Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach "Prometheus" und "Alien: Covenant": So soll es mit der "Alien"-Reihe weitergehen
    Von Tobias Mayer — 14.07.2019 um 12:30
    facebook Tweet

    Ridley Scotts „Alien“-Vorgeschichte „Prometheus“ läuft heute Abend im TV. Die Fortsetzung „Alien: Covenant“ kam bereits in die Kinos – und vielleicht, vielleicht wird der Altmeister noch einen weiteren Film der Weltraum-Horror-Reihe nachlegen…

    20th Century Fox

    Ridley Scott, der Regisseur von „Alien“, erzählt die Vorgeschichte zu seinem Genre-Meilenstein! Diese Meldung war ein Hammer unter den Fans des Franchise, für das es nach James Camerons Action-orientierter Fortsetzung über die Jahre qualitativ eher bergab ging. Inzwischen aber hat sich längst wieder Ernüchterung eingestellt. „Prometheus - Dunkle Zeichen“, 2012 in den Kinos gestartet, entpuppte sich als visuell berauschender Sci-Fi-Actioner mit spannenden Themen, der aber ausgerechnet immer dann schwächelt, wenn es um fiese Aliens geht. Im Nachfolger „Alien: Covenant“, der ebenfalls vor dem ersten „Alien“-Film spielt, setzte Scott dann wieder mehr auf blutigen Horror – ohne das Genre mit diesem Beitrag aber auch nur entfernt so stark zu prägen, wie es ihm früher gelungen war.

    Auch an den Kinokassen zündete die späte Wiederbelebung der legendären Reihe nicht so wirklich. Mit 403 Millionen US-Dollar weltweitem Einspiel blieb bereits „Prometheus“ hinter dem, was sich Fox erhoffte, „Alien: Covenant“ wiederum enttäuschte geradeheraus: 240 Millionen US-Dollar sind bei einem Budget von knapp 100 Millionen, auf das noch die Kosten fürs Marketing gerechnet werden müssen, einfach zu wenig Geld. Vor dem Kinostart von „Covenant“ sprach Scott noch über mehrere weitere Filme, bald danach hatten sich diese Pläne erledigt.

    "Alien: Awakening" oder eher "gute Nacht, Franchise"?

    Zum 40. Jubiläum der „Alien”-Reihe schrieb das Branchenmagazin Variety, dass derzeit an einem dritten Prequel geschrieben werde, das Ridley Scott inszenieren werde. Das mag sein: Die grobe Story von Prometheus bis zum Anfang des ersten „Alien“ existiert mit Sicherheit bereits und die für das unter dem Titel „Alien: Awakening“ kursierende Prequel bestimmt auch – wo es auf den aus „Alien“ und vor allem dem Sequel „Aliens“ bekannten Mond LV-426 gehen soll. Aber das „Alien“-Studio Fox gehört inzwischen zu Disney. Und warum sollte Disney eine Fortsetzung zu einem Film produzieren, der das altehrwürdige Franchise eben nicht, wie erhofft, revitalisieren konnte?

    Auf jeden Fall tot: "Alien 5"

    Uns erscheint derzeit am wahrscheinlichsten, dass Disney die „Alien“-Reihe ein paar Jahre lang ruhen lässt und dann als Reboot zurückbringt. Damit hätte sich auch der von Neill Blomkamp („District 9“, „Chappie“) mal geplante „Alien 5“ endgültig erledigt, in dem die Originalgeschichte fortgesetzt und Sigourney Weaver zurückgeholt werden sollte. Wie berichtet wurde, soll Scott sich zuvor persönlich gegen dieses Projekt ausgesprochen haben.

    „Prometheus“ läuft heute Abend um 22.25 Uhr auf ProSieben.

    "Gladiator 2" kommt tatsächlich – und das könnte gar nicht mehr so lange dauern

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Sascha Grebe
      Dann hat sich aber auch Sigourney Weaver erledigt, sie ist auch schon weit über 60.
    • Darklight ..
      Scheiße... ich habe das grade mal zum Spaß gegoogelt, die gibt es bereits...!!! 🤯
    • Darklight ..
      Booooar, so nen schwarzer Knuddel Xenomorph von Steif wäre geil! Giger zum Kuscheln...Oder ein paar Eier und nen Facehugger aus Plüsch fürs Kinderbett, damit die Kleinen nicht so alleine sind...
    • Jimmy v
      Ich frage mich zudem, warum Scott in diesem hohen Alter auf einmal die Idee bekommt, seine größten Erfolge zu verwursten. Eastwood behandelt immerhin noch neue Stoffe. Wieso dreht Scott nicht mal was Eigenes? Warum nicht mal irgendetwas Kleines wie A Good Year oder Matchstick Men?
    • Jimmy v
      Das sehe ich ganz genauso. Ich habe auch damals die Kritiken zu Prometheus nie verstanden. Da hieß es bei einigen Ach, das ist nur so eine kleine Verbindung zu 'Alien', so Fanservice, nicht mehr! Doch wie wir alle wissen, war die Verknüpfung sehr groß, sehr krass und sehr unnötig.Angeblich spielen ja auch Blade Runner und Alien in derselben Welt. Darüber kann man wunderbar spekulieren. Das sollte es auch sein. Diese ganze Holzhammeritis braucht's nicht.
    • Jimmy v
      Als ich den Artikel hier gelesen habe, fragte ich mich nur mal wieder: Welches totgerittene Franchise hat eigentlich die übler aussehende Leiche? Terminator oder Aliens? Ich stimme fast für Ersteres, aber wenn ich jetzt schon wieder was von Prequel-lalalala lese, bin ich mir nicht so sicher...
    • Jimmy v
      Äh, du weißt aber schon wie Hollywood funktioniert? ;)Wenn außerdem mit ein paar von den Dollars, die nicht in irgendein weiteres Franchise investiert wurden, irgendein kreatives Projekt finanziert wird, war dis das Opfer wert.
    • WhiteNightFalcon
      Du von Rambo gab es 1986 auch eine kindgerechte Zeichentrickserie, wenn auch nicht von Disney.Ergo wenn man aus einer menschlichen Kampfmaschine auf der Höhe ihrer Popularität nen Zeichentrickpfadfinder machen kann, wer weiß, was Disney mit den Aliens in den Sinn kommt. 😉🤢 Vielleicht erstmal ein Zeichentrick Alien-Film, der dann zehn Jahre später in ne Realversion verwandelt wird. 🤣Lustige Zeichentrick Xenomorphs gab es noch nicht, aber immerhin einen auf der Theke tanzenden in Spaceballs.
    • WhiteNightFalcon
      Die brauchen das Franchise nur so lange auf Eis zu legen, bis Scott zu alt ist, noch nen neuen Film zu drehen! Und 76 isser ja glaube schon. Glaube irgendwie nicht, dass er es als Regisseur so lange macht, wie etwa Clint Eastwood.
    • WhiteNightFalcon
      Gebe dir weitgehend Recht, bis auf JJ. Er wird niemals an seinen Mentor Spielberg auch nur ansatzweise ran kommen, aber empfinde ihn schon als einigermaßen soliden Handwerker.
    • Jimmy Conway
      Ja, ist schon erschreckend, die Frage ist aber: WARUM lassen anderen Studios es mit sich machen? 20th Century Fox? Warum? Oder Schorsch Lucash? Weil sie die Kohle haben wollen und Disney nicht dumm ist und zuschlägt.
    • Jimmy Conway
      Ich mag Kristen Stewart. Würde Sie sofort heiraten :-D
    • Jimmy Conway
      Eines hasse ich wie alles andere:Projekte nicht zu Ende zu bringen! Es ist doch egal, ob gut oder schlecht, jeder Film hat tatsächlich seine Fans und es ist einfach nur eine Schande, egal ob TV oder Kino, nicht die Eier (hallo Geldgeber) zu haben, Geschichten zu Ende zu erzählen!Für die Pappnasen, die darauf keinen Bock haben...dann eben nicht. Es ist doch das simpelste zuhause zu bleiben.Der goldene Kompass...da beginnen die, es endet offen und dann...die sollten sich schämen. Raffigierige Fatzken.The Amazing Spider-Man, das Ende von Teil 2 hat es erst interessant gemacht, aber nein, man hat wieder andere Pläne.
    • Quentino
      Die Wahrheit liegt oft so nah: Im zweiten Film der Addams Family wurde Bambi ja vorausschauend zur Folter eingesetzt. ^^
    • Darklight ..
      Ich für meinen Teil würde ALLES gestehen, wenn man mir das zweite Mal LAST JEDI androhen würde...
    • Deliah C. Darhk
      *lach*Ja, das klingt nach einem cleveren Plan. :D
    • Deliah C. Darhk
      Es gibt noch Gutes in uns. ;)Wir haben einfach einen Sinn für das geringere Übel. Daran wird es wohl liegen. ;P
    • Rockatansky
      Nicht so schnell, Ripley ist die Nächste. Wird dann von Kristen Stewart oder der neuen Arielle gespielt...
    • Rockatansky
      Uns erscheint derzeit am wahrscheinlichsten, dass Disney die „Alien“-Reihe ein paar Jahre lang ruhen lässt und dann als Reboot zurückbringt.Ein einziger Satz in dem die Worte Disney, Alien und Reboot auftauchen. Damit hat sich das für mich schon gleich erledigt.
    • Sentenza93
      Hoffe die halten Scott weit davon entfernt.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    GoldenEra Trailer OV
    Siberia Trailer OV
    Die Känguru-Chroniken Trailer DF
    Ip Man 4: The Finale Trailer DF
    Monster-Liga Trailer DF
    Die Farbe aus dem All Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Reportagen
    "Star Wars", "Avatar" & Co.: Diese Probleme muss Disney nach dem Führungswechsel lösen
    NEWS - Reportagen
    Mittwoch, 26. Februar 2020
    "Star Wars", "Avatar" & Co.: Diese Probleme muss Disney nach dem Führungswechsel lösen
    "Viele Männer in 'Birds Of Prey' sind Arschlöcher": Victor-Zsasz-Darsteller Chris Messina im Interview
    NEWS - Reportagen
    Dienstag, 25. Februar 2020
    "Viele Männer in 'Birds Of Prey' sind Arschlöcher": Victor-Zsasz-Darsteller Chris Messina im Interview
    Kommt "World War Z 2" noch? So steht es um die Fortsetzung von David Fincher
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 23. Februar 2020
    Kommt "World War Z 2" noch? So steht es um die Fortsetzung von David Fincher
    "Dunkirk": So detailversessen ging Christopher Nolan bei seinem Kriegsfilm an die Arbeit
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 23. Februar 2020
    "Dunkirk": So detailversessen ging Christopher Nolan bei seinem Kriegsfilm an die Arbeit
    Drohender "Birds Of Prey"-Flop: War es das jetzt wieder mit Blockbustern von und mit Frauen?
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 22. Februar 2020
    Drohender "Birds Of Prey"-Flop: War es das jetzt wieder mit Blockbustern von und mit Frauen?
    "No Way Out": Die tragische wahre Geschichte hinter dem Feuerwehr-Drama
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 21. Februar 2020
    "No Way Out": Die tragische wahre Geschichte hinter dem Feuerwehr-Drama
    Alle Kino-Nachrichten Reportagen
    Die meisterwarteten Filme
    • Berlin Alexanderplatz
      Berlin Alexanderplatz

      von Burhan Qurbani

      mit Welket Bungué, Jella Haase

      Film - Drama

      Trailer
    • Schlaf
    • Die Känguru-Chroniken
    • James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
    • Niemals selten manchmal immer
    • Die Farbe aus dem All
    • Ip Man 4: The Finale
    • Siberia
    • Onward: Keine halben Sachen
    • Bloodshot
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top