Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Stranger Things": Darum wird die 4. Staffel ganz anders als die bisherigen
    Von Tobias Tißen — 10.07.2019 um 10:50
    facebook Tweet

    Seit dem 4. Juli 2019 gibt es die dritte Staffel „Stranger Things“ bei Netflix. Und auch wenn Season 4 noch nicht offiziell bestätigt ist, kündigten die Showrunner nun bereits an, dass uns darin ein ganz anderes „Stranger Things“ erwartet...

    Netflix

    Achtung: Spoiler zur 3. Staffel „Stranger Things“!

    Wenn Filme oder Serien besonders erfolgreich laufen, veröffentlicht Netflix mittlerweile auch schon mal Abrufzahlen – wie nun bei der dritten Staffel „Stranger Things“: 40,7 Millionen Mal sei diese bereits abgerufen worden (also mindestens eine Folge), von 18,2 Millionen Haushalten sei sie sogar schon durchgeschaut worden. Rekord für den Streaming-Dienst! Natürlich kann man diese Zahlen nicht nachprüfen, fest steht aber auf jeden Fall, dass die Mystery-Show eine der ganz großen aktuellen Hype-Serien bleibt.

    Staffel vier wurde von Netflix zwar noch nicht offiziell angekündigt, die Verlängerung dürfte jedoch nur noch Formsache sein. Alles andere wäre auch ziemlich fies, wenn man sich das Ende der aktuellen Staffel noch mal in Erinnerung ruft...

    Jedenfalls haben sich die Duffer-Brüder, deren Köpfen „Stranger Things“ entsprang und die die meisten Episoden schreiben und auch bei vielen Regie führen, nun gegenüber Entertainment Weekly schon mal zur Fortführung der Serie geäußert. Und sie versprechen, dass Staffel vier ganz anders als die aktuelle wird.

    Die Richtung steht bereits fest

    „Wir wollen uns nicht in eine Ecke schreiben, also haben wir frühe Diskussionen mit den anderen Autoren, um sicherzugehen, dass wir uns in die richtige Richtung bewegen“, erzählt Ross Duffer, „Wir wissen noch nicht viel, aber wir kennen bereits viele der großen Plotpunkte. Am Ende von Staffel zwei, wussten wir zum Beispiel von Billy. Wir wussten, dass die Russen ins Spiel kommen. Von der Mall und so wussten wir noch nichts [...].“

    Und so sehe es nun auch mit Staffel vier aus, wie Ross Duffer weiter ausführt: „Es geht jetzt darum, die Details auszuarbeiten. Wir sind sehr aufgeregt, wohin es gehen könnte. Und wie wir bereits gesagt haben: es wird sich ganz anders anfühlen als diese Staffel. Aber ich denke, das ist genau das Richtige und es wird sehr aufregend.“

    Eine größere Welt

    Was genau sie über die Zukunft von „Stranger Things“ bereits wissen, verrieten die kreativen Köpfe hinter dem Netflix-Hit natürlich noch nicht. Allerdings erklärten sie, wieso sich die nächste Staffel so von den bisherigen unterscheiden wird: „Ich denke die größte Neuerung ist, dass es sich weiter öffnet“, so Matt Duffer. Damit meint er jedoch nicht die Set Pieces oder Special Effects, sondern die Welt in der Serie: „Wir öffnen es insofern, dass wir Storystränge außerhalb von Hawkins zulassen.“ Das gab es bisher eigentlich nur in der umstrittenen siebten Episode von Staffel zwei, in der Eleven (Millie Bobby Brown) wegläuft und ihre „Schwester“ kennenlernt.

    Auch die Abspann-Szene der aktuellen Staffel deutete ja schon darauf hin, dass es bald ein wenig mehr „in die weite Welt“ hinausgeht. Diese Sequenz spielt nämlich in Russland, wo „ein Amerikaner“ (Hopper?) gefangen gehalten und ein anderer Gefangener einem Demogorgon zum Fraß vorgeworfen wird. „Nehmen wir mal an, es gibt eine vierte Staffel, dann ist die Frage, wer dieser Amerikaner ist, und das, was wir mit dem Demogorgon tun, natürlich ein Hinweis darauf“, verspricht Matt Duffer, „natürlich wird das in der möglichen nächsten Staffel eine große Rolle spielen.“

    Keine Sorge: Alles wird aufgeklärt

    Und auch Produzent und Episoden-Regisseur Shawn Levy hat noch eine Botschaft für die „Stranger Things“-Fans: „Zweifellos endet Staffel drei mit mehreren Storysträngen, die voneinander getrennt sind“, so Levy, der damit meint, dass nun die Byers-Familie mit Eleven weggezogen ist, der Rest aber in Hawkins bleibt und in Russland ja auch noch was vor sich geht. „Aber sollte Staffel vier kommen, werden alle weitererzählt“, beruhigt der Produzent möglicherweise besorgte Fan-Gemüter.

    Wie oben bereits erwähnt: Staffel vier von „Stranger Things“ dürfte nur noch Formsache sein. Wir rechnen fest mit einer offiziellen Ankündigung in den kommenden Wochen. Wann es dann jedoch weitergeht, ist nicht klar. Zwischen Staffel eins und zwei lagen knapp 15 Monate, zwischen zwei und drei sogar fast 20 Monate. Da die Terminpläne der Darsteller durch den Erfolg der Serie definitiv nicht leerer werden und auch die Produktion mit ihren jetzt schön größeren Set Pieces und beeindruckenderen Special Effects nicht weniger Zeit in Anspruch nimmt, müssen wir uns wohl darauf einstellen, dass „Stranger Things“ nicht vor 2021 weitergeht.

    Das bedeutet das Ende von Staffel 3 für die Zukunft von "Stranger Things"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Jimmy Conway
      Oh, bitte, lasst es Hopper sein. Habe gerade die letzte Folge gesehen und ja, mit Billys Tod habe ich gerechnet, aber als dann Hopper...ich musste weinen :-( Er gehörte seit Staffel 1 zu meinen drei Lieblings Charakteren. Ich würde ihn vermissen.
    • TheFog
      Seh ich auch so - das macht ja den Spielbergschen Charme dieser Kleinstadt-Mystery aus. Kann mir das überhaupt nicht vorstellen was Filmstarts da prognostiziert. Na mal schauen) Bis jetzt haben die alles richtig gemacht.
    • Luthien's Ent
      Hab jetzt auch zu Ende geschaut - und bin begeistert (wiedermal). Fand die Staffel sehr gut gemacht, spannend mit wenigen Längen, ich hab mich gegruselt, geekelt, war gespannt, hatte Sorge um ans Herz gewachsene Charaktere, hab viel gelacht über die vielen vielen Verweise auf die Filme und Spiele und Bücher und ... der Zeit. Ich fand diese Staffel wirklich wieder sehr gelungene Serien-Unterhaltung. Die verschiedenen Stränge sind zusammen gekommen, die Charaktere hatten alle ihre super Momente. Jep, bin immer noch Stranger Things Fan.
    • S-Markt
      nur ne theorie. nimm von mir aus nen reichen gönner im hintergrund. ausserdem hat sich mit paul reiser die regierung zum positiven gewandelt, er hat dafür gesorgt, daß hopper und elfie in ruhe gelassen werden. da könnte man ohne große logiklöcher anknüpfen.
    • Bruce Wayne
      Bezweifle ich stark. Auch da die Regierung in dieser Serie eher als etwas Negatives dargestellt wird.
    • Cirby
      Es sollte dennoch regional bleiben, nicht national. Sonst verliert es viel Charme und im Grunde das eigene Gesicht.
    • S-Markt
      ok, theorie:da die kids schon mehrfach die monster bekämpft haben, werden sie für eine kampftruppe um elfie von der regierung rekrutiert.einerseits löst die vorstellung bei mir ein nicht unerhebliches unbehagen aus, das würde die serie komplett umkrempeln. andererseits könnte man die ghostbustersreferenz aus staffel 2 (?) sehr gut einbinden. und es gäbe potential für characterentwicklung. dustin wäre feuer und flamme für alle möglichen gimmicks, steve hätte in seiner schluffigkeit endlich ein ziel, mike wäre elfies anker, und lucas könnte gerne ein paar szenen haben, in denen er den tag rettet. (hey, hat er mit dem feuerwerk ja auch schon getan). max macht auf organisator und schießt übers ziel hinaus. und nancy und jonathan versuchen, die öffentlichkeit in die irre zu führen, quasi das equivalent zum blitzdings der men in black
    • Pändabar
      Muss aber auch sagen, dass das der einzige Weg wäre, eine vierte Staffel überhaupt zu rechtfertigen. Denn irgendwie fühlt es sich jetzt dann doch auserzählt an. Mein erster Gedanke war: Ach und in Staffel 4 kommt die gleiche Story (böse Russen machen ein Tor auf etc etc) dann einfach nochmal?Weitere Schauplätze und vielleicht sogar ein kleiner Es-artiger Zeitsprung wären womöglich gar nicht so schlecht.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Meisterwartete neue Serien
    Snowpiercer
    1
    Snowpiercer
    Mit Daveed Diggs, Sean Bean, Daveed Diggs
    Sci-Fi, Thriller
    Erstaustrahlung
    31. Mai 2020 auf Netflix
    Alle Videos
    Penny Dreadful: City Of Angels
    2
    Penny Dreadful: City Of Angels
    Mit Daniel Zovatto, Natalie Dormer, Nathan Lane
    Drama, Horror
    Erstaustrahlung
    26. April 2020 auf Showtime
    The Walking Dead: World Beyond
    3
    The Walking Dead: World Beyond
    Mit Aliyah Royale, Alexa Mansour, Annet Mahendru
    Drama, Horror
    Erstaustrahlung
    12. April 2020 auf AMC
    Alle Videos
    Der Brief für den König
    4
    Der Brief für den König
    Mit Amir Wilson, Ruby Ashbourne-Serkis, Gjis Bloom
    Fantasy, Action
    Erstaustrahlung
    20. März 2020 auf Netflix
    Alle Videos
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    Neue Darsteller für 2. Staffel "The Witcher" – aber die wichtigste Figur fehlt immer noch
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 21. Februar 2020
    Neue Darsteller für 2. Staffel "The Witcher" – aber die wichtigste Figur fehlt immer noch
    Zwei weitere Rückkehrer in "Star Trek: Picard" – aber neue Darsteller!
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 21. Februar 2020
    Zwei weitere Rückkehrer in "Star Trek: Picard" – aber neue Darsteller!
    2. Staffel oder neue Serie? So hängen "The New Pope" und "The Young Pope" zusammen
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 21. Februar 2020
    2. Staffel oder neue Serie? So hängen "The New Pope" und "The Young Pope" zusammen
    8. Staffel für "The Blacklist": Diese Stars kehren neben James Spader zurück
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 21. Februar 2020
    8. Staffel für "The Blacklist": Diese Stars kehren neben James Spader zurück
    Neu bei Amazon Prime Video: Al Pacino jagt und killt Nazis
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 21. Februar 2020
    Neu bei Amazon Prime Video: Al Pacino jagt und killt Nazis
    3x (!) Captain America: Ist das die Handlung von "Falcon & Winter Soldier"?
    NEWS - Serien im TV
    Donnerstag, 20. Februar 2020
    3x (!) Captain America: Ist das die Handlung von "Falcon & Winter Soldier"?
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    Babylon Berlin
    1
    Von Tom Tykwer, Hendrik Handloegten, Achim von Borries
    Mit Volker Bruch, Liv Lisa Fries, Peter Kurth
    Drama, Krimi
    Hunters
    2
    Von David Weil (II)
    Mit Logan Lerman, Al Pacino, Jerrika Hinton
    Drama, Thriller
    Ich schweige für dich
    3
    Von Danny Brocklehurst, Harlan Coben
    Mit Richard Armitage, Siobhan Finneran, Jennifer Saunders
    Drama, Thriller
    Star Trek: Picard
    4
    Von Alex Kurtzman, Michael Chabon
    Mit Patrick Stewart, Isa Briones, Alison Pill
    Drama, Sci-Fi
    Top-Serien
    Back to Top