Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Christopher Nolans "Tenet" wird zweitteuerster Originalfilm aller Zeiten
    Von Carsten Baumgardt — 19.06.2019 um 13:30
    facebook Tweet

    Alle zwei bis drei Jahre dreht Meisterregisseur Christopher Nolan einen neuen Film – mittlerweile ist das immer ein richtiges Event. Für seinen romantischen Action-Thriller „Tenet“ hat der Brite jetzt ein Riesenbudget zur Verfügung.

    Warner Bros.

    Während Filmbudgets in Deutschland meistens einem Staatsgeheimnis gleichkommen, ist man in den USA lockerer mit den Informationen. Kurz vor Kinostart haben die entsprechenden Quellen wie Wikipedia.com, BoxOfficeMojo oder Imdb diese Zahlen für Interessierte parat. Bei Christopher Nolans romantischem Spionage-Thriller „Tenet“ ist das Produktionsbudget aber schon während der gerade stattfindenden Dreharbeiten in Estland herausgekommen.

    Nolans “Tenet“ kostet 225 Millionen Dollar

    Das produzierende Studio Warner Bros. hat einen Deal mit der Filmbehörde Film Estonia, die für die Produktion von „Tenet“ in Estland eine Rückzahlung von fünf Millionen Dollar bereitstellen will, wie die estnische Zeitung ERR News berichtet. Darüber wird gerade in der estnischen Regierung debattiert. Der Kostenanteil der Produktion, die in Estland gedreht wird, soll 16,5 Millionen Euro (18,5 Millionen Dollar) betragen. Jetzt kommt das Interessante: Im Zuge dieser Verhandlung kam auch das Gesamtbudget des Films auf den Tisch: 200 Millionen Euro – das entspricht etwa 225 Millionen Dollar. Rund 20 Minuten der Spielzeit von „Tenet“ sollen in der estnischen Hauptstadt Tallinn entstehen, darunter sogar einige Schlüsselszenen. Durch das Anheuern von lokalen Arbeitskräften für die Produktion profitiert auch Estland von Nolans Werk.

    Damit wäre „Tenet“ der zweitteuerste Originalfilm aller Zeiten – nach James Camerons „Avatar“ (237 Millionen Dollar), also der zweitteuerste Film, der auf einer komplett neuen originalen Idee eines Filmemachers basiert und nicht vorher schon durch Vorgänger, Buchvorlage etc. sein Erfolgspotential nachgewiesen hat. Meistens stecken die großen Studios ihre Megabudgets nämlich lieber in etablierte Franchise-Stoffe, um das Risiko zu minimieren. Aber der Name Christopher Nolan ist inzwischen so groß und erfolgsversprechend, dass der „The Dark Knight“-Regisseur von Warner satte 225 Millionen Dollar zur Verfügung gestellt bekommt. Seine drei erfolgreichsten Originalfilme „Inception“ (Einnahmen: 828 Millionen Dollar), „Interstellar“ (Einnahmen: 678 Millionen Dollar) und „Dunkirk“ (Einnahmen: 525 Millionen Dollar) spielten zusammen weltweit 1,7 Milliarden Dollar ein.

    Nolan und seine Stars Washington und Pattinson in Tallinn

    Drehbeginn in Tallinn war am 12. Juni 2019. Nolan ist vergangene Woche gemeinsam mit seinem Hauptdarsteller John David Washington („BlacKkKlansman“) eingetroffen. Neu-Batman Robert Pattinson („Good Times“) hält sich nach Informationen von ERR News seit Montag in Estland auf.

    Inhaltlich ist über das unter strengster Geheimhaltung laufende Projekt „Tenet“ nicht viel bekannt. Es soll sich um einen romantischen Spionage-Thriller mit viel Action handeln, der in sieben Ländern gedreht wird (unter anderem in Indien und Italien). Neben Washington und Pattinson spielen unter anderem Elizabeth Debicki („The Night Manager“), Aaron Taylor-Johnson („Godzilla“), Michael Caine („Interstellar“), Kenneth Branagh („Jack Ryan: Shadow Recruit“) und Clémence Poésy („Brügge sehen… und sterben?!“).

    Die Budgets aller Christopher-Nolan-Filme:
    • 1. „The Dark Knight Rises“ (2012) 250 Mio. Dollar
    • 2. „Tenet“ (2020) 225 Mio. Dollar
    • 3. „The Dark Knight“ (2008) 185 Mio. Dollar
    • 4. „Interstellar“ (2014) 165 Mio. Dollar
    • 5. „Inception“ (2010) 160 Mio. Dollar
    • 6. „Batman Begins“ (2005) 150 Mio. Dollar
    • 7. „Dunkirk“ (2017) 100 Mio. Dollar
    • 8. „Insomnia“ (2002) 46 Mio. Dollar
    • 9. „Prestige“ (2006) 40 Mio. Dollar
    • 10. „Memento“ (2000) 9 Mio. Dollar
    • 11. „Following“ (1998) 6.000 Dollar

    „Tenet“ startet am 16. Juli 2020 in den deutschen Kinos.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Bruce Wayne
      Von dir? Ich nehms zurück, dieser Troll gerade eben von dir war sogar noch besser.
    • caligula
      lol.Lösch dch doch selber wenn Du mit Kritik an deiner Rumkotzerei nicht klar kommst du Hater! XD.typische Reaktion würd ich mal behaupten .Und du bst nich mal ein Gast hier! pffffffff
    • WhiteNightFalcon
      Bei mir ähnlich.
    • FilmFan
      Nur die Wahrheit :)
    • Bruce Wayne
      Netter Troll.
    • Bruce Wayne
      Ja, es lag wohl am Drehbuch. Inszenatorisch war der Film ja ziemlich gut.
    • Gravur51
      Ihn ist es vermutlich pudelwohl was er gerade macht. Das ist das wichtigste,dann kommt auch ein Herzensprojekt zustande.
    • Gravur51
      Genauso seh ich das auch. Früher, als ich 15 war wollte ich den Special Effekt noch sehen,was nichts anderes bedeutet dass es unrealistisch ausschaut. Daraus bin ich mittlerweile längst rausgewachsen.
    • Gravur51
      Der schaffte es einfach,jede Saite meines filmgeschmacks richtig anzuschlagen,und damals noch ohne die rosarote Nolan Brille. Mein Gott, schon bei der Einblendung der Logos mit Hans Zimmers damals noch frischem,ansteigendem Brawl liess mich den Bombast,den sich irgendwie nur nolan leisten kann, feiern. Von da an dachte ich nur noch ständig genau so hätte ich es auch gemacht.
    • Mr. no oNe
      Auch wenig CGI Einsatz, der Raum der sich dreht war kein CGI. Die Action im Schnee hatte was von einem Bond Film. Der Bulli in Superzeitlupe, alleine der Zug, DER ZUG auf einer Straße!. Hammer.
    • Mr. no oNe
      The Prestige ist auch Hammer. Das Ende bzw. Die Auflösung des Films war krass, hat mich schon geflasht.
    • Darklight ..
      Dankeee...Abba hey, Rocky's Satz war ja ne Steilvorlage deluxe. Danach muß man den Todesstern versenken... 😂🤣😅
    • Sentenza93
      Du schaffst es wirklich, wen zum Lächeln zu bringen. :)
    • Sentenza93
      In Sachen Blockbuster finde ich Inception auch klasse. Ob es der beste Blockbuster des Millenniums ist, da müsste ich überlegen. Aber zumindest einer der besten.The Prestige hat mich damals einfach richtig geflasht, eben weil einem dort, wie bei einem guten Zaubertrick, immer wieder der Boden unter den den Füßen weggezogen wurde.
    • FilmFan
      Nolan=LangweileGebt das Geld einem Paul W. S. Anderson. Da weiß ich wenigstens das was rum kommt ;).
    • WhiteNightFalcon
      Diese Weisheit find ich immer wieder lustig: Großes Budget ist nicht gleich guter Film.Ist denn bei kleinen Budgets garantiert, dass da immer ein guter Film bei raus kommt??
    • WhiteNightFalcon
      Genau das wird wohl auch Nolans Intention gewesen sein.
    • WhiteNightFalcon
      Herrlich!! 👍🏼
    • WhiteNightFalcon
      Warum MUSS man ein Budget auf der Leinwand sehen??Bei Spezialeffekten sind auch die, die besten, die subtil daher kommen, helfen die Story zu erzählen und sie nicht erdrücken.Was hilft dir ein Megabudget, das man sieht und der Film ist trotzdem Murks, wie Transformes 5, Dark Phoenix etc...
    • WhiteNightFalcon
      Dem gibts nichts hinzuzufügen! 👍🏼
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    I See You - Das Böse ist näher als du denkst Trailer DF
    The Hunt Trailer OV
    Corona Zombies Trailer OV
    Dragonheart: Vengeance Trailer OV
    After Truth Teaser OV
    Arkansas Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Emma."-Star als neue Furiosa? "Mad Max: Fury Road"-Nachfolger wird wohl wirklich ein Prequel!
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 27. März 2020
    "Emma."-Star als neue Furiosa? "Mad Max: Fury Road"-Nachfolger wird wohl wirklich ein Prequel!
    "The Batman" und "Matrix 4" müssen wohl verschoben werden, Marvel bei "Doctor Strange 2" noch zuversichtlich
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 27. März 2020
    "The Batman" und "Matrix 4" müssen wohl verschoben werden, Marvel bei "Doctor Strange 2" noch zuversichtlich
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top