Macht, Patrick J. Adams, Rick Hoffman
    Komödie, Drama
    Chernobyl
    4
    Von Craig Mazin
    Mit Jared Harris, Stellan Skarsgård, Paul Ritter
    Drama
    Top-Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    Geheimnis um mysteriöse Bilder von "Breaking Bad"-Stars Bryan Cranston und Aaron Paul gelüftet
    NEWS - Serien-Stars
    Mittwoch, 10. Juli 2019
    Geheimnis um mysteriöse Bilder von "Breaking Bad"-Stars Bryan Cranston und Aaron Paul gelüftet
    Trauer um Cameron Boyce: So reagiert Hollywood auf den plötzlichen Tod des jungen Disney-Stars
    NEWS - Serien-Stars
    Montag, 8. Juli 2019
    Trauer um Cameron Boyce: So reagiert Hollywood auf den plötzlichen Tod des jungen Disney-Stars
    "Wicked Witch" Rebecca Mader will in Musicals singen - oder im neuen "Game Of Thrones" spielen
    NEWS - Serien-Stars
    Samstag, 29. Juni 2019
    "Wicked Witch" Rebecca Mader will in Musicals singen - oder im neuen "Game Of Thrones" spielen
    "Teuflische Kräfte im Weißen Haus": "Supernatural"-Schurke Mark Pellegrino über Luzifer und das Ende von "Lost"
    NEWS - Serien-Stars
    Freitag, 28. Juni 2019
    "Teuflische Kräfte im Weißen Haus": "Supernatural"-Schurke Mark Pellegrino über Luzifer und das Ende von "Lost"
    Er war Alfs Papa Willie Tanner: Schauspieler Max Wright ist tot
    NEWS - Serien-Stars
    Donnerstag, 27. Juni 2019
    Er war Alfs Papa Willie Tanner: Schauspieler Max Wright ist tot
    Haben Bryan Cranston und Aaron Paul gerade eine "Breaking Bad"-Reunion verkündet?
    NEWS - Serien-Stars
    Mittwoch, 26. Juni 2019
    Haben Bryan Cranston und Aaron Paul gerade eine "Breaking Bad"-Reunion verkündet?
    Alle Serien-Nachrichten
    Neugestartete Serien
    Human Discoveries
    Von Chris Bruno, David Howard Lee
    Mit Zac Efron, Anna Kendrick, Lamorne Morris
    Komödie, Animation
    F4lkenb3rg - Mord im Internat?
    Mit Jonathan Elias Weiske, Anne-Marie Waldeck, Robert Maaser
    Drama
    Shangri-La
    Dokumentation
    Familienanhang
    Von Meg DeLoatch
    Mit Tia Mowry-Hardrict, Loretta Devine, Anthony Alabi
    Komödie, Familie
    Neugestartete Serien
    Back to Top