Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Stranger Things" Staffel 3: So angemessen ehrt Netflix einen verstorbenen Fan-Liebling
    Von Tobias Mayer — 19.08.2019 um 12:30
    facebook Tweet

    „Stranger Things“ ist die kultigste aller Netflix-Serien, gemessen an der Zahl der Memes und T-Shirts, die auf der Straße zu sehen sind. Dr. Alexei gehört zu den beliebten Figuren – Netflix erinnert nun auf die einzig angemessene Art an ihn.

    Netflix

    Ein russischer Wissenschaftler, der dazu gezwungen wurde, in den USA streng geheime Forschungen zu betreiben und dem die Produkte des amerikanischen Kapitalismus kindische Freude bereiteten: Mit Dr. Alexei (Alec Utgoff) gelang Netflix in der dritten Staffel von „Stranger Things“ eine erinnerungswürdige Figur, die nach nur vier Folgen aber auch gleich wieder getötet wurde. Der Streamingdienst erinnert nun auf die einzig angemessene Art an den Fan gefrorener Erfrischungsgetränke – mit einem Video, in dem Dr. Alexei die ganze Zeit Slurpee trinkt und das zwölf Stunden dauert:

    "Stranger Things" Staffel 4

    Matt und Ross Duffer, die kreativen Köpfe hinter „Stranger Things“, wollen ihre beliebte „Die Achtziger waren so geil“-Retroserie nicht unnötig in die Länge ziehen. Nach vier oder fünf Staffeln soll Schluss sein. Derzeit sieht es so aus, dass die vierte Season im Oktober 2019 in Dreh geht, sodass eine Veröffentlichung Ende 2020 oder Anfang 2021 wahrscheinlich erscheint.

    Nach Halloween in Staffel zwei und dem amerikanischen Unabhängigkeitstag in Staffel drei könnte in der vierten Season das Fest der Liebe dran sein: Schließlich sagt Mike (Finn Wolfhard) zu Eleven (Millie Bobby Brown), dass sie sich an Weihnachten wiedersehen werden. Wir beobachten weiter gespannt alle Entwicklungen (und lustigen Videos) zu „Stranger Things“.

    So anders sollte sich die Beziehung zweier Fanlieblinge in Staffel 3 ursprünglich entwickeln

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top