Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Star Wars: Obi-Wan"-Serie auf Disneys Netflix: Ewan McGregor soll zurückkehren!
    Von Dennis Meischen — 16.08.2019 um 09:08
    facebook Tweet

    Schon lange wurde davon gesprochen, dass Disney für den hauseigenen Streamingdienst Disney+ eine weitere „Star Wars“-Serie produzieren würde, die sich um den Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi dreht. Ewan McGregor soll nun in der Rolle zurückkehren.

    Disney+ / 20th Century Fox

    Trotz des Misserfolgs von Solo: A Star Wars Story“ wollte das Gerücht nicht abklingen, dass Disneys hauseigener Netflix-Konkurrent Disney+ an einer weiteren Serie arbeitet, die erneut eine einzige Figur aus dem „Star Wars“-Universum ins Zentrum rückt. Mit den einzelnen Charakteren des MCU geht der Konzern bekanntlich ganz ähnlich um.

    Stärkster Star Wars-Kandidat war dabei Anakins und Lukes Mentor Obi-Wan Kenobi, über den auch schon einmal ein Solofilm in Planung war. Auf Star Wars News Net wurde bereits im Februar darüber spekuliert, dass diese Möglichkeit für Disney noch nicht ganz abgeschrieben ist. Und geht es nach den Fans, ist für die Rolle des Jedi-Meisters natürlich immer nur Ewan McGregor in Frage gekommen, der Kenobi in Die dunkle Bedrohung, Der Angriff der Klonkrieger und Die Rache der Sith darstellte.

    Wie das Magazin Cinelinx als erstes berichtete, wird dieser Fan-Traum tatsächlich wahr und McGregor kehrt als Obi-Wan in einer eigenen „Star Wars“-Serie zurück. Mittlerweile haben auch die Branchenmagazine Variety, Deadline und The Hollywood Reporter diese Nachricht bestätigt. Zuvor hatte McGregor seine Stimme bereits in einem Cameo-Auftritt in Das Erwachen der Macht geliehen.

    Rosige Aussichten für das “Star Wars”-Universum

    Worum es in der Serie genau gehen wird, ist noch nicht bekannt. Aufgrund von McGregors Alter wird sie aber höchstwahrscheinlich zwischen „Die Rache der Sith“ und „Eine neue Hoffnung“ angesiedelt sein. Der Veteran Obi-Wan Kenobi hat ja sicher auch nicht die ganze Zeit nur auf Tatooine herumgesessen. Zumindest zu Beginn seines Exils könnte er noch aktiv gewesen sein, bevor er seinen verdienten Ruhestand antrat. Dem entspricht auch der Tweet des Hollywood Repoter-Autors Borys Kit, der von einer Miniserie zwischen sechs und sieben Episoden ausgeht: 

     

    Bereits am 12. November 2019 startet die Star Wars-Serie „The Mandalorian“ von Jon Favreau auf Disney+. Außerdem ist eine weitere über den Rebellen Cassian Andor (Diego Luna) aus Rogue One in Planung. Es scheint also auch in Zukunft noch jede Menge Stoff für die vielen Star Wars“-Fans weltweit zu geben. Der nächste und abschließende Film der Skywalker-Saga, Der Aufstieg Skywalkers, läuft ab dem 18. Dezember 2019 in den deutschen Kinos.

    Der Fan-Seite Fantha Tracks zufolge wird McGregor übrigens auch als Regisseur von einigen der Episoden der Obi-Wan-Miniserie fungieren. Als nächstes wird der Schauspieler jedoch erst einmal als Danny Torrance in Doctor Sleep und Black Mask im DC-Film Birds of Prey zu sehen sein. Möge die Macht mit ihm sein.

    "Star Wars"-Storytelling: George Lucas hat mit Jon Favreau über "The Mandalorian" gesprochen
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • flic6
      Da bin ich auf jeden Fall dabei! Das werden wir alle brauchen!
    • Darklight ..
      Ich eröffne meine online Praxis hier am 19.Dezember 2019. Schwerpunkt traumatisierte KriegderSterne Veteranen. Du bist schmerzlich willkommen. Wir machen auf Gruppentherapie (Ich weiß nämlich noch nicht, ob ich euch alle einzeln ertragen kann...).Außerdem finde ich, daß Dr.star.Darklight sehr toll klingt...😊😎
    • flic6
      Ich werde spätestens nach Episode 9 wahrscheinlich wirklich einen brauchen!
    • DER Dunkle Lord
      Das wäre natürlich die beste Nachricht seit langem, wenn man nicht wüsste, welche Leute bei Lucasfilm für die politischen... ähm... ich meine natürlich kreativen Entscheidungen verantwortlich wären.Schon schrecklich, dass man anstatt sich darauf freuen zu können, nur darüber nachdenken kann, auf welche Weise die das dieses Mal in den Sand setzen werden.Achtung: Wortwitz. Sand. Tatooine. Verstehste?
    • Malvo
      Dagegen gibt es kein Mittel
    • Darklight ..
      Soll ja glücklicher machen. Aber ich weiß nicht, ob das Zeugs ausreicht, um dann beim Gucken von Last Jedi glücklich zu sein...
    • as140
      Die meisten davon werden eben keine Klassiker vergleichbar mit den oben genannten, da sie nicht jedermann zugänglich sind.Und mit der Fragmentierung stellt das Streaming sich selbst ein Bein. Disney Plus startet mit lächerlichen 300 Spielfilmen habe ich gelesen. Das sind nur 10% des Angebots der Konkurrenz. Wenn in Zukunft immer mehr Anbieter ein immer kleineres Angebot präsentieren, werden nur die größten Anbieter überleben.
    • as140
      aber es deutet auch nichts darauf hin, dass Obi-Wan und Chewbacca bzw. Han nicht vielleicht schon mal 10 Jahre vorher miteinander geflogen sind,Doch. Dass Han Luke fragt, wo er dieses Fossil ausgegraben hat, impliziert, dass er Obi-Wan noch nie gesehen hat. Das wäre zumindest ein komischer Satz bezogen auf einen alten Bekannten.
    • Deliah C. Darhk
      ;D
    • Malvo
      Er wird auf jeden Fall den Krayt Drachen erlegen. Woher sollten auch sonst die skelettierten Überreste in ANH stammen haha.
    • Malvo
      Sein Therapeut heißt Crystal Meth
    • Kihrin
      Natürlich habe ich recht. Die Realität hat unrecht.
    • Sentenza93
      Jetzt auf einmal doch noch?Tja...Wenn man wohl erkennt, dass die neuen Charaktere keinen hinter dem Ofen vorlocken, die Besucherzahlen von Galaxy's Edge ein Witz sind, und das Merchandise sich nicht verkauft, dann kann man die alten Charaktere ja wieder holen, nicht wahr? ;D
    • Jimmy v
      Irgendwie ist es ja cool, wenn McGregor nochmal nochmal an den Start geht. Aber ich sehe es so wie flic6. Hier kann viel kaputtgemacht werden.Außerdem frage ich mich langsam, wie viel man mit Obi-Wan Kenobi eigentlich noch machen will. Er tritt in diesen ganzen Serien auf, Comics, Büchern etc. Diese Serie könnte einer der edelsten Lückenfüller werden - aber es bleibt eben das, ein Lückenfüller.Neue Figuren, neue Abenteuer, Disney!
    • Darklight ..
      Wie heißt dein Therapeut!?Ich bin immer so depressiv, wenn ich an zukünftiges STAR WARS Machwerk Marke Disney denke...😎
    • flic6
      An sich sind das News die mich sehr freuen, weil das eines der Projekte ist, die ich unbedingt noch sehen will, aber mit dem derzeitigen Kurs den Disney bei Star Wars fährt bin ich so unzufrieden, dass ich auch hier mittlerweile mit großer Skepsis und nur wenig Vorfreude reagieren kann. Es bleibt abzuwarten was daraus gemacht wird, ich versuche vorsichtig optimistisch zu sein!
    • Darklight ..
      Jeder, der hier auch nur einen Vorschlag macht, hat aller Vorrausicht nach eine bessere Idee als Disney...
    • Darklight ..
      Egal. Iss halt Disney, die scheissen auf Logik, wenn Fans es sehen wollen...
    • Deliah C. Darhk
      Verzeihung. Ich hatte ausgeblendet, dass Ben in der Cantina jeden Mittwoch Karaoke singt Du hast natürlich Recht.😉
    • Kihrin
      Hey, Ben kennt dort vielleicht einfach jeden. Ist seine Stammkneipe. Bei der Musik kein Wunder. Er wollte direkt zu Chewie, als ihm Bo über den Weg lief, da wurde eben ein Schwätzchen gehalten. Kennt doch jeder von seiner eigenen Stamm-Disse von früher (inzwischen hängen da nur noch Jawas und Mini-Greedos rum und die alte Garde kriegt den Arsch nicht mehr hoch). Aber schön, zerstöre meine Fan Fiction durch Deine langweilige Realität.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top