Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach "Hobbs & Shaw": Deadpool-Schöpfer will Dwayne Johnson ins Marvel-Universum holen
    Von Daniel Fabian — 12.08.2019 um 08:42
    facebook Tweet

    Dwayne Johnson lässt es im „Fast & Furious“-Spin-off „Hobbs & Shaw“ nicht nur richtig krachen, sondern qualifiziert sich damit gleichzeitig auch für seinen ersten Auftritt in einem Marvel-Film – findet zumindest Deadpool-Schöpfer Rob Liefeld.

    Marvel / Universal Pictures Germany

    Dwayne Johnson war bereits als Wrestler ein ordentliches Muskelpaket – und dennoch entsteht in den letzten Jahren zunehmend der Eindruck, als würde der mittlerweile zum Actionhelden einer ganzen Generation aufgestiegene Superstar immer größer, breiter und stärker werden. Mit seiner Statur erinnert er fast schon an die guten, alten Actionfiguren. Da ist es umso verwunderlicher, dass wir ihn im Zuge des Superhelden-Hypes bislang noch nicht in der Rolle eines Comic-Helden zu sehen bekamen. Jetzt dürfte es aber wohl wirklich nicht mehr lange dauern!

    Während die DC-Verfilmung „Black Adam“, in der er die Titelrolle spielen soll, immer noch in Planung ist, scheint auch Marvel Interesse an dem Samoaner zu haben. Nachdem Johnson im Mai 2019 bereits etwas in diese Richtung andeutete, trat nun Deadpool-Schöpfer Rob Liefeld in aller Öffentlichkeit an ihn heran. Denn Liefeld will Dwayne Johnson unbedingt im nächsten „Deadpool“-Film haben!

    Achtung, es folgen Spoiler zu „Fast & Furious: Hobbs & Shaw“!

    Liefeld sei zu Ohren gekommen, dass Johnson mit einem gemeinsamen Freund am Set von „Hobbs & Shaw“ so gut harmoniert habe, dass der nächste logische Schritt eine weitere Zusammenarbeit wäre. Gemeint damit ist natürlich Deadpool-Darsteller Ryan Reynolds, der in dem „Fast & Furious“-Spin-off einen witzigen Gastauftritt (und sogar eine Doppelrolle) hat. „Du bist ein Naturtalent und [Garrison] Kane ist der Liebling von Millionen Comic-Fans“, versucht Liefeld Johnson die Rolle auf Twitter schmackhaft zu machen. Johnson antwortete prompt, bestätigte, was der Comic-Autor über seine Zusammenarbeit mit Reynolds hörte und erkundigte sich direkt nach der nicht ganz so bekannten Marvel-Figur. Ja, wer ist dieser Garrison Kane überhaupt?

    Das ist Garrison Kane alias Weapon X

    Wir haben uns in der Vergangenheit schon einmal gefragt, welche Figur Dwayne Johnson im MCU denn spielen könnte – Nova, Das Ding oder vielleicht doch Wonder Man? Nein, jetzt scheint es so, als hätte der neben Wade Wilson ebenfalls als Weapon X bekannte Garrison Kane die besten Chancen. Kane war einst Teil von Cables Team aus Auftragskillern und erhielt durch das Weapon-X-Programm ein kybernetisches Upgrade, nachdem er Arme und Beine verloren hatte. Seitdem ist er übermenschlich schnell und stark, darüber hinaus wurden seine Sinne geschärft, sodass er im Dunkeln sehen und sich anpirschende Feinde bereits Meilen entfernt wahrnehmen kann. Seine Arme aus flüssigem Metall kann er in die unterschiedlichsten Waffen transformieren, außerdem besitzt er dank eines hochentwickelten Interface die Fähigkeit, sämtliche Daten noch so komplexer Computersysteme herunterzuladen, um diese Informationen anschließend im Kampf gegen seine Feinde einzusetzen.

    Ob wir Dwayne Johnson schon bald tatsächlich als weitere Weapon X neben Deadpool zu sehen kriegen, bleibt abzuwarten. Denn momentan ist es nicht mehr als der Wunsch von Comic-Autor Rob Liefeld, der den Superstar gerne in einer seiner Geschichten sehen würde. Dass wir Johnson aber tatsächlich schon bald in einem Marvel-Film sehen könnten, scheint durchaus möglich. Erst einmal gilt aber ohnehin zu klären, was denn überhaupt mit „Deadpool 3“ geschieht – derzeit sind viele Fans nämlich noch besorgt, dass der Antiheld mit der großen Klappe unter Disney viel von seinem Charakter einbüßen könnte.

    Die Fans machen sich Sorgen um "Deadpool 3": Spült Disney Deadpool weich?

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Savage Avenger
      The Rock als Cyborg-Söldner? Warum nicht? Könnte ich mir gut vorstellen. Als Black Adam will ich ihn nun nicht sehen.
    • Sentenza93
      So langsam kann ich den Mann nicht mehr sehen. Der ist ja überall. :D
    • Sentenza93
      Bei DC kann man das aber auch erst glauben, sobald die erste Kamera mal läuft. Also möglich ist alles.
    • Micro_Cuts
      Es ist fix. Dwayne Johnson selbst hat den Drehstart 2020 bestätigt.Anteasern ohne zu drehen? Wie soll das gehen.Er steht schon seit Ewigkeiten als Black Adam Darsteller fest. Marvel ist so oder so zu spät
    • Heiligertrinker
      Die brauchen Ihn ja nur an Teasern.Und wie oben zu lesen ist bei Black Adam ja noch nichts fix
    • Micro_Cuts
      glaubst du die schaffen das davor wenn Black Adam jetzt Anfang 2020 gedreht werden soll?Soweit ich weiß is sein Terminkalender ziemlich voll. Selbst Black Adam musste mehrfach verschoben werden.
    • Tim Cook
      Bitte nicht Bro.
    • Heiligertrinker
      Kein schlechter Schachzug von Mavel.Wenn Sie Johnson vor einem Black Adam Film.ins MCU integrieren wir er damit identifiziert und DC wird als abklatsch wahrgenommen.
    • isom
      Geht mir ähnlich,obwohl ich bei der Ankündigung des Bladefilms ein wenig diese alte Begeisterung fühlen konnte .
    • WhiteNightFalcon
      So langsam wird es selbst mir etwas zuviel. Wenn schon ne weitere Comicverfilmung, warum nicht mal unverbrauchte Gesichter?
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Der Unsichtbare Trailer DF
    Die Känguru-Chroniken Trailer DF
    Saw 9: Spiral Trailer DF
    After Truth Teaser OV
    The Batman First Look-Teaser OV
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Reportagen
    "No Way Out": Die tragische wahre Geschichte hinter dem Feuerwehr-Drama
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 21. Februar 2020
    "No Way Out": Die tragische wahre Geschichte hinter dem Feuerwehr-Drama
    "Star Wars 9"-Petition: Fans fordern 3-Stunden-Cut von "Der Aufstieg Skywalkers"
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 21. Februar 2020
    "Star Wars 9"-Petition: Fans fordern 3-Stunden-Cut von "Der Aufstieg Skywalkers"
    Die besten Filme 2020: Die große Rück- und Vorschau auf die Highlights im Kino
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 21. Februar 2020
    Die besten Filme 2020: Die große Rück- und Vorschau auf die Highlights im Kino
    Darum ist Ben Affleck wirklich bei "The Batman" ausgestiegen
    NEWS - Reportagen
    Mittwoch, 19. Februar 2020
    Darum ist Ben Affleck wirklich bei "The Batman" ausgestiegen
    "Birds Of Prey": Darum konnte Margot Robbie Harley Quinn nach "Suicide Squad" nicht aufgeben
    NEWS - Reportagen
    Montag, 17. Februar 2020
    "Birds Of Prey": Darum konnte Margot Robbie Harley Quinn nach "Suicide Squad" nicht aufgeben
    Was kommt nach Denis Villeneuves "Blade Runner 2049": "Blade Runner 3", Anime oder Serie?
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 16. Februar 2020
    Was kommt nach Denis Villeneuves "Blade Runner 2049": "Blade Runner 3", Anime oder Serie?
    Alle Kino-Nachrichten Reportagen
    Die meisterwarteten Filme
    • Der Unsichtbare
      Der Unsichtbare

      von Leigh Whannell

      mit Elisabeth Moss, Oliver Jackson-Cohen

      Film - Fantasy

      Trailer
    • Die Känguru-Chroniken
    • James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
    • Die Farbe aus dem All
    • Lucy In The Sky
    • The Gentlemen
    • Black Widow
    • Jurassic World 3
    • Avatar 2
    • Indiana Jones 5
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top