Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Mark Hamill bestätigt: So sehen wir Luke in "Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers"
    Von Björn Becher — 21.06.2019 um 08:51
    facebook Tweet

    Dass Mark Hamill Teil der Besetzung von „Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers“ ist, wissen wir schon lange – und konnten uns auch denken, wie er zurückkehrt. Nun hat er das bestätigt…

    Lucasfilm Ltd.

    Gerade fand die Premiere von „Child’s Play“ (Kinostart in Deutschland: 18. Juli 2019) statt, auf der auch Mark Hamill anwesend war. Denn der Schauspieler spricht in dem Horrorfilm Kult-Killer-Puppe Chucky. Hamills Auftritt auf dem Roten Teppich nutzten die Kollegen von AP Entertainment, um ihn ein wenig über „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ zu befragen. Und dabei verriet der Schauspieler, dass er an dem Film ja nur beteiligt sei, weil es in der „Star Wars“-Mythologie diesen „besonderen Aspekt“ gibt, dass „du als Jedi zurückzukommen hast, um einen Curtain Call als Machtgeist zu machen. Er bestätigt also, dass wir Luke in „Episode 9“ als Machtgeist sehen, was nach dem Ende von „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ schon zu erwarten war.

    Den Verweis auf den Curtain Call, die Bezeichnung für die Rückkehr der gesamten Besetzung am Ende eines Theaterstücks für den Beifall des Publikums, nutzt Hamill sicher auch, weil „Star Wars 9“ seine persönliche Abschiedsvorstellung von der Saga ist. So hofft er auch, dass es sich nun wirklich um seinen letzten „Star Wars“-Auftritt handelt, wie er mit einem Lachen zu Beginn des kurzen Austauschs am Rande der Premiere äußert.

    In Episode 9 nur Machtgeist? Oder mehr?

    Mark Hamill bestätigte nun: Wir sehen Luke Skywalker in „Star Wars 9“ als Machtgeist. Aber das muss nicht bedeuten, dass er nur auf diese Weise auftritt. So ist auch denkbar, dass Regisseur J.J. Abrams daneben auf Rückblenden zurückgreift, um zum Beispiel noch ausführlicher zu ergründen, wie Lukes Schüler Ben Solo (Adam Driver) sich von ihm abwandte und zu Kylo Ren wurde.

    Dass „Star Wars 9“ Hamills Abschiedsvorstellung zumindest für „Star Wars“-Kinofilme wird, ist derweil anzunehmen. Damit soll nämlich die komplette neunteilige Skywalker-Saga abgeschlossen und auch ein großer Bogen von Anfang bis Ende geschlagen werden. Kommende „Star Wars“-Filme, wie zum Beispiel eine Trilogie der „Game Of Thrones“-Autoren, werden zwar in derselben Welt, aber zu anderen Zeiten und losgelöst von der Skywalker-Erzählung spielen.

    „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ kommt am 18. Dezember 2019 in die Kinos.

    Viele neue Bilder zu "Star Wars 9": Pferde, die Ritter von Ren und alte Bekannte

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Elias Erasmi
      Erfolgreich? Die Sequel Trilogie und die beiden Spinoffs haben Disney bisher nur 1/4 der 4 Milliarden wieder eingebracht, die sie ausgegeben haben, Merch mit eingerechnet, und das nennst du erfolgreich? Außerdem, dass Episode 8 weniger eingebracht hat als Episode 7, spricht Bände.
    • Cholerische Languste
      Nennen wir es konsequentes Desinteresse. :)Und meine Erfahrungen mit Solo haben mich ja dann auch bestätigt, dass die Wiki-Zusammenfassung vollkommen gereicht hätte. Schont Nerven und Geldbeutel :)Nennen wir es lieber cineastisches Hiroshima. Verkehrsunfall klingt einfach zu nett.
    • DER Dunkle Lord
      Manchmal beneide ich dich, wie konsequent du da bleibst! :-)Ich hingegen werde wohl im Dezember meine perverse Neugierde befriedigen müssen und diesen cineastischen Verkehrsunfall live miterleben XD
    • Cholerische Languste
      Wenigstens werde ich dieses Meisterwerk nur in Form eines Wikipedia Eintrags erleben müssen. Wobei es wohl klüger wäre, selbst so etwas zu ignorieren. Ich will nicht, dass sie auch noch Palpatine versauen.
    • DER Dunkle Lord
      PS:Eigentlich seltsam, oder? Eigentlich finden die bei Lucasfilm Minderheiten doch total geil :-DNur nicht, wenn es sich bei der Minderheit um kritische Stimmen handelt XD
    • DER Dunkle Lord
      Das werden die ohnehin erzählen. Die leben doch eh alle in Wolkenkuckucksheim und malen sich die Welt wi-di-wi-di-wie sie ihnen gefällt ;-DEs sollte auch jedem klar sein, dass ein Flop für Star Wars logischerweise nicht bedeutet, dass der Film so richtig floppen wird, im Vergleich zu anderen Filmen. Er wird immer noch jede Menge Kohle einspielen. Allerdings sind die Zahlen seit TFA tatsächlich deutlich kleiner geworden und bleiben wie gesagt deutlich hinter den Firmen-eigenen Erwartungen zurück. Sogesehen ist es durchaus legitim von Flops zu sprechen. Wahrscheinlich sprechen die hinter verschlossenen Türen selbst von Flops, auch wenn sie natürlich öffentlich das genaue Gegenteil behaupten, um sich keine Blöße zu geben.
    • Cholerische Languste
      Du könntest recht haben. Aber wenn wir uns die Dimensionen an Einspielergebnissen anschauen, die TLJ und TFA eingespielt haben, dann wird IX trotzdem noch genug einspielen, dass alle möglichen die Kritiker sind eine kleine Minderheit Narrative aufrecht erhalten werden können.
    • DER Dunkle Lord
      Doch, das wird passieren! Bereits Episode VIII hat längst nicht so viel Kohle eingespielt, wie erhofft.Es ist bereits jetzt ein stetiger Abwärtstrend zu beobachten und der wird sich unweigerlich auch in Bezug auf Episode IX fortsetzen, es sei denn die Mundpropaganda nach den ersten zwei Kino-Wochen ist sooo unwahrscheinlich gut, dass IX tatsächlich mehr Geld einspielen wird als VIII.Und du glaubst doch nicht wirklich, dass DAS passieren wird?Natürlich werden Idioten wie ich ein Mal in den Film reingehen, aufgrund der lächerlich geringen Chance, dass dort die Trilogie zu einem halbwegs passablen Ende gebracht wird. Aber wenn dann kein Wunder geschieht, wird der Film spätestens in der dritten Woche noch mehr einknicken als The Last Jedi.Ich glaube wirklich, dass du Dir da zu viele Sorgen machst. Episode IX wird definitv mehr einspielen als Solo. Aber ich halte es für durchaus wahrscheinlich, dass er weniger einspielen wird als The Last Jedi. Und da hast du dann deinen stetigen Abwärtstrend. So etwas kommt nicht über Nacht. Das ist eine Entwicklung. Und die ist bereits deutlich erkennbar. ;-)
    • DER Dunkle Lord
      Da stimme ich zu: Rogue One war guter Fanservice. The Force Awakens war schlechter Fanservice.The Last Jedi war eine postmoderne Scheußlichkeit. Und Solo war irrelevant und nur so lange akzeptabel, bis die SJW-Droidin mal so eben zugunsten des Idioten-Zeitgeistes eingesetzt wurde, um das Star-Wars-Lore zu beschädigen.
    • DER Dunkle Lord
      Ja, richtig super! Ich bin total begeistert, dass es jetzt neben Tatooine noch drei weitere Wüstenplaneten in EP7, Rogue One und gerüchteweise in EP9 gibt, die ziemlich genau wie Tatooine aussehen. Was für ein Feuerwerk der Fantasie und Erzählkunst.Du musst nämlich wissen, dass sich Jar Jar Abrams die Remake-Kritik zu EP7 so richtig zu Herzen genommen hat. Deshalb kehren wir jetzt NICHT nach Jakku zurück, sondern auf einen vollkommen neuen identischen Wüstenplaneten! Und deshalb gibt's auch keine zweite Starkiller-Base! Nein, nein, nein! Wir wühlen stattdessen in den Überresten des zweiten Todessterns und wecken aus versehen den Imperator auf, der aufgrund der Inkompetenz von Snoke und Kylo so krass im Grab rotiert, sodass die Midi-Chlorianer ihn aufgrund des Bewegungsmoments wieder zum Leben erwecken. Und das richtig Bittere: Vermutlich ist DAS sogar die zynische Formulierung des ECHTEN Plots. *Facepalm*
    • Ado85
      Mir auch.
    • Cholerische Languste
      Aber bei den Wüstenplaneten hat sich der Name geändert! Das ist jetzt was ganz Neues!
    • Cholerische Languste
      Ich halte RO für den einzigen Film unter Disney, der mich unterhalten hat. Das liegt aber tatsächlich nicht an den Charakteren. Der Film hat ein miserables Pacing und vollkommen irrelevante Figuren.Was der Film aber wirklich gut kann, ist Fanservice. Das allein macht den Wert des Filmes aus. Es war sozusagen der erste authentisch aussehende SW Film seit Ep. III. Würde der Film jetzt erst veröffentlicht, würde dieser Effekt nicht mehr wirken, weil man an Fanservice durch die ST übersättigt wurde. Und da wurde er zudem schlecht umgesetzt.
    • Cholerische Languste
      Der Schwachsinn wird leider erst dann einen Dämpfer kriegen, wenn Ep. 9 einen Flop hinlegt. Und das glaube ich nicht. Wenn ein Teil (sozusagen das Finale) der gesamten Reihe nicht die erhofften Ergebnisse erzielt, wird es keine Ausreden geben. Aber leider wird das nicht passieren.
    • DER Dunkle Lord
      Ist ja auch eigentlich das Gesündeste, darauf gar nicht mehr zu reagieren.Das Problem ist halt nur, dass diese Leute dann immer raumgreifender und aufdringlicher mit ihren abstrusen Ansichten werden, wenn sie nicht ab und zu mal ordentlich contra kriegen.
    • DER Dunkle Lord
      Bei Solo hast du nichts - und ich wiederhole: NICHTS verpasst ;-DDie Figuren in Rogue One fand ich erstmal ganz in Ordnung.Mittlerweile würde ich Dir da aber zustimmen.
    • Cholerische Languste
      Auch wieder wahr. Wobei ich diesen Schwachsinn mit endlich für Erwachsene tatsächlich verdrängt habe. Auf manche Sachen reagiere ich schon gar nicht mehr.
    • Gravur51
      Solo habe ich gar nicht mehr gesehen. Rogue one find ich mittlerweile auch den besten, aber schon zu Beginn fand ich ihn eher lahm, da die Figuren todlangweilig und eindimensional dargestellt werden.
    • DER Dunkle Lord
      Leider kann ich mir das mittlerweile schon vorstellen, dass es Leute gibt, die das behaupten.Vergiss nicht: Wir haben 2019. Du selbst hast mir doch neulich erzählt, dass du hier in den Kommentaren jemandem begegnet bist, der allen Ernstes erzählt, dass Disney im Gegensatz zu George Lucas nun endlich mal erwachsene Star-Wars-Filme machen würde. Eine Aussage, die an Absurdität kaum zu überbieten ist. Daran erkennt man doch: Je häufiger eine Lüge wiederholt wird und unwidersprochen bleibt, desto mehr Leute glauben mit der Zeit daran. Und am Ende gilt man dann selbst als der Sonderling, wenn man der Gehirnwäsche nicht nachgegeben hat und seinen Verstand noch zum selbstständigen Denken benutzt. Willkommen in 2019.
    • Cholerische Languste
      Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand so geistesabwesend sein könnte, dass er/sie/es ernsthaft behauptet, dass es in der PT nichts zu erzählen gab :D
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Corona Zombies Trailer OV
    Dead By Dawn Trailer OV
    After Truth Teaser OV
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Greenland Trailer OV
    The Hunt Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Rick And Morty"-Autor macht "Ant-Man 3"
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 4. April 2020
    Disney verschiebt alle (!!!) MCU-Filme nach hinten: Länger warten auf "Black Widow", "Thor 4" und Co.
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 3. April 2020
    Disney verschiebt alle (!!!) MCU-Filme nach hinten: Länger warten auf "Black Widow", "Thor 4" und Co.
    Selbst Tom Cruise knickt ein: "Top Gun 2" wird verschoben – dafür hat "A Quiet Place 2" einen Termin!
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 2. April 2020
    Selbst Tom Cruise knickt ein: "Top Gun 2" wird verschoben – dafür hat "A Quiet Place 2" einen Termin!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top