Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Überraschung: Der originale John Connor Edward Furlong ist in "Terminator 6: Dark Fate" dabei!
    Von Christoph Petersen — 19.07.2019 um 13:45
    facebook Tweet

    Eigentlich ergibt es ja total Sinn, dass Edward Furlong wieder mitspielt, schließlich soll „Dark Fate“ direkt an „Terminator 2“ anschließen. Trotzdem ist die Comic-Con-Ankündigung von Produzent James Cameron eine Riesenüberraschung!

    StudioCanal Deutschland

    Terminator: Dark Fate“ von „Deadpool“-Regisseur Tim Miller markiert nicht nur die Franchise-Rückkehr von „Terminator“- und „Terminator 2“-Mastermind James Cameron, er ignoriert auch die drei danach entstandenen Teile „Terminator 3“, „Terminator: Die Erlösung“ und „Terminator: Genisys“. Damit haben im Universum von „Dark Fate“ also auch Nick Stahl, Christian Bale und Jason Clarke niemals die Rolle des Widerstandsanführers John Connor gespielt. Trotzdem war bisher nie die Rede davon, dass neben den originalen „Terminator“-Stars Arnold Schwarzenegger und Linda Hamilton auch „Terminator 2“-Teenie Edward Furlong (auf dem Foto oben) im neuen Film wieder mit dabei sein soll. Die Betonung liegt auf „bis jetzt“ ...

    ... denn im Rahmen der Comic-Con-Präsentation zu „Terminator 6“ hat niemand Geringerer als James Cameron („Titanic“, „Avatar“) angekündigt, dass sehr wohl auch Edward Furlong als John Connor zurückkehren wird. Allerdings ist zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt nicht klar, wie groß seine Rolle letztendlich ausfallen wird. Am wahrscheinlichsten ist wohl ein nur kurzer Cameo-Auftritt, sollen in „Terminator 6“ doch nicht mehr Sarah und John Connor im Mittelpunkt stehen, sondern Dani Ramos (Natalia Reyes) den Widerstand der Menschen gegen die Maschinen anführen. Ihr zur Seite stehen dabei der Mensch-Maschinen-Hybrid Grace (Mackenzie Davis), ein T-800 (Arnold Schwarzenegger) sowie natürlich Sarah Connor (Linda Hamilton).

    Kein Skynet – und eine ganz neue Rolle für Arnie

    Nicht nur auf Seite der Menschen, sondern auch bei den Maschinen hat sich einiges getan. Statt von Skynet soll der neue Bösewicht-Terminator (gespielt von Gabriel Luna) nämlich von einer neuartigen Bedrohung geschickt worden sein. Ein weiteres großes Geheimnis: Regisseur Tim Miller hat mit seiner Aussage, dass die Leute nicht kommen sehen werden, zu was Arnold inzwischen geworden ist, weiter die (nicht mehr ganz frische) Fantheorie befeuert, nachdem Arnold Schwarzenegger in „Dark Fate“ eben nicht (zumindest nicht nur) den T-800 spielt, sondern zugleich auch jenen Menschen aus Fleisch und Blut, der dem T-800 in jüngeren Jahren einst als Modell diente.

    Nun ja, wie dem auch sei. Wir groß der Auftritt von Edward Furlong nun wirklich ausfällt und ob Arnie nun einen Menschen oder einen Roboter spielt, erfahren wir dann spätestens am 24. Oktober 2019, wenn „Terminator 6: Dark Fate“ in den deutschen Kinos anläuft.

    Mehr Action als je zuvor: FILMSTARTS am Set von "Terminator 6: Dark Fate"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Eugen Gense
      Sofort daran gedacht als ich den Russischen Terminator gesehen habe. Der wäre mir 1000mal lieber als dieser komische Suburban Dad.
    • Jimmy Conway
      Ehrlich, ich hasse Spoiler, aber da ich nach dem ersten Trailer eh enttäuscht war, las ich mir diese mal durch...es ist einfach nur großer Mist! Die haben alle absolut keine Ahnung mehr, was einen tollen Terminator ausmacht. Da ist Staffel 3 Stranger Things mehr Terminator (der Russe).
    • FilmFan
      Vielleicht ergeht es John wie Sarah in Teil 2. Wir sehen ihn in der geschlossenen.
    • Jürgen D.
      Soweit wie ich es noch in Erinnerung habe sollte dem neuem jungen Schauspieler doch peer CGI das junge Gesicht von Edward Furlong aufgesetzt werden.Vielleicht kommt ja wirklich beides.Edward Furlong spielt selbst auch noch mit.
    • Mr. no oNe
      Das hab ich auch schon gelesen, irgendwie liest man es ja doch^^. So ganz kapier ich das auch nicht mit dem Ieak wenn ich die News hier lese. Ich tippe auf ein Cameo so wie ich es schon einmal schrieb. Am Ende geht irgendwo eine Tür auf und Furlong steht da und spricht vllt. Einen Epischen Satz.Ich hätte aber lieber auf ein Überaschungs Cameo gehofft, also ohne Ankündigung. Egal. Freu mich für Ihn, scheint Ihm ja wieder besser zu gehen wenn man das hier so liest.
    • WhiteNightFalcon
      Sowas kann man nur jedem wünschen der so ne zweite Chance kriegt.
    • WhiteNightFalcon
      Danke für die Korrektur.
    • Erik B.
      Furlong ist laut eigener Aussage seit eineinhalb Jahren clean und trainiert regelmäßig. Im Netz findest du von ihm einige aktuelle Bilder und Videos aus diesem Jahr bei Veranstaltungen. Darin sieht er deutlich erholter und gesünder aus als noch vor einigen Jahren. Hoffen wir das er nochmal die Kurve kriegt.
    • Rockatansky
      Würds Ihm gönnen, wenn Er sich ordentlich fit kriegt, und mehr als ein besseres Cameo bekommt. Übrigens fand ich, dass Furlong durchaus auch ein sehr passabler Schauspieler war. Zumindest bis Anfang der 2000er.
    • Erik B.
      Aber laut dem Leak stirb doch der junge John Connor gleich zu Beginn des Films, gespielt von einem Kinderdarsteller der dem jungen Furlong ziemlich ähnlich aussieht Aber was ist mit dem 40jährigen Edward Furlong? Der wird ja auch zu sehen sein. Dazu steht im Leak - wenn ich das richtig verstanden habe - nix dergleichen. Vor einigen Wochen fanden ja Nachdrehs statt. Vielleicht haben sie ihn im Zuge der Reshoots hinzugefügt.
    • Modell-101
      Naja, ich denke der leak trifft zu 70% zu
    • Deliah C. Darhk
      Wenn der kursierenden Leak stimmig ist, war seine Verpflichtung fast schon abzusehen.
    • xollee
      ok, diese news gefällt mir. Könnte also doch noch was werden...vllt....evtl....maybe...
    • Chief Thunder
      Weiß schon jemand, wer Arnie sprechen wird, jetzt wo Thomas Danneberg in Rente ist??
    • DarrenArrowNo5 .
      Das beste was man machen kann, für beide Seiten.
    • WhiteNightFalcon
      Wenn es nach dem Leak der Story geht, nein.
    • WhiteNightFalcon
      Geh mal davon aus, dass man es wie bei Carrie Fisher vor Star Wars 7 gemacht hat. Einfach vor die Wahl gestellt: Entweder du kriegst deine Probleme in den Griff oder du bist raus.
    • Modell-101
      Cool.Meine Vermutung ist, er taucht am Ende des Films auf. Entweder in Form eines Cliffhangers oder als Retter in letzter Sekunde.
    • DarrenArrowNo5 .
      Vor ein paar Jahren war er schon einmal im Gespräch, dann war zu Lesen das Furlong ein Alkohol oder Drogenwrack sei und jetzt auf einmal ZACK! ist er wieder Thema.Geht ein teil der Gage für Betty Ford drauf oder ist das die Gage ?
    • Klaus S aus S
      Der Leak aus dem Netz verdichtet sich zunehmend, finde ich persönlich nicht mal schlecht für ein Softboot nur bleibt der neue T-800 weiterhin unlogisch in der Story, naja irgendwie muss man die Steirische Eiche wohl im Film unterbringen egal wie 😆
    Kommentare anzeigen
    Back to Top