Mein FILMSTARTS
    Sylvester Stallone arbeitet an "Rocky VII" – und der soll ganz anders werden als die Vorgänger
    Von Dennis Meischen — 25.07.2019 um 18:35
    facebook Tweet

    Sly Stallone hat in einem Interview verraten, dass er an einem siebten „Rocky“-Film arbeitet. Doch der neue Boxstreifen soll anders als seine Vorgänger werden: Rocky verbündet sich darin mit einem illegalen Einwanderer und verlässt Philadelphia...

    2018 Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc. and Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved. / Barry Wetche

    Rocky V“ gilt weitläufig als schlechtester Teil des populären Boxer-Franchises. Der Film, in dem Rocky einen jungen Kämpfer unter seine Fittiche nimmt und den Endkampf außerhalb des Boxrings auf der Straße austrägt, fiel handlungstechnisch aus der Reihe und war mit schuld an einem Knick in der zuvor so großen Karriere von Sylvester Stallone.

    Trotz dessen und obwohl er eigentlich angekündigt hatte, die beliebte Figur endgültig hinter sich lassen zu wollen, hat der mittlerweile 73-jährige Schauspieler nun in einem Interview mit Variety verraten, dass er am Drehbuch zu einem siebten „Rocky“-Film arbeitet, der erneut mit dem bekannten Rocky-Handlungsmuster zu brechen scheint

    Rocky südlich der Grenze

    Laut Stallone soll sich Rocky, der zuletzt in den Spin-offs „Creed“ und „Creed II“ als Trainer und Mentor des aufstrebenden Adonis Creed (Michael B. Jordan) auftrat, in „Rocky VII“ mit einem illegal in die USA eingewanderten Straßenboxer anfreunden, der so seine Probleme hat und obdachlos ist:

    Rocky trifft einen jungen, wütenden Kerl, der in diesem Land feststeckt, seit er seine Schwester besuchen wollte. Er lässt ihn in sein Leben, ein unglaubliches Abenteuer beginnt, und die beiden enden südlich der Grenze. Es ist sehr, sehr zeitgemäß.“

    Diese knappe Inhaltsbeschreibung klingt tatsächlich äußerst ungewöhnlich für einen „Rocky“-Film und wirkt wie ein eindeutiges politisches Statement zur momentanen Diskussion um die US-amerikanische Einwanderungspolitik. Und anscheinend ist es gar nicht mal so unrealistisch, dass uns dieser siebte „Rocky“-Teil, der dann wohl völlig losgelöst von den „Creed“-Filmen wäre, tatsächlich in naher Zukunft erwartet: „Sie würden am liebsten morgen starten“, sagt Stallone nämlich und meint damit wohl „Rocky“-Stammproduzent Irwin Winkler und Studio MGM.

    Chartoff-Winkler productions
    "Rocky" stellte 1976 den großen Durchbruch für Sylvester Stallone dar

    Darüber hinaus habe Stallone übrigens auch noch die Idee einer „Rocky“-Prequel-Serie gehabt, Irwin Winkler habe sich jedoch dagegen ausgesprochen, weil er den Stoff weiterhin eher als Kinofilm sehe. Es wird derweil interessant zu beobachten sein, ob das geplante, sehr kreative „Rocky“-Experiment im Gegensatz zu „Rocky V“ dieses Mal funktioniert – wenn es denn jemals in die Kinos kommt. Denn auch wenn das Studio mit dem Erfolg der „Creed“-Filme im Hinterkopf natürlich schon das Geld fließen sieht, wird bis zum tatsächlichen Beginn der Produktion wohl noch ein langer Weg zu gehen sein. Außerdem hat Sylvester Stallone erst kürzlich angekündigt, auch an „The Expendables 4“ zu arbeiten...

    Mit "Creed II": Unser Ranking der gesamten "Rocky"-Reihe

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • SonnyC
      Alles klar du Wutbürgertroll ;)
    • as140
      Du hast offenkundig nicht ein Argument von Greekfreak verstanden. Nicht auf einen Punkt gehst du ein. Stattdessen nur die üblichen hohlen Tiraden. Wusstest du, dass der Vorsitzende der AFD Kiel ein Afrikaner ist? Dass die kurdischstämmige Flüchtlingsaktivistin Leyla Bilge Afd-Referentin ist?Dass Trump die Arbeitslosenquote unter Afroamerikanern auf den niedrigsten Stand seit Jahrzehnten gebracht hat und darum immer mehr Zustimmung in dieser Gruppe findet?Nein, wusstest du nicht, weil objektive Fakten für dich nicht existieren, sondern nur dein festgefahrenes schwarz-weiß Weltbild, was du als Grundlage dafür nimmst, andere herabzuwürdigen.
    • as140
      Und wenn Leute lieber die Creed Reihe fortgesetzt sehen würden, sind sie keine Fans?
    • FilmFan
      Scheint als sei Sly noch lange nicht zu alt für diesen Scheiß. Ok. Bei Rocky bin ich schon lange raus. Rocky Balboa war mein letzter Rocky Film. Nicht mal Creed habe ich mir angetan. Rambo aber und die Expendables kann er drehen bis Sankt Nimmerlein.
    • HalJordan
      Obwohl ich ein großer Rocky-Mark bin, brauche ich keinen neuen Rocky-Streifen. Ich möchte Rocky Balboa in guter Erinnerung behalten. Das filmische Experiment ist schon bei Rocky V nicht aufgegangen. Die beiden Creed-Filme haben Slys Paraderolle würdig geehrt. Daher lasst es bitte sein!
    • Klaus S aus S
      Ich sehe es so wie Sly,alles was Spaß macht kann weiter gehen, so schlecht wird ein 7.Teil schon nicht werden
    • SonnyC
      Drogen < illegale Einwanderung.Zumindest was den Pussy Grabber angeht. Sein Wahlkampf für eine zweite Amtszeit basiert auf rassistischer Polemik a la AFD.Deswegen will er auch Demokraten in ihre Heimat zurückschicken etc.Der reitet das Thema gerade tot und das macht er bewusst.Die Demokraten machen zur gleichen Zeit den gleichen Fehler wir damals Merkel und sind im wir schaffen das Modus ohne konkret zu werden.Würde mich nicht wundern, wenn er damit Erfolg hat.Könnte ich jetzt viel zu schreiben, aber gehört hier nicht hin.Aber Joe Rogan ist ein Supertyp btw :)
    • Knarfe1000
      Facepalm...
    • SonnyC
      Nur weil die Story wieder aus dem normalen Rocky Schema raus ist, muss es nicht gleich ein Rocky V 2.0 werden.Es sollte bekannt sein, dass alles was erfolgreich ist, weitergeführt wird, müssen wir uns dran gewöhnen. Als Fan freue ich mich immer, solange das Ergebnis gut wird. Und bei einer Grätsche im Rocky Universum (also 1 von 8) ist der Schnitt schon gut.
    • Bruce Wayne
      Von mir aus. Habe in Creed 2 jetzt nicht so den tollen Rocky Abschluss gesehen. Aber immer noch besser als so ein halbgarer Aufguss wie Rocky Balboa.
    • WhiteNightFalcon
      Bitte nicht. Creed 2 kann man als tollen Abschluss stehen lassen, wenn nicht noch Creed 3 kommt.
    • Sentenza93
      Sag das nicht FilmFan. :DSo geht's mir aktuell mit dem MCU. Dieses Jahr bin ich echt enttäuscht. Macht die vorherigen Jahre aber nicht schlechter.
    • greekfreak
      Zum Thema empfehle ich mal den Joe Rogan Podcast,Episode 1302 mit Ed Calderon als Gast.Das ist ein ehemaliger Mexikanischer Bundespolizist,der jetzt private Sicherheitsfirmen berät und schult.Der Typ war über ein Jahrzehnt im Drogenkrieg,im Grenzgebiet dabei und erzählt da ein paar Stories,die sind echt krass.Als ihn Joe Rogan nach seiner Meinung zur berühmten Mauer fragt,antwortet er ohne lang zu überlegen:Built the Wall. Joe Rogan ist erstaunt und hackt nach.Senor Calderon antwortet daraufhin:Die Mauer wird das Problem nicht lösen,die Kartelle die neben Drogen auch ganz dick im Menschenschmuggel machen,werden andere Wege finden.ABER sie werden sich mehr anstrengen müssen. Als ihn Joe Rogan nach seiner Meinung zu den Forderungen einiger Demokraten,man solle die Grenze öffnen fragt,meint er:das ist absolut hirnrissig.Er erklärt auch das man nicht einfach so über die Grenze rüber machen kann,denn sonst wird man von den Kartellen gekillt,man muss einen Coyoten bezahlen um rüber ins gelobte Land zu kommen.Die benutzen auch minderjährige Kinder,die man mieten kann,denn Familien werden bevorzugt von der US-Einwanderungsbehörde behandelt! Illegale Einwanderer,werden inzwischen von den Kartellen als Ware gehandelt,wie Drogen.Was da unten abgeht, spottet jeder Beschreibung.
    • Rockatansky
      Sly, denk an das berühmt berüchtigte ungeschriebene Gesetz: They never come back.
    • Rockatansky
      Ich würde mich als riesen Star Wars Fan bezeichnen. Dennoch betrachte ich es als mein gutes Recht, die neuen Teile scheisse zu finden. Fan sein heißt eben nicht auch alles zu schlucken, was man serviert bekommt, selbst wenn es so scheint, als gibt es solche Individuen zuhauf.
    • Rockatansky
      Der OrangeMan könnte selbst mal einen saftigen Jab vertragen. Da sollte Sly mal einen Aufruf starten. Vielleicht haben Lundgren und Mr. T auch Lust.
    • Bizzy Montana
      Aha ich bin kein fan, deswegen ich auch ein Tattoo von Sylvester Stallone habe, Wo zum fick erwähne ich das das Rocky ein Action film ist Hää, nur weil ich die Reihe für abgeschlossen halte & auserzählt bin ich kein fan & danke für deine Verallgemeinerung, Das Rocky das Wahre leben zeigt ist mir bewusst mein Junge & deswegen liebe ich es auch so sehr, Und wenn Stallone Zehn weitere Rocky filme macht muss ich das dann auch abfeiern oder was, Dein ganzer Kommentar ergibt null sinn aber naja gut
    • Deliah C. Darhk
      Man muss nicht jeden Gaul totreiten ...^^
    • TresChic
      Ein wahrer Stallone Fan lässt Optionen offen, daher bist du 0% Stallone Fan. Du hast Rocky nicht verstanden. Hier geht es nicht um haudrauf und ich gewinne. Es sind bisher 3 Generationen. Und selbst, wenn der R7 ein Rentner BB wird, es IST konsequent. Rocky ist ein Drama.
    • greekfreak
      Langsam ist es mal gut,Creed 2 war ein guter Abschluss auch wenn er nicht an den ersten Creed rankam.Lass Rocky in seinen verdienten Ruhestand.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Ready Or Not - Auf die Plätze, fertig, tot Trailer DF
    Gesponsert
    Uncut Gems Teaser OV
    3 From Hell Trailer DF
    The Rhythm Section Trailer OV
    Hustlers Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Sci-Fi-Horror von Stephen King: "ES 2"-Regisseur verfilmt weitere Geschichte des Horror-Meisters
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 17. September 2019
    Sci-Fi-Horror von Stephen King: "ES 2"-Regisseur verfilmt weitere Geschichte des Horror-Meisters
    "Birds Of Prey": Auf dem Poster ist Margot Robbie von lauter schrägen Vögeln umgeben
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 17. September 2019
    "Birds Of Prey": Auf dem Poster ist Margot Robbie von lauter schrägen Vögeln umgeben
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top