Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Top Gun 2: Maverick": Erster Trailer zur Kultfilm-Fortsetzung mit Tom Cruise
    Von Tobias Tißen — 18.07.2019 um 21:35
    facebook Tweet

    1986 kam Tony Scotts Flieger-Action „Top Gun“ in die Kinos und wurde nicht nur ein Mega-Hit, sondern machte auch Tom Cruise endgültig zum Weltstar. 34 Jahre später kommt mit „Top Gun 2“ tatsächlich noch ein Sequel – hier ist der erste Trailer:

    Top Gun 2: Maverick Trailer (2) DF

    „Highway to the danger zone...“, „Take my breath away…“ – fast noch legendärer als die spektakulären Action-Szenen in der Luft ist der Soundtrack des 1986er Kultfilms „Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel“. Für die Schmachthymne „Take My Breat Away“ von Berlin, die im ganzen Film immer wieder angespielt wird, gab es 1987 sogar den Oscar. Da mitzuhalten, wird für das Sequel „Top Gun 2: Maverick“, das 2020 nach dann 34 Jahren tatsächlich noch in die Kinos kommt, alles andere als einfach. Aber immerhin wurden mit Hans Zimmer und Harold Faltermeyer, der auch die ikonische Titelmusik zum Originalfilm komponierte, schon mal zwei höchst vielversprechende Namen für den Score verpflichtet.

    Allein für die Musik wird aber im kommenden Jahr wohl ohnehin niemand ins Kino rennen. Für die spektakulären Flugszenen vermutlich schon eher – denn die wurden wie bei „Top Gun“ mit echten Flugzeugen und ohne (oder zumindest mit wenig) CGI-Unterstützung umgesetzt. Das stellte Superstar Tom Cruise als Bedingung dafür, dass er tatsächlich noch ein weiteres Mal in die Rolle von Pete „Maverick“ Mitchell schlüpft. Aus dem Originalfilm ebenfalls wieder an Bord ist übrigens Val Kilmer, der darin Cruise‘ Kontrahenten Tom „Iceman“ Kazanski verkörpert. Die hochkarätige Besetzung erweitern zudem Miles Teller („Whiplash“), Jennifer Connelly („Blood Diamond“), Jon Hamm („Mad Men“) und Ed Harris („Mother!“). Als Regisseur wurde mit Joseph Kosinski ein alter Bekannter von Tom Cruise verpflichtet, die beiden drehten bereits den Science-Fiction-Film „Oblivion“ (2013) zusammen.

    Darum geht’s in "Top Gun 2: Maverick"

    Der ehemalige Heißsporn Maverick (Cruise) arbeitet mittlerweile als Fluglehrer und bringt den heutigen Jungspunden bei, wie man richtig fliegt. Mit der modernen Welt hat er jedoch so seine Probleme, schließlich werden Piloten immer häufiger durch Computer ersetzt. Zu den angehenden Kampfpiloten gehört übrigens auch Bradley Bradshaw (Teller), der Sohn von Nick „Goose“ Bradshaw, dem einstigen Partner von Maverick, der im Einsatz tragisch ums Leben kam…

    Nach einer Verschiebung um ein ganzes Jahr, soll „Top Gun 2: Maverick“ nun am 16. Juli 2020 in den deutschen Kinos anlaufen. Der offizielle Grund für die Verzögerung ist, dass mehr Flugtraining vonnöten ist, als zunächst eingeplant. Vermutlich lag es aber nicht nur daran, sondern auch an einem noch nicht ganz ausgereiften Drehbuch…

     

     

    Cruise-Kumpel möbelt "Top Gun 2"-Drehbuch auf

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Mr. no oNe
      ,,Wenn die beiden mal keine Actionrollen mehr drehen, sieht es sehr sehr düster ausAn so etwas darf ich gar nicht dran denken. Aber irgendwann kommt die Zeit. Hoffentlich machen die beiden noch ein paar Filme. Sonst sieht es wirklich sehr düster aus.
    • Mr. no oNe
      Ja macht voll Laune😃, und das beste. Echte Flugszenen, kein CGI zusehen.
    • AndreWK
      Welche Stärken? Mukkis und no brain?
    • Sentenza93
      Nicht nur Du. 😂
    • greekfreak
      Ich hab inzwischen richtig Bock mir diesen rassistischen Indienfilm,mit der zu gucken. xD
    • Rex_Kramer
      Nach dem Trailer zu urteilen hätte der Film auch einfach nur Tom Cruise heißen können :)Hab' den Vorgänger nie gesehen, den hier sehe ich mir aber an.
    • Sentenza93
      Pass auf, am Schluss hast Du auch noch Fakeaccounts am A*sch kleben, die ihre Göttin verteidigen und sagen, Du meckerst zu viel. ;D
    • Björn W
      Endlich wieder mal ein Film der an das Kino der 80'er erinnert. Mit all seinen StärkenTicket wird gekauft!
    • HalJordan
      Und plötzlich ist sie wieder da. Die Gier, die Gier nach Tempo in mir. ;-D
    • Darklight ..
      Nein, nein... das waren erste Hilfe Trooper, die versuchen zu retten, was noch zu retten iss...
    • Madmax
      und mit Kurzsichtigkeit ohne Kontaktlinsen :D
    • Defence
      Abgesehen von einer beneidenswerte Fitness hat der Mann tatsächlich auch Talent. Da fielen mir spontan ganz andere Namen ein, die ich lieber in Rente schicken würde, angefangen von Schwarzenegger, der drauf und dran ist, seinen Status als Action-Ikone komplett zu verspielen, seit geraumer Zeit nur noch unterdurchschnittlich bis Kategorie Rohrkrepierer liefert und auch der neue Terminator Stand der Dinge in Richtung zweiteres zu gehen droht...^^
    • WhiteNightFalcon
      Du meinst von diesem Feuerwehr-Trooper oder wie der hieß? 🤣
    • WhiteNightFalcon
      Warum sollte er? Das Publikum liebt ihn für das was er tut.Der Mann hat praktisch seit 1986 ungebrochen Erfolg. Ausrutscher wie Jack Reacher 2 oder Die Mumie sind eben das - Ausrutscher. Man weiß nach sowas kommt der nächste starke Streifen gewiss.
    • WhiteNightFalcon
      Cruise hat einfach wie ein Sylvester Stallone begriffen, dass CGI nur ein Handwerkszeug und kein Allheilmittel für Actionszenen ist.Wenn die beiden mal keine Actionrollen mehr drehen, sieht es sehr sehr düster aus.
    • WhiteNightFalcon
      Bin gespannt:a) auf den fertigen Soundtrack. Das Original gehört zu den besten Soundtracks ever.b) wenn das Ding ein Erfolg wird, ob es noch Top Gun 3 gibt.c) ob es bei nem Erfolg Neuauflagen von Iron Eagle geben wird.Der Trailer macht einfach Laune auf ein paar richtig geile Fliegerfilme!!! 🤩
    • Kurt_Sloane
      der flieht so ein Jet wirklich, unfassbar der Kerl!
    • Micox
      Mich interessiert eher das Making Of..Die Flugszenen sehen ja abartig geil aus..
    • Defence
      Zugegeben, die Fazination für Top Gun hat mich nie gepackt, konnte ich auch nur bedingt nachvollziehen (abseits des Soundtracks), aber vor Tom Cruise muß man echt den Hut ziehen und Respekt zollen.Das er auch noch einen CGI Overkill verhindert, macht Ihn mir noch sympathischer als Schauspieler.
    • Darklight ..
      Du im Hype...!?Das ich das noch erleben darf...Die Telefonnummer von Tom und nen Eimer rote Farbe zu kriegen, sollte machbar sein. Die Chefdesigner von Lucasfilm hatten doch letztens noch welche...
    Kommentare anzeigen
    Back to Top