Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Avengers: Endgame": So erfolgreich ist die längere Fassung
    Von Björn Becher — 01.07.2019 um 08:34
    facebook Tweet

    Mit einigen zusätzlichen Minuten nach dem Abspann läuft „Avengers: Endgame“ wieder in den Kinos. In den USA lockte das auch viele Fans noch einmal an, in Deutschland nicht.

    Walt Disney

    Eins vorneweg: Avengers: Endgame“ hat noch nicht den Box-Office-Rekord von „Avatar“ gebrochen und darf/muss nun noch nicht als erfolgreichster Film der Geschichte bezeichnet werden. Der Schachzug von Marvel, den Mega-Blockbuster um Szenen nach dem Abspann zu erweitern, sorgte aber dafür, dass der Abstand nun sehr gering geworden ist. „Avengers: Endgame“ steht nun bei 2,76 Milliarden Dollar Einnahmen und damit nur noch 26 Millionen Dollar hinter „Avatar“. Es war allerdings auch nicht erwartet worden, dass das eine Wochenende ausreichen würde, um James Camerons Panadora-Abenteuer zu überholen, sondern es bleibt weiter eine knappe Angelegenheit, die sich erst in der Zukunft entscheiden wird.

    Schließlich gibt es nicht in jedem Land der Welt das ganz große Interesse an zusätzlichem Material, welches ohnehin in Kürze auf Blu-ray bzw. in „Spider-Man: Far From Home“ zu sehen ist. Vor allem den USA brachte dies „Avengers: Endgame“ aber einen kräftigen Push. Mit knapp über 2.000 Leinwänden zeigten rund doppelt so viele Kinos wie am Wochenende zuvor noch einmal den Marvel-Film. Die Besucher sorgten für 5,5 Millionen Dollar Einnahmen in Nordamerika, eine Steigerung von 178,5 Prozent zur Vorwoche. „Endgame“ landete damit auf Platz 7 der US-Charts. In Deutschland, wo dieses Wochenende sowieso aufgrund der Hitze fast niemand ins Kino ging, wurden derweil nur rund 12.600 Tickets gelöst, 27 Prozent weniger als am Wochenende davor. Das dürfte bei den finalen Zahlen für Platz 9 der Charts reichen.

    Animationsfilme an der Spitze

    Sowohl in Nordamerika als auch in Deutschland konnten sich derweil Animationsfilme an der Spitze der Charts behaupten. In den USA triumphierte am zweiten Wochenende in Folge „Toy Story 4 (Einnahmen von knapp 58 Millionen Dollar). Dahinter landeten die Neustarts „Annabelle 3“ (20,4 Millionen Dollar) und „Yesterday“ (17 Millionen Dollar) auf dem Treppchen. Die Top-5 komplettieren „Aladdin“ (9,3 Millionen Dollar) und „Pets 2“ (7,1 Millionen Dollar).

    Der Rekord-Plan der "Avengers 4"-Produzenten scheint aufzugehen: Die Top-10 der US-Kinocharts

    In Deutschland sorgte die Hitze für größtenteils leere Kinosäle und eins der wohl schwächsten Kinowochenenden aller Zeiten. „Pets 2“ erzielte zum Auftakt mit rund 200.000 Besuchern deutlich die Spitzenposition. Kein anderer Film erreichte sechsstellige Zahlen, wobei „Aladdin“ und „Drei Schritte zu dir“ mit jeweils rund 50.000 Besuchern das Treppchen komplettieren, während „Men In Black: International“ (37.000) und „John Wick: Kapitel 3“ (25.000) immerhin noch in den Top-5 landen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • HalJordan
      Meine Rede....
    • Deliah C. Darhk
      Die FFH PCS wäre auf Disc allerdings etwas spät um den Film damit zu bewerben.
    • Sentenza93
      Nur hier hat man es ins Kino gebracht. :DDie ganzen Zusätze als Bonus auf die Disc...Hätte vollkommen gereicht. Mehr ist das alles nicht.
    • Deliah C. Darhk
      Das klingt für mich schon wie eine Reaktion auf die Kritik an Hulks Auftritt.Auf der Disk von Homecoming gab es so etwas im Bonus-Material auch.
    • Sentenza93
      Die Hulk-Scene spielt vor seiner ersten Szene im Café. Warum auch immer hat man die aber unfertig hinter die Credits geklatscht.
    • Deliah C. Darhk
      Dann widerspricht es doch meiner Ansicht nicht, dass es sich bei der Langfassung um ein geplantes Marketing für FFH handelt.Hulk wurde vieleich noch spontan dran getackert, weil es viel Kritik an seiner schwachen Ausarbeitung gab.PSIch kann sie erst heute Abend lesen, aber als ich sie mir schon mal rauschen wollte konnte ich deine Kritik nicht finden.Wo ist die?
    • Sentenza93
      Der kurze Clip zu FFH schien fertig zu sein.Die Hulk-Szene war einfach eine aus Endgame, die man zuerst nicht verwendete.
    • Luthien's Ent
      Siehste, da finde ich G.R.O.S.S. (get rid of slimy girls) viel plausibler (gross = krass, eklig, unanständig, feist...) :-)By the way - Regelverstoß, Spielertausch gab es schon! Calvinball darf niemals zweimal auf dieselbe Weise gespielt werden :-) Egal... jedenfalls: jep, keine Serie, kein Film. Hm. Bestimmt ne Rechtefrage. Aber, ehrlich gesagt, manches darf auch bleiben wie es ist - Printmedium.
    • Defence
      Pff, Gegenteilregel ausgerufen, BÄMM, jetzt hast DU Susie an der Backe:D Als Ehrenvorsitzender des E.M.S.V. Clubs (Eklige Mädchen sollen verschwinden) schlage ich die üblichen Orden und Beförderungen an alle vor^^btw da wir hier ja auf einer Filmseite sind:Jetzt drüber nachgedacht, wundert mich eigenlich schon, das es bisher nie den Versuch gab, aus C&H einen (Zeichentrick)Film o. Serie ähnlich den Peanuts zu machen.Bekannt und beliebt ist das ganze ja schon definitiv, auch wenn ich mir nicht sicher bin, wie ich eine solche Meldung einer geplanten Umsetzung tatsächlich finden würde^^
    • Björn W
      Wenn man die Inflation mit einbezieht, und das Avatar keine 20 Filme davor hatte die auf den finalen Film hin die Leute mehr und mehr neugierig machen, ist für mich Avatar auf Platz eins.
    • Deliah C. Darhk
      Ich verteidige Marvel nicht, zumal ich Endgame ohnehin ziemlich schlecht zu Ende gebracht finde.Ich denke mir aber, dass schon die Zeitabläufe zu den Releases der Intention, auf Deibel komm raus die 1 zu knacken, widersprechen, das 'Marvels unwürdig' - Gebashe somit einer sachlichen Grundlage entbehrt.Sonst wäre es ja nicht zu erklären, dass die Heimauswertung bereits Ende Juli beginnt (digital, DVD dann 13. August), also noch während der Kinospielzeit oder unmittelbar danach.Damit motiviert man keine Kinobesucher, sondern beeinflusst zum Verzicht, weil die Disk ja eh bald kommt und finanziell rentabler ist als ein weiteres Ticket für den Film.Das passt dann ja mal so gar nicht zu der Unterstellung, Marvel wolle mit unfairen Mitteln unbedingt auf die 1, denn dann käme die Heimauswertung definitiv nicht derart kontra-produktiv dem Kino in die Quere, zumal das neue Material ja auch auf der Disk sein soll.
    • Deliah C. Darhk
      Betrifft das die Szene auf FFH?(Ich sehe mir das eh nicht an.)
    • Sentenza93
      Hulk, Background und Co. sind nicht vollständig animiert bzw. unfertig. Stell Dir vor, die sitzen gerade am Computer und die sind am Anfang der Animationen. :D
    • Deliah C. Darhk
      Da brauche ich mehr Details. Was heisst 'unfertig'?
    • Luthien's Ent
      Da sind wir schon im selben Club. Nur habe ich lediglich am Münchner Bahnhof mal in einen deutschen C&H reingeschaut. :-) Calvinball :-) yeah, Du mit Susie gegen mich mit Hobbes ;-P
    • Geatrix
      Armen!!! Absolute Zustimmung. Nur Fanatiker des jeweiligen Franchises suchen nach jedem Haar in der Suppe. Man kann als Normalo gar nicht alle Faktoren wirklich überschauen.
    • Geatrix
      So sehr ich Marvel verteidigen mag, aber das halte ich für eher unwahrscheinlich. Aber macht auch nichts.Die Nachfrage bestimmt das Angebot. Keiner wird gezwungen ins Kino zugehen. Ich als großer Marvelfan tue es nicht. Würde mich aber trotzdem über Platz 1 freuen. Nehme es aber sportlich, sollte es nichts werden.
    • Sentenza93
      Und das geht wahrscheinlich noch weiter...
    • Sentenza93
      Anhand der unfertigen Post Credit Scene, glaube ich das mal nicht.
    • Fa B
      War Sarkasmus. Meinetwegen kann er ihn 1000 Mal schauen, wenn er's braucht.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top