Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Der erste deutsche Netflix-Film, "Suits" und Marvel-Stars im Doppelpack: Das ist neu beim Streamingriesen
    Von Martin Ramm — 12.07.2019 um 15:59
    facebook Tweet

    Bei den neuen Filmen und Serien, die es seit heute auf Netflix gibt, ist für verschiedenste Geschmäcker etwas dabei. Mit „Kidnapping Stella“ gibt es sogar den allerersten deutschen Netflix-Film.

    Netflix

    Das Wetter hat sich schon länger wieder in Richtung Quasi-Frühling normalisiert und passend zu den film- und serienfreundlichen Temperaturen gibt es ab heute allerhand neues Netflix-Futter.

    Serien…

    So steht nun endlich die siebte Staffel der beliebten Anwaltsserie „Suits zum Schauen bereit, während die schwedische Dramedy-Serie „Die Patchworkfamilie“ die unsicheren Liebeswege der namensgebenden Stockholmer Familie in Staffel 3 weitererzählt. Die polyamoren Beziehungseskapaden von „You Me Her“ gehen ebenfalls ganz frisch in die vierte Runde.

    Ganz neu startet Australiens erste nicht gescriptete Netflix-Serie namens „Extreme Engagement“, die ein Ehepaar auf eine Weltreise entsendet, bei der es die entlegensten Orte und fremdesten Kulturen kennenlernt. Dabei steht immer die Frage im Raum, ob dieses Extrem-Abenteuer das Paar näher zusammenbringt oder auseinanderdriften lässt.

    …und Filme

    Auch im Filmbereich gibt es Nachschub. In Joe Lynchs Thriller „Point Blank“ tut sich ein verheirateter Pfleger im Wettlauf mit der Zeit und gegen eine Schar korrputer Polizisten mit verwundeten Mordverdächtigen zusammen. Die Hauptrollen spielen die Marvel-Stars Anthony Mackie und Frank Grillo.

    Renault 4“ ist derweil der Titel eines Independent-Films mit Jean Reno und Hovik Keuchkerian, in dem zwei alte Freunde ihren im Sterben liegenden Kumpanen besuchen wollen und unversehens mit dessen entfremdeter Tochter im Gepäck aufbrechen, um in einem klapprigen Renault 4 die Sahara zu durchqueren.

    Doku-Nachschub gibt es mit „Blown Away“. Gezeigt wird eine Wettkampf-Show, bei der zehn Meister-Glasbläser im Wettstreit miteinander die aufwendigsten und fantastischsten Skulpturen blasen. Es geht um ein Preisgeld von 60.000 €.

    Der erste deutsche Netflix-Film

    Die größte Aufmerksamkeit dürfte hierzulande aber einem anderem Filmprojekt gelten. Bei „Kidnapping Stella“ handelt es sich schließlich um den ersten deutschen Film, der exklusiv nur auf Netflix erscheint. Thomas Siebens wendungsreicher Entführungs-Thriller ist die deutsche Version des britischen Geheimtipps „Spurlos – Die Entführung der Alice Creed“ von 2009. Die Hauptrollen sind mit den „Fack Ju Göhte“-Stars Jella Haase und Max von der Groeben sowie Clemens Schick prominent besetzt. Wir geben dem sehr eng dem Original folgenden Remake ordentliche drei von fünf Sternen.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Kidnapping Stella"

    Die neuen Filme und Serien noch einmal in der Übersicht

    Serien:

    •  „Suits“ (7. Staffel)
    •  „Die Patchworkfamilie“ (3. Staffel)
    •  „You Me Her“ (4. Staffel)
    •  „Extreme Engagement“ (1. Staffel)

    Filme:

    •  „Point Blank“ 
    •  „Blown Away“ 
    •  „Renault 4“ 
    •  „Kidnapping Stella“ 

    Für Netflix: "Justice League"-Regisseur Zack Snyder macht Serie über nordische Mythologie

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top