Mein FILMSTARTS
    Mark Hamill bestätigt: So sehen wir Luke in "Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers"
    Von Björn Becher — 21.06.2019 um 08:51
    facebook Tweet

    Dass Mark Hamill Teil der Besetzung von „Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers“ ist, wissen wir schon lange – und konnten uns auch denken, wie er zurückkehrt. Nun hat er das bestätigt…

    Lucasfilm Ltd.

    Gerade fand die Premiere von „Child’s Play“ (Kinostart in Deutschland: 18. Juli 2019) statt, auf der auch Mark Hamill anwesend war. Denn der Schauspieler spricht in dem Horrorfilm Kult-Killer-Puppe Chucky. Hamills Auftritt auf dem Roten Teppich nutzten die Kollegen von AP Entertainment, um ihn ein wenig über „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ zu befragen. Und dabei verriet der Schauspieler, dass er an dem Film ja nur beteiligt sei, weil es in der „Star Wars“-Mythologie diesen „besonderen Aspekt“ gibt, dass „du als Jedi zurückzukommen hast, um einen Curtain Call als Machtgeist zu machen. Er bestätigt also, dass wir Luke in „Episode 9“ als Machtgeist sehen, was nach dem Ende von „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ schon zu erwarten war.

    Den Verweis auf den Curtain Call, die Bezeichnung für die Rückkehr der gesamten Besetzung am Ende eines Theaterstücks für den Beifall des Publikums, nutzt Hamill sicher auch, weil „Star Wars 9“ seine persönliche Abschiedsvorstellung von der Saga ist. So hofft er auch, dass es sich nun wirklich um seinen letzten „Star Wars“-Auftritt handelt, wie er mit einem Lachen zu Beginn des kurzen Austauschs am Rande der Premiere äußert.

    In Episode 9 nur Machtgeist? Oder mehr?

    Mark Hamill bestätigte nun: Wir sehen Luke Skywalker in „Star Wars 9“ als Machtgeist. Aber das muss nicht bedeuten, dass er nur auf diese Weise auftritt. So ist auch denkbar, dass Regisseur J.J. Abrams daneben auf Rückblenden zurückgreift, um zum Beispiel noch ausführlicher zu ergründen, wie Lukes Schüler Ben Solo (Adam Driver) sich von ihm abwandte und zu Kylo Ren wurde.

    Dass „Star Wars 9“ Hamills Abschiedsvorstellung zumindest für „Star Wars“-Kinofilme wird, ist derweil anzunehmen. Damit soll nämlich die komplette neunteilige Skywalker-Saga abgeschlossen und auch ein großer Bogen von Anfang bis Ende geschlagen werden. Kommende „Star Wars“-Filme, wie zum Beispiel eine Trilogie der „Game Of Thrones“-Autoren, werden zwar in derselben Welt, aber zu anderen Zeiten und losgelöst von der Skywalker-Erzählung spielen.

    „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ kommt am 18. Dezember 2019 in die Kinos.

    Viele neue Bilder zu "Star Wars 9": Pferde, die Ritter von Ren und alte Bekannte

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Prospect Trailer DF
    Gesponsert
    The Mummy Rebirth Trailer OV
    ES Kapitel 2 Trailer OV
    Leberkäsjunkie Trailer DF
    Ad Astra - Zu den Sternen Trailer (2) OV
    3 From Hell Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Neuer Regisseur für "Kingsman 3"? Die Anzeichen verdichten sich
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 18. Juli 2019
    Neuer Regisseur für "Kingsman 3"? Die Anzeichen verdichten sich
    Regisseur bekräftigt: Arnold Schwarzeneggers Rolle in "Terminator 6: Dark Fate" ist anders als je zuvor
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 18. Juli 2019
    Regisseur bekräftigt: Arnold Schwarzeneggers Rolle in "Terminator 6: Dark Fate" ist anders als je zuvor
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top