Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Für diese neue Heldin ist nach "Star Wars 9" Schluss
    Von Tobias Mayer — 28.06.2019 um 09:22
    facebook Tweet

    Wer die älteren Nachrichten zu den kommenden „Star Wars“-Filmen verfolgt hat, für den dürfte das keine Überraschung sein. Für die anderen hat Daisy Ridley nun bestätigt: Sie ist nicht Teil der neuen Trilogie nach „Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers“.

    The Walt Disney Company

    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ startet am 18. Dezember 2019 und wird ein Einschnitt: Disney will damit die lange Geschichte zum Abschluss bringen, die in „Episode 1 - Die Dunkle Bedrohung“ beginnt – und anschließend eine „Star Wars“-Pause einlegen. Disney-Chef Bob Iger hat aus dem finanziell enttäuschenden Ergebnis des Prequels „Solo“, das nur ein knappes halbes Jahr nach „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ in die Kinos kam, den Schluss gezogen: Man dürfe „Star Wars“-Filme nicht zu schnell hintereinander veröffentlichen.

    Bekannt ist, dass es erst am 14. Dezember 2022 mit dem nächsten „Star Wars“ weitergehen wird (die anderen beiden, die sehr wahrscheinlich ebenfalls zur neuen Trilogie gehören, folgen im Dezember 2024 und 2026). Ebenfalls offiziell bekannt ist, dass der 2022er-Film von den „Game Of Thrones“-Autoren David Benioff und D. B. Weiss geschrieben, sowie produziert wird – weswegen die Schlussfolgerung naheliegt: Auch die Termine 2024 und 2026 sind für die neuen Benioff/Weiss-Filme reserviert, wurde das Autoren-Duo von Disney doch für eine ganze Filmreihe angekündigt. Die beiden werden eine neue „Star Wars“-Geschichte abseits der Skywalker-Saga erzählen. Dafür braucht es neue Darsteller – wie nun auch Daisy „Rey“ Ridley bestätigte.

    Daisy Ridley sagt erst mal tschüss

    Im Periscope-Interview mit Buzzfeed (via Digital Spy) sagte die Schauspielerin, die in „Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“ ihre erste große Rolle spielte: „Ich kann sagen, dass ich nicht in der nächsten Trilogie bin. Nein.

    Fans bekamen also nur zu hören, was eh wahrscheinlich war. Da „Star Wars 9“ ein Abschluss wird – auch für einen der größten Stars der Reihe – ist für die Hauptdarsteller in Sachen Sternenkrieg anschließend Feierabend (was natürlich nicht ausschließt, dass sie irgendwann in der fernen Zukunft noch mal zur Reihe zurückkehren). Daisy Ridley selbst allerdings war sich nicht ganz sicher, welche Film-Trilogie denn nun als nächstes nach „Star Wars 9“ kommt, hat ihr Mitwirken aber schon mal für beide geplanten Trilogie ausgeschlossen – für die der „GoT“-Macher und für die ebenfalls angedachten Filme von „Die letzten Jedi“-Regisseur Rian Johnson.

    Ob es die von Rian ist oder die der ‚Game Of Thrones‘-Jungs. Ich bin nicht sicher, welche als nächste kommt. Welche auch immer es sein wird, wurde immer gesagt, dass eine andere Geschichte erzählt wird. Also bin ich nicht dabei, nein."

    Ist ER Reys Papa? Warum das neueste "Star Wars 9"-Gerücht in die Tonne gehört

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • DER Dunkle Lord
      Das stimmt! :-D
    • Cholerische Languste
      Das macht sie aber auch sehr gut!
    • DER Dunkle Lord
      Thank you veeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeery much! XD
    • Cholerische Languste
      Sie macht dann ganz sicher ihre Stunts selbst :D
    • DER Dunkle Lord
      Und Ashley Eckstein, die Voice-Actress von Ahsoka Tano, hat schon via socail media die ultimative Lobhudelei auf ihre fellow waahman abgehalten. So sehr ich Ahsoka liebe, so sehr krieg ich Pickel von Ashley Eckstein. Zusammen mit Freddie Prince Jr. einer der Gründe, warum ich mir The Clone Wars und Rebels nur auf deutsch geben kann, weil ich im O-Ton kotzen muss... Aber ich schweife ab. Kannst du Dir eine Welt vorstellen, in der Brie Larson eine Live-Action-Ahsoka-Tano spielt...NOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    • DER Dunkle Lord
      Alles richtig. Selbst wenn man jetzt mal der Fairness halber kurz Devil's Advocat spielen wollte, müsste man sagen, dass die einzige interessante Charakterentwicklung bzw. Hintergrundstory bislang Kylo Ren in The Last Jedi hingelegt hat. Der Rest ist schlicht und ergreifend vollkommen nichtssagend, weshalb ich persönlich auch nicht verstehe, warum die meisten Leute The Force Awakens besser finden als The Last Jedi bzw. warum The Force Awakens und J.J. Abrams bei manchen Leuten immer noch Narrenfreiheit genießen.Aber selbst Kylo Ren's nachvollziehbare und einigermaßen gelungene Motivation, sich von Luke abzuwenden, hat Rian Johnson auf Kosten von Luke Skywalker's Charakter konstruiert. Und nichts weiter ist die ganze Sequel-Trilogie: Eine künstlich zusammenkonstruierte Quatsch-Story, die jeglicher Kontinuität und inhärenter Logik entbeehrt, was auch jedem bereits schon in The Force Awakens bewusst war, der sich einigermaßen mit dem Star-Wars-Lore auskennt. Doch damals hatten einige von uns zumindest noch ein Fünkchen Hoffnung, dass J.J. Abrams uns nicht wieder mal seine übliche leere Mystery-Box vorsetzt, sondern uns wenigstens im Nachhinein noch ein bisschen Kontext zu Snoke und den neuen Fraktionen nachgeliefert wird, die uns in Episode VII von ihm vorgesetzt wurden.Anstatt z.B. eine gefestigte Neue Republik zu zeigen, die sich mit den üblriggebliebenen Flotten-Offizieren des Rest-Imperiums herumschlagen muss, haben uns die Genies J.J. Abrams und Lawrence Kasdan einfach mal kackdreist die Ausgangssituation aus A New Hope vorgesetzt: Die Rebellen sind - warum auch immer - weiterhin die Underdogs und das Imperium ist immer noch das Imperium, auch wenn jetzt beide ihren Namen geändert haben. Und die Neue Republik wird mal so eben wie Alderaan im Sekundenbruchteil ausgelöscht, obwohl die Alte Republik bzw. das spätere Imperium aus tausenden von Sonnensystemen zusammengesetzt war. Und obwohl George Lucas 6 Filme und diverse Serien damit verbracht hat, uns zu erklären, dass es immer nur zwei Sith-Lords gibt, die am Ende von Return of the Jedi endgültig ausgelöscht waren, wird uns in Form von Snoke ohne jede Erklärung ein uralter Imperator-Ersatz vorgesetzt, von dem vor The Force Awakens noch NIE die Rede war und über den die Figuren IN der Geschichte mehr wissen, als der Zuschauer erfährt. Vermutungen, ob es sich dabei um Darth Plagueis, den totgeglaubten Meister des Imperators handeln könnte, werden von offizieller Seite bestritten. Eine Erklärung wird bis zum Ableben der Figur nie geliefert. WAS FÜR EIN SCHEIß!
    • Cholerische Languste
      Brie Larson hat ja bereits ihr Interesse daran bekundet, in einem SW Film mitzuspielen. Ich habe da ein ganz mieses Gefühl ...
    • DER Dunkle Lord
      Sorry, aber das kann ich leider nicht upvoten. Aus Prinzip nicht ;-D
    • Cholerische Languste
      The Force is Female!
    • Deliah C. Darhk
      Keine Sorge. Dann kommt SW als walking Franchise in Staffel 18 von TWD zurück. XDIt's all one universe. Robert Kirkman hat auch die 'Marvel Zombies' geschrieben. ;)
    • Defence
      Muß zugeben, das politische/Diversity/SJW Agenda u.ä. war mir da (TFA) noch nicht so ins Auge gefallen o.ich erinnere mich nicht mehr wirklich daran.Das kam erst später und heute bin ich da auch sensibilisiert und dezent genervt von, weil es einfach bei zu vielen Projekten, Filmen usw inzwischen so regelrecht penetrant aufgedrückt wird, Hollywood wohl einen neuen Zeitgeistfetisch und PR-Gag hat^^Was mir allerdings auch schon da als nicht Hardcore Fan störend auffiel, was seitdem unzählige Male von vielen, vielen Leuten in allen Variationen thematisiert wurde, ich da nicht mehr gesondert drauf eingehen muß in aller Ausführlichkeit, ist der Umgang, insbesonders mit den alten, Figuren.Wirkte da schon unlogisch, widersprüchlich und geradezu konträr zu der etablierten Figurenzeichnung, z.t. kam es mir vor, als ob man auf die Orginaltrilogie, die Entwicklungen dort, insbesonders bei den Figuren, drauf geschi... hätte, diese im Grunde gar nicht existent wäre.Das man die Antagonisten, allen voran Kylo (als bockiges Kleinkind in der Trotzphase) zu kompletten Witzfiguren degradiert hat, tut ihr übriges.Mir ist vor allem dieser General(?) der imperialen Flotte im Gedächnis geblieben, wo ich allen Ernstes für einen Moment dachte, ich hätte eine Parodie ala Spaceballs vor mir, aber sicher kein SW^^ Weiß jetzt aber nicht mehr genau, welcher Teil das konkret war, glaube, wo die Rebellenflotte danach nahezu aufgerieben wurde.
    • DER Dunkle Lord
      Ja, richtig. Wenn die jetzt auch noch Brie Larson für Star Wars casten, dann ist die Marke unwiederbringlich und endgültig tot.Thank you veeeeeeeeeeeeeeeery much! XD
    • DER Dunkle Lord
      Ich mag Daisy Ridley nicht, aber wenn man versucht, möglichst fair ihr gegenüber zu bleiben, dann hast du das gut beschrieben.
    • DER Dunkle Lord
      Und Ford, Fisher und Hamill haben sich mit ihrer Teilnahme an der Sequel-Trilogie auch definitiv keinen Gefallen getan. Es hat ihnen nichts gebracht, außer mehr Kohle und aktiv daran teilgenommen zu haben, ihre eigenen Legenden zu demontieren. Ich halte es für ziemlich wahrscheinlich, dass außer Ford niemand der Drei so wirklich glücklich damit war, als sie erfahren haben, dass George Lucas an Disney verkaufen will und gar nicht - wie sie es angenommen hatten - selbst die Sequel-Trilogie macht.Ford hat dadurch endlich bekommen, was er wollte: Einen toten Han Solo. Ich bezweifle, dass Carrie Fisher und Mark Hamill besonders glücklich darüber waren, was aus ihren Figuren gemacht wurde.Ich glaube Hamill's im besten Fall ambivalenten Gefühle hinsichtlich der Sequel-Trilogie sprechen da Bände.
    • DER Dunkle Lord
      Das stimmt. Allerdings haben die es uns mit dem Solo-Film auch besonders leicht gemacht, Disney-Star-Wars nach den feindseligen Reaktionen der Lucasfilm-Mitarbeiter auf die Kritik an TLJ finanziell abzustrafen.Ich finde die meisten Leute vergessen so ein bisschen, dass TLJ selbst gar nicht der Grund dafür ist, dass die Langzeit-Fans mittlerweile Nichts mehr mit Star Wars zu tun haben wollen, sondern die aggressive politische Polemik, mit der die Verantwortlichen alle Kritik - insbesondere bezgl. TLJ - weit von sich weisen.
    • DER Dunkle Lord
      Das ist nicht vollständig richtig. The Last Jedi hat mehr eingespielt als Rogue One. Allerdings ändert das nichts daran, dass bereits jetzt nach 4 Filmen in der Tat ein stetiger Abwärtstrend zu erkennen ist, denn The Last Jedi hat deutlich weniger eingespielt als The Force Awakens und Solo hat deutlich weniger eingespielt als Rogue One.Sicherlich wird Episode IX auch wieder mehr Geld einspielen als Solo. Allerdings halte ich es für durchaus wahrscheinlich, dass Episode IX weniger einspielen wird als The Last Jedi.Episode IX müsste schon die Offenbarung schlechthin werden, um den finanziellen Erfolg von The Last Jedi zu überbieten. Und ich glaube die Meisten von uns sind sich einig, dass dieses Szenario an Unwahrscheinlichkeit kaum zu überbieten ist.
    • DER Dunkle Lord
      Ist schon krass, dass so ne kindisch-cholerische Hackfresse wie Kylo Ren tatsächlich noch die mit Abstand beste Figur der neuen Trilogie ist.
    • DER Dunkle Lord
      Als Hardcore-Star-Wars-Fan kann ich Dir bestätigen, dass dein wertneutraler Blick die Situation ziemlich treffend erfasst hat ;-DDas Ganze hat allerdings seit der Disney-Übernahme auch noch eine politische Dimension bekommen, da Kathleen Kennedy und co. Star Wars missbrauchen, um identitätspolitische Statements zu machen, die darin Nichts zu suchen haben.Aus Mythologie ist Propaganda geworden. Es geht denen einfach nicht mehr primär darum, eine Geschichte zu erzählen. Und das ist neben allem, was du aufgezählt hast, ein weiterer Grund dafür, warum Langzeit-Fans sich zunehmend vom aktuellen Star Wars distanzieren.
    • DER Dunkle Lord
      Ihr habt ihr inflationäres Zähnefletschen vergessen.
    • Jimmy v
      Sicherlich. Hat ja auch keiner bestritten. Mir ging es nur darum aufzuzeigen, dass der Boykottaufruf allein (!) nicht am miesen Ergebnis von Solo Schuld war.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Corona Zombies Trailer OV
    Dead By Dawn Trailer OV
    After Truth Teaser OV
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Greenland Trailer OV
    The Hunt Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Rick And Morty"-Autor macht "Ant-Man 3"
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 4. April 2020
    Disney verschiebt alle (!!!) MCU-Filme nach hinten: Länger warten auf "Black Widow", "Thor 4" und Co.
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 3. April 2020
    Disney verschiebt alle (!!!) MCU-Filme nach hinten: Länger warten auf "Black Widow", "Thor 4" und Co.
    Selbst Tom Cruise knickt ein: "Top Gun 2" wird verschoben – dafür hat "A Quiet Place 2" einen Termin!
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 2. April 2020
    Selbst Tom Cruise knickt ein: "Top Gun 2" wird verschoben – dafür hat "A Quiet Place 2" einen Termin!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top