Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Der König der Löwen" bleibt der König der Kinocharts
    Von Björn Becher — 29.07.2019 um 08:16
    facebook Tweet

    In den deutschen Kinocharts dominieren weiterhin Tiere aus dem Computer. Trotz großer Hitze lockte „Der König der Löwen“ wieder viele Zuschauer*innen in die Lichtspielhäuser, aber auch Dauerbrenner „Pets 2“ bleibt erfolgreich.

    Walt Disney

    Rund 630.000 Besucher*innen wollten „Der König der Löwen“ trotz Sommerhitze in weiten Teilen des Landes am Wochenende in den Kinos sehen. Die Disney-Neuverfilmung profitierte dabei auch von viel Regen am Samstag und Sonntag im Süden Deutschlands, sodass die Besucherzahlen über das Wochenende anzogen und am Ende deutlich über den Prognosen vom Freitag liegen. Das bedeutet natürlich auch den Königsplatz in den deutschen Kinocharts.

    Die starken Zahlen führen dazu, dass Jon Favreaus nahezu komplett am Computer entstandene Neuerzählung der Geschichte von Löwenjunge Simba als erst vierter Film des Jahres nun bereits über zwei Millionen Besucher*innen in die deutschen Kinos locken konnte. Nach „Avengers 4: Endgame“ und „Drachenzähmen leicht gemacht 3“ sowie vor Captain Marvelist „Der König der Löwen“ nun bereits der dritterfolgreichste Film des Jahres 2019. Die Drachen-Animationskonkurrenz von Dreamworks (aktuell 2,25 Millionen) wird der nun bei rund 2,1 Millionen verkauften Kinotickets stehende Löwenkönig in den kommenden Tagen überholen. Bis zum bei knapp 5,1 Millionen liegenden Marvel-Abenteuer ist es dagegen noch ein weiter Weg.

    Dauerbrenner "Pets 2"

    Um das Abenteuer von Iron Man und Co. zu übertrumpfen, muss „Der König der Löwen“ ein Dauerbrenner werden. Dass dies Geschichten mit computeranimierten Tieren erreichen können, beweist aktuell Pets 2“, der einst vor über einem Monat schwach mit nicht einmal 200.000 Zuschauer*innen startete, aber seitdem konstant weiter Menschen in die Kinos lockt. An diesem Wochenende kamen noch einmal über 130.000 dazu.

    Die Top-3 komplettiert derweil „Spider-Man: Far From Home“, der mit diesem Wochenende die in diesem Fall sogar besonders wichtige Milliarden-Dollar-Mauer durchbrach und in Deutschland nach den aktuellen Hochrechnungen noch einmal 105.000 bis 110.000 Kinotickets absetzte. Danny Boyles „Yesterday“ mit etwas über 60.000 und die Jugendreihenadaption „Die drei !!!“ als bester Neustart mit ca. 55.000 Zuschauer*innen runden die Top-5 ab. Kein zweites „Fack Ju Göhte“ wird dagegen „Abikalypse“. Gerade mal rund 11.000 Menschen wollten sehen, wie ein paar Schulaußenseiter eine Mega-Abi-Sause planen.

    "25 km/h": Noch ein Besuchermillionär für 2018

    Eine andere deutsche Komödie sorgt dagegen für eine kleine Erfolgsmeldung. „25 km/h“ mit den glänzend aufgelegten Bjarne Mädel und Lars Eidinger läuft seit dem 31. Oktober 2018 in den Kinos und ist schon seit rund drei Monaten auf Blu-ray, DVD und digital erhältlich. Und doch gehen jedes Wochenende noch immer ein paar Leute in die Kinos, gerade nachdem Verleih Sony noch einmal nach und nach die Kopienanzahl wieder etwas gesteigert hat und den Film so in ein paar Orten mehr zeigt. Das geschah nicht ohne Grund, wollte man doch noch eine bestimmte Zahlen-Marke erreichen: die 1-Millionen-Grenze.

    Die ist nun dieses Wochenende gefallen. Nach einer Steigerung auf über 3.500 Besucher*innen schon in der Vorwoche (von zuvor Zahlen von rund 1.000 Tickets pro Wochenende) waren es dieses Wochenende sogar über 7.000 und damit ist „25 km/h“ der insgesamt 30. Film aus dem Jahr 2018, der mehr als eine Million Kinotickets in Deutschland verkaufte.

    "Der König der Löwen 2": So könnte es weitergehen

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Jimmy Conway
      Finde ich auch. Ich hatte einfach diese Emotionen wie beim Zeichentrickklassiker. Heute habe ich, mit kleiner Vorfreude, Spider-Man: Far from Home im Kino gesehen. War ok, aber Der König der Löwen war viiiieeel besser.Und ich sage auch gerne: lieber gut neu aufgelegt und kopiert als schlechte neue Ideen ;-)
    • Jimmy Conway
      Ich schrieb ja, extreme Unterschiede in Deutschland. Ist ja nicht so, dass überall gleiche Wetter ist :-)
    • Marcel S
      Bei uns waren es 38-40° ^^
    • Marcel S
      König der Löwen war super. Nicht perfekt was die Mimiken an geht. Aber super :D
    • WhiteNightFalcon
      Kann durchaus lustig sein. Mein Tablet zeigte vor 2 Jahren im April mal folgendes an:20 Grad, sonnig, leichte SCHNEEFÄLLE. 😂
    • WhiteNightFalcon
      War übers Wochenende in Hamburg, da war auch durchgehend Sonne.
    • Jimmy Conway
      Gewitter aber auch nur sehr regional. Es war in der tat in einigen Gegenden noch warm, schwülwarm, in anderen Regen und Gewitter. Komme auch aus der Nähe des Rheinlands. Paar km weiter ganz anderes Wetter.FS schreibt aber auch, dass das Wetter am Samstag und Sonntag nicht mehr so heiß war.
    • Sentenza93
      Wenn einem nichts mehr einfällt, nimmt man halt das Wetter. 😂
    • WhiteNightFalcon
      Sommerhitze.... ich kann es als Argument echt nicht mehr hören. 😬Und nur so nebenbei. Im Rheinland war von Samstag bis Sonntag, Regen, Gewitter, Nebel bei angenehmen 20 Grad.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top