Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Der beste Teil der Trilogie": Die ersten Stimmen zu "Annabelle 3" sind da!
    Von Christoph Petersen — 19.06.2019 um 12:15
    facebook Tweet

    Das Social Embargo zum dritten Teil des „Conjuring“-Spin-offs ist gefallen. Damit gibt es auf den sozialen Medien nun die ersten knappen Einschätzungen (wenn auch noch keine vollwertigen Kritiken) zu „Annabelle 3“ – und die klingen ziemlich positiv.

    Warner Bros.

    Nachdem die ersten beiden „Annabelle“-Spin-offs einfach „nur“ die Vorgeschichte der diabolischen Puppe aus dem Grusel-Meisterwerk „Conjuring - Die Heimsuchung“ beleuchtet haben, spannt der dritte Teil der Prequel-Trilogie nun den Bogen zurück zum „Conjuring“-Geisterjäger-Ehepaar Lorraine und Ed Warren (Vera Farmiga, Patrick Wilson), in deren Haus „Annabelle 3“ spielt. Deshalb ist der Hype für den anstehenden Kinostart gefühlt auch ein wenig größer als noch bei den ersten beiden Teilen. Jetzt wurde der Film erstmals einem Publikum gezeigt – und während ausführliche Kritiken und Hinweise auf den Inhalt weiterhin unter einem Embargo stehen, sind mit dem Ende des Social Embargos zumindest kurze Kommentare in den sozialen Netzwerken erlaubt.

    Eric Francisco von Inverse etwa lobt „Annabelle 3“ auf Twitter als „einen atmosphärischen Thriller, der den Status des Conjuring-Franchises als DAS Horror-Universum weiter zementiert“. Zudem teasert er an, dass sich „im verbotenen Zimmer der Warrens mehr versteckt, als man erwarten würde“.

    Erik Davis, leitender Redakteur bei der Ticket-Plattform Fandango, vergleicht „Annabelle 3“ mit dem Achtzigerjahre-Kultfilm „Die Nacht der Abenteuer“. Der Film sei zwar ein Horrorfilm, aber zugleich eben auch „eine verdammt gute Zeit“. „Die Gruselszenen wiederholen sich nicht, der Humor ist auf den Punkt und es gibt eine Menge schauriger Geister, die einem Angst einjagen“.

    Jonathan Barkan vom Horror-Portal Dread Central schreibt, dass er „den Film geliebt habe und ihn gar nicht genug empfehlen könne“.

    Silas Lesnick von Moviebill führt an, dass „Annabelle 3“ ein „smartes Skript und fantastische Performances“ habe. Zudem würde er „das Conjuring-Universum auf einige ziemlich clevere Weisen erweitern“. Vor allem würde er aber „eine Menge Spaß machen“.

    Eric Eisenberg, Events-Redakteur von CinemaBlend, ist aufgeregt, dass er nun sagen könne, wie exzellent ‚Annabelle 3‘“ sei: „Eine der wenigen Trilogien, die von Film zu Film immer besser wird. Die Schauspieler sind fantastisch, der Monster-Wahnsinn ist überraschend clever und der ganze Film macht einfach super Spaß. Ein großer Gewinn für das Conjuring-Universum.

    Wie aussagekräftig ist das alles?

    Mit dem Fallen des Social Embargos melden sich dann traditionell doch eher Redakteure zu Wort, die jetzt nicht unbedingt zu den superkritischsten Journalisten zählen. Die ausführlichen Kritiken von Variety, Hollywood Reporter & Co. erscheinen hingegen erst mit dem Ende des eigentlichen Kritiken-Embargos. Zudem zeigt sich der Trend, sich bei diesen frühen Tweets in Superlativen hineinzusteigern (womöglich auch, um dann eher von Medien wie FILMSTARTS aufgegriffen und zitiert zu werden). So wurde zuletzt etwa auch „Godzilla 2: King Of Monsters“ nach dem Fall des Social Embargo überwiegend abgefeiert, während die tatsächlichen Kritiken anschließend sehr viel negativer ausgefallen sind. Noch häufiger sind allerdings die Beispiele, wo sich der positive Trend der ersten Reaktionen anschließend auch fortgesetzt hat – so etwa bei „Avengers 4“ und „Toy Story 4“.

    Man darf sich also ruhig ein wenig hypen lassen. Aber eine gewisse kritische Distanz zu den ersten Kommentaren bleibt trotzdem angebracht...

    „Annabelle 3“ startet am 4. Juli in den deutschen Kinos.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • WhiteNightFalcon
      Man darf sich also ruhig ein wenig hypen lassen. Aber eine gewisse kritische Distanz zu den ersten Kommentaren bleibt trotzdem angebracht...Solch kritische Worte mal von Filmstarts??? 😳 Bin beeindruckt, nachdem sonst erste Stimmen oft genug abgefeiert werden.
    • Sentenza93
      Naja, die Vorgänger waren ja auch nicht gerade ein Maßstab. :D
    • Micox
      Jump Scare deluxe.. Wie einfallsreich..
    • Bruce Wayne
      Conjuring, Annabelle...ich kann das echt nicht mehr sehen. Seitdem Wan aus dem Franchise raus ist, ging auch die wirkliche Qualität flöten. Da freue ich mich mehr auf Dinge wie Scary Stories to tell in the Dark oder, auf einer anderen Ebene, auf den neuen Film von Eggers.
    • Gravur51
      Ich fände es schön wenn man solche Twitter Meldungen in Zukunft lassen würde.
    • icon_dc_comics
      Ich mag keine Horrorfilme
    • Dennis Beck
      Nun ja, den zweiten Teil fand ich solide. Ich finde den Horror im Conjuring-Universum ziemlich plump. Alles schön unterhaltsam, aber gruselig? Oh please, no way! Den dämlichen Babysitter-Move in Teil 3 muss ich wohl schlucken, der Rest könnte eine feine Geisterbahnfahrt werden.
    • WhiteNightFalcon
      Ich erwarte einen soliden Grusler, wie die ersten beiden und mehr nicht.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    I See You - Das Böse ist näher als du denkst Trailer DF
    The Hunt Trailer OV
    Corona Zombies Trailer OV
    Dragonheart: Vengeance Trailer OV
    After Truth Teaser OV
    Arkansas Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Emma."-Star als neue Furiosa? "Mad Max: Fury Road"-Nachfolger wird wohl wirklich ein Prequel!
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 27. März 2020
    "Emma."-Star als neue Furiosa? "Mad Max: Fury Road"-Nachfolger wird wohl wirklich ein Prequel!
    "The Batman" und "Matrix 4" müssen wohl verschoben werden, Marvel bei "Doctor Strange 2" noch zuversichtlich
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 27. März 2020
    "The Batman" und "Matrix 4" müssen wohl verschoben werden, Marvel bei "Doctor Strange 2" noch zuversichtlich
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top