Mein FILMSTARTS
    Überraschung: Der originale John Connor Edward Furlong ist in "Terminator 6: Dark Fate" dabei!
    Von Christoph Petersen — 19.07.2019 um 13:45
    facebook Tweet

    Eigentlich ergibt es ja total Sinn, dass Edward Furlong wieder mitspielt, schließlich soll „Dark Fate“ direkt an „Terminator 2“ anschließen. Trotzdem ist die Comic-Con-Ankündigung von Produzent James Cameron eine Riesenüberraschung!

    StudioCanal Deutschland

    Terminator: Dark Fate“ von „Deadpool“-Regisseur Tim Miller markiert nicht nur die Franchise-Rückkehr von „Terminator“- und „Terminator 2“-Mastermind James Cameron, er ignoriert auch die drei danach entstandenen Teile „Terminator 3“, „Terminator: Die Erlösung“ und „Terminator: Genisys“. Damit haben im Universum von „Dark Fate“ also auch Nick Stahl, Christian Bale und Jason Clarke niemals die Rolle des Widerstandsanführers John Connor gespielt. Trotzdem war bisher nie die Rede davon, dass neben den originalen „Terminator“-Stars Arnold Schwarzenegger und Linda Hamilton auch „Terminator 2“-Teenie Edward Furlong (auf dem Foto oben) im neuen Film wieder mit dabei sein soll. Die Betonung liegt auf „bis jetzt“ ...

    ... denn im Rahmen der Comic-Con-Präsentation zu „Terminator 6“ hat niemand Geringerer als James Cameron („Titanic“, „Avatar“) angekündigt, dass sehr wohl auch Edward Furlong als John Connor zurückkehren wird. Allerdings ist zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt nicht klar, wie groß seine Rolle letztendlich ausfallen wird. Am wahrscheinlichsten ist wohl ein nur kurzer Cameo-Auftritt, sollen in „Terminator 6“ doch nicht mehr Sarah und John Connor im Mittelpunkt stehen, sondern Dani Ramos (Natalia Reyes) den Widerstand der Menschen gegen die Maschinen anführen. Ihr zur Seite stehen dabei der Mensch-Maschinen-Hybrid Grace (Mackenzie Davis), ein T-800 (Arnold Schwarzenegger) sowie natürlich Sarah Connor (Linda Hamilton).

    Kein Skynet – und eine ganz neue Rolle für Arnie

    Nicht nur auf Seite der Menschen, sondern auch bei den Maschinen hat sich einiges getan. Statt von Skynet soll der neue Bösewicht-Terminator (gespielt von Gabriel Luna) nämlich von einer neuartigen Bedrohung geschickt worden sein. Ein weiteres großes Geheimnis: Regisseur Tim Miller hat mit seiner Aussage, dass die Leute nicht kommen sehen werden, zu was Arnold inzwischen geworden ist, weiter die (nicht mehr ganz frische) Fantheorie befeuert, nachdem Arnold Schwarzenegger in „Dark Fate“ eben nicht (zumindest nicht nur) den T-800 spielt, sondern zugleich auch jenen Menschen aus Fleisch und Blut, der dem T-800 in jüngeren Jahren einst als Modell diente.

    Nun ja, wie dem auch sei. Wir groß der Auftritt von Edward Furlong nun wirklich ausfällt und ob Arnie nun einen Menschen oder einen Roboter spielt, erfahren wir dann spätestens am 24. Oktober 2019, wenn „Terminator 6: Dark Fate“ in den deutschen Kinos anläuft.

    Mehr Action als je zuvor: FILMSTARTS am Set von "Terminator 6: Dark Fate"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Good Boys Trailer DF
    Gesponsert
    The Furies Trailer OV
    Zombieland 2: Doppelt hält besser Trailer DF
    Crawl Trailer DF
    Zeroville Trailer OV
    Last Christmas Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Passt wie die Faust aufs Auge: Dieser Netflix-Star soll in "Mortal Kombat" Liu Kang spielen
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 16. August 2019
    Passt wie die Faust aufs Auge: Dieser Netflix-Star soll in "Mortal Kombat" Liu Kang spielen
    "Die Tribute von Panem 5" soll kommen: So geht es nach "Mockingjay" weiter!
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 16. August 2019
    "Die Tribute von Panem 5" soll kommen: So geht es nach "Mockingjay" weiter!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top