Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wie aus dem Gesicht geschnitten: Prinz Eric für das "Arielle“-Remake offenbar gefunden!
    Von Christoph Petersen — 17.07.2019 um 09:30
    facebook Tweet

    Zwei Wochen nach der Besetzung der Sängerin Halle Bailey als Meerjungfrau gibt es nun auch einen ganz heißen Kandidaten für die Rolle des menschlichen Prinzen, für dessen Liebe Arielle im Film sogar ihre Stimme hergibt.

    Disney / TriStar Pictures

    Nachdem die Rollen von Arielle (Halle Bailey), der bösen Meerhexe Ursula (Melissa McCarthy), Arielles Fisch-Freund Fabian (Jacob Tremblay) und der vorlauten Möwe Scuttle (Awkwafina) bereits besetzt sind, scheint nun endlich auch ein Schauspieler für die männliche Hauptrolle gefunden worden zu sein – und wie bei der Hauptdarstellerin handelt es sich auch bei ihm um einen hauptberuflichen Sänger: Harry Styles, Mitglied von One Direction und der neben Justin Bieber wohl größte Mädchenschwarm des Planeten, soll in „Disneys Arielle, die Meerjungfrau“ den menschlichen Prinz Eric spielen.

    Harry Styles hat zwar bisher nur eine einzigen Leinwandauftritt absolviert – aber der kann sich dafür auch echt sehen lassen. So spielte er als britischer Soldat Alex nämlich eine durchaus beachtliche Nebenrolle in Christopher Nolans oscarprämierten Kriegsfilm-Meisterwerk „Dunkirk“. Da kann man sich – gerade bei einem Boygroup-Sänger – durchaus auch schlechtere Eintritte ins Filmgeschäft vorstellen. Und nun also der Part als Märchenprinz im Realfilm-Remake des gleichnamigen Disney-Zeichentrickklassikers von 1989. Zumindest optisch passt das doch schon mal ziemlich gut.

    Ist Harry Styles wirklich Arielles Stimme wert?

    In „Arielle, die Meerjungfrau“ verliebt sich die Titelheldin unsterblich in Prinz Eric – der nur eben dummerweise an Land lebt, wo sie als Meerjungfrau nun mal nicht einfach so hinkann. Arielle schließt deshalb einen Pakt mit der bösen Meerhexe Ursula: Sie verwandelt Arielle für drei Tage in einen Menschen. In dieser Zeit muss sie es schaffen, von Prinz Eric geküsst zu werden, nur dann kann sie ein Mensch bleiben. Ansonsten verwandelt sie sich nicht nur wieder zurück in eine Meerjungfrau, sie verliert auch ihre Seele an Ursula. Der besondere Clou dabei: Als Mensch verliert Arielle ihre Stimme, was es nicht gerade leichter macht, Prinz Eric von sich zu überzeugen.

    Der Plot wurde schon zum Kinostart 1989, aber verstärkt vor allem in den vergangenen Jahren wegen seines problematischen Frauenbildes kritisiert. So sollte es eigentlich kein Mann, nicht einmal Harry Styles, wert sein, für ihn seine Stimme herzugeben. Dass Disney und Regisseur Rob Marshall („Mary Poppins‘ Rückkehr“) diesen Aspekt im Remake überarbeiten, können wir uns allerdings nicht vorstellen, dafür ist er viel zu zentral. Was dann natürlich wiederrum heißt, dass Keira Knightley ihren Kindern wohl auch das Schauen des Remakes verbieten wird ...

    Ein genauer Starttermin für „Arielle, die Meerjungfrau“ steht aktuell noch nicht fest. Aber wir rechnen aktuell damit, dass die Realfilm-Neuauflage dann wahrscheinlich im Jahr 2021 in die Kinos kommen wird. Vorher stehen mit „Der König der Löwen“ und „Mulan“ allerdings auch erst noch zwei weitere Zeichentrick-Remakes von Disney in den Startlöchern.

    Nach Widerstand gegen schwarze "Arielle": Jetzt meldet sich die Original-Meerjungfrau zu Wort

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Ortrun
      Ist absolut korrekt. In Ariels großem Hauptlied (Part of that world/Ein Mensch zu sein) heißt es u.a. What would I give if I could live out of these waters ... und zwar noch ehe sie den Prinzen das erste mal sieht.
    • Ortrun
      Habe gerade gelesen, dass Javier Bardem im Gespräch ist für König Triton.Ich frage mich nur, ob sie dann wenigstens irgendwo ein Bild von Ariels verstorbener Mutter auftauchen lassen, das das Aussehen von Ariel erklärt (z.B. im Palast in Tritons Räumen oder im Thronsaal) oder ob die Mutter nicht tot ist und auch noch gecastet wird (dann hoffentlich logisch passend zur Darstellerin von Ariel) oder ob Ariel adoptiert ist oder ob es den Produzenten einfach egal ist, wenn das alles logisch weder Hand noch Fuß (bzw. Flosse) hat? Fragen über Fragen.
    • Ortrun
      Ich kenne den jungen Mann nicht aber anhand des oben eingestellten Bildes zu behaupten, er sei der Zeichentrickfigur wie aus dem Gesicht geschnitten, kann wohl nur ironisch gemeint sein. Ehrlich gesagt hätte ich ihn auf diesem Bild für eine Frau gehalten, ohne den entsprechenden Kontext.
    • Deliah C. Darhk
      Meine Spasskanone ist immer geladen. 😎
    • DER Dunkle Lord
      Ich glaub nicht, dass die den casten können. Immerhin ist er white und male ;-D
    • Cholerische Languste
      Könnte Disney jetzt eigentlich Kevin Spacey casten? Die Anklage wurde ja fallen gelassen.
    • Ortrun
      Habe gerade gelesen, dass Javier Bardem im Gespräch ist für König Triton. Ich frage mich nur, ob sie dann wenigstens irgendwo ein Bild von Ariels verstorbener Mutter auftauchen lassen, das das Aussehen von Ariel erklärt (z.B. im Palast in Tritons Räumen oder im Thronsaal) oder ob die Mutter nicht tot ist und auch noch gecastet wird (dann hoffentlich logisch passend zur Darstellerin von Ariel) oder ob Ariel adoptiert ist oder ob es den Produzenten einfach egal ist, wenn das alles logisch weder Hand noch Fuß (bzw. Flosse) hat? Fragen über Fragen.
    • Susana Mayer
      Die Besetzungen sind wirklich der Hit *Ironie off*.Versteh echt nicht wieso man nicht bei dem Arielle bleiben kann wie man es kennt. Das ist ein Remake wo ich drauf verzichten kann und auch nicht anschauen werde... im übrigen heißt der Fisch Fabius und nicht Fabian... und auch wenn eventuell einige einer anderen Meinung sind, ich finde es ziemlich rassistisch und beleidigend eine farbige Arielle zu nehmen und das sag ich als farbige selbst. Es geht nicht mal darum weil sie eine farbige ist sondern das Arielle einfach hellhäutig ist und rote Haare hat. Die jetztigen Besetzungen identifizieren sich null mit dem Arielle wie es jeder kennt.
    • WhiteNightFalcon
      Ups du zielst wohl gerade?? 😉
    • WhiteNightFalcon
      Schau dir die Besetzung der Hauptrollen an. Da geht man klar nach Kommerz, wenn man zwei gerade angesagte junge Sänger castet.
    • WhiteNightFalcon
      Na super... das Interesse an diesem Remake sackt tiefer und tiefer.... 😬Wann bitte war die Story von Arielle je ein Problem. In Deutschland wurde sich nur um die Synchro gezofft, weil wir alle die 1989er Originalsynchro zurück wollten.
    • Deliah C. Darhk
      Der ist Schwede und kein Däne!
    • Deliah C. Darhk
      Tatsächlich ja.In 'Die Sturmtruppen' hat der General mal gesoffen bis er Sterne gesehen hat und der Hauptmann musste raten ein wieviel Sterne General er nun war.Hat FS garantiert von da abgekupfert .... ;D
    • DER Dunkle Lord
      XD Jetzt gehst du in deiner Argumentation aber gerade auch irrtümlich davon aus, dass die SJW-Philosophie einer inhärenten Logik folgt. Dabei ist es doch nur infernalisches Gekreische ohne Sinn und Verstand.
    • Cholerische Languste
      Ist auch schwer, wenn man die SJW Fahne hier hochhalten will. Ziemlich inkonsequent, dass hier jemand mit heller Hautfarbe gecastet wurde.
    • Cholerische Languste
      Did you just assume his/her gender?
    • DER Dunkle Lord
      Bravo an alle bisherigen Kommentatoren! (Stand: 17.07. 20:48 Uhr)Ich brauch gar nichts sagen, weil hier original NIEMAND irgendeinen SJW-Schwachsinn erzählt hat.Ihr alle gebt mir Hoffnung, dass es vielleicht noch nicht zu spät ist und die Masse der Menschen jetzt früher oder später wieder zur Besinnung kommt.Danke! :-)
    • Darklight ..
      Auch Karl Dall?!
    • Darklight ..
      Gibt es eine Comicvorlage für dies Vorgehen?!
    • Bilbo Beutlin
      Tja wie ich es sagte zum scheitern verurteilt. Die haben es anscheinend noch immer nicht gerafft.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top