Mein FILMSTARTS
    J.J. Abrams macht "Spider-Man"-Comic – mit dem bisher schlimmstem Superschurken!
    Von Martin Ramm — 19.08.2019 um 19:00
    facebook Tweet

    Vor einer Weile gab Marvel bekannt, dass J. J. Abrams und sein Sohn eine eigene Comic-Miniserie über „Spider-Man“ schreiben würden. Dafür erfanden sie den wohl grauenerregendsten Gegenspieler, den der Netzschwinger je hatte. Jetzt gibt es ein Video.

    Marvel

    Marvel enthüllte im letzten Monat eine kleine Sensation für die Comic-Welt: Niemand Geringeres als J. J. Abrams, der Regisseur von „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ und „Star Trek“, arbeitet an einer brandneuen Miniserie über Spider-Man. Dies tut er gemeinsam mit seinem Sohn Henry Abrams. Und bereits die schnörkellose Betitelung „Spider-Man“, die einzig und allein auf den Helden selbst verweist, deutet an, dass es sich dabei nicht einfach um irgendein x-beliebiges Abenteuer von Marvels Fassadenkletterer handeln wird.

    Abrams' neuer Spider-Man-Gegner wird fieser als alle anderen

    In der Geschichte werden Spider-Man aka Peter Parker und auch seine langjährige Begleiterin Mary Jane Watson mit dem gänzlichen neuen Superschurken Cadaverous konfrontiert, der als „einer der furchteinflößendsten Spider-Man-Gegner aller Zeiten“ beschrieben wird und „unheimlicher und widerwärtiger“ als jeder bisherigen Widersacher sein soll – und damit noch schlimmer als Venom und Carnage! Herausgeber Nick Lowe deutet außerdem an, dass das Aufeinandertreffen nachhaltige Folgen für Spidey haben könnte.

    Ein neues Video verrät nun erste Details über die Geschichte sowie die Figur Cadaverous (ab 01:30) und präsentiert außerdem ein paar der Zeichnungen.

    Welche Absichten Cadaverous hat und was genau er kann, bleibt aber noch im Dunkeln. Die Artworks präsentieren ihn als riesenhaftes Ungeheuer mit schwarzem Umhang. Fleischrote Kabel an seinem Arm und ein metallisch anmutender Schädel lassen vermuten, dass es sich um ein technisches Wesen handelt. Seine untergebenen Klon-Scheusale hingegen wirken mit den freiliegenden Muskelsträngen, „Alien“-Gedächtnisschädeln und den Stahlummantelungen ihrer Körperteile eher wie Hybridwesen aus organischem und artifiziellem Material. HR Giger lässt grüßen.

    Bereits vor zehn Jahren trat Marvel mit der Idee an Abrams heran, doch erst der kreative Austausch mit seinem Sohn soll das Fass ins Rollen gebracht haben. Das Vater-Sohn-Gespann arbeitet zusammen mit mit Spider-Man-Stammzeichnerin Sara Pichelli, die maßgeblich an der Erschaffung von Miles Morales beteiligt war – dem Protagonisten des großartigen Animationsfilms „Spider-Man: Into the Spider-Verse

    Chancen auf einen "Spider-Man"-Film von "Star Wars"-Regisseur J.J. Abrams?

    Wenn einer der berühmtesten Regisseure des Gegenwartskinos eine neuartige Geschichte rund um eine der populärsten Marvelhelden überhaupt spinnt, drängt sich natürlich die Frage auf, ob der nächstlogische Schritt nicht eine Filmumsetzung des Stoffes wäre. Immerhin arbeitet Abrams mit seinen „Star Wars“-Filmen bereits für die Walt Disney Company, der ja ebenso die Marvel Studios gehören. Und mit „Venom“ gab es zuletzt den ersten vom MCU-Treiben lostgelösten Film aus Sony's Universe of Marvel Characters.

    Denkbar wäre dann aber wohl nur ein Film mit Cadaverous ganz ohne Spider-Man. Denn das Studio wird keine zwei Spider-Men parallel in die Kinos bringen – und die von Abrams angekündigte Version dürfte entschieden zu düster für den MCU-Spider-Man (Tom Holland) sein. Bisher ist jedenfalls definitiv noch kein Hinweis darüber aufgetaucht, dass Abrams eine Filmadaption seines eigenen Comics plant. Andererseits wäre es aber nicht das erste Mal, dass er sich gänzlich unerwarteter Projekte annimmt.

    Bereits diesen September wird die Heftreihe in den USA erscheinen. Wann sie in Deutschland veröffentlicht wird, ist noch unklar.

    Neben Spider-Man: Ist in "Avengers 4: Endgame" ein zweiter Spinnenmensch versteckt?

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Tobias D.
      Für mich ist Teil 2 der schlechteste und Teil 3 der zweitschlechteste und Teil 1 zusammen mit Rogue Nation der zweitbeste. Aber ohne Abrams' Teil 3 hätten wir mit Sicherheit keine Mission: Impossible-Filme mehr gehabt, zumindest nicht so, wie sie heute sind.
    • Captain Schleckerhöschen
      Es kommt immer noch auf das Wie dabei an. gigantische Marken richtig beschissen zu reanimeren ist keine große Kunst. Das kann jeder andere Depp mindestens genauso gut.^^
    • Captain Schleckerhöschen
      Spider-Man vs. The SJW...^^
    • WhiteNightFalcon
      Seh ich ähnlich. MI 3 kombiniert in meinen Augen zb die Stärken von 1 & 2. JJ ist einfach für Mainstreamfilme ne sichere Bank, was Erfolg angeht.
    • Bruce Wayne
      Hm, mich wunderts warum er den Gig vor 10 Jahren abgelehnt hat? :DJetzt mal ehrlich, das unterstützt doch bloß die These dass sein Sohn ihn überzeugt hat, solch ein Projekt nun zu starten. Hey nebenbei, Jim Carrey ist ein begnadeter Maler. Wollt ihr dazu auch mal eine News bringen? Läuft wohl auf das selbe hinaus.
    • Martin Ramm
      Von jemandem, der u. a. gigantische Marken wie Star Wars, Mission Impossible und Star Trek reanimiert hat, kann man das schon sagen. Ganz unabhängig davon, wie einem sein Schaffen persönlich gefällt.
    • Martin Ramm
      Wie in der News steht, trat man schon vor 10 Jahren mit dem Wunsch an Abrams heran. Da war sein Sohn 10.Die News war außerdem nicht, dass es verfilmt werden könnte - das halten wir für unwahrscheinlich, wie der Artikel sagt -, sondern dass Abrams involviert ist. Das wäre bei einem King-Buch nicht der Fall. Und wenn doch, wäre es evtl. eine News wert.
    • Bruce Wayne
      Es geht hier um einen Comic Run. Berichtet ihr auch über jedes neue Stephen King-Buch, nur weil die Möglichkeit besteht dass es irgendwann einmal verfilmt wird? Soweit ich weiß, nicht. Und die Info wird spätestens dann offensichtlich sein, wenn das Comic Buch endlich erscheint und die Leser merken Moment mal, irgendwie ist das ziemlich grauenhaft geschrieben. Warum sollte JJ sich auf einmal ins Medium Comic reinwagen? Es sollte inzwischen wohl klar sein, dass es die Idee des Sohnes war, solch ein Projekt zu starten.
    • Tobias D.
      Man muss aber zugeben, dass JJ Abrams ein Händchen dafür hat, Franchises neues Leben einzuhauchen. Das hat er bei Mission: Impossible nach dem schlechten 2. Teil geschafft, Star Trek ist seit seinem Revival wieder in aller Munde, und Star Wars ist auch wieder auf der Leinwand zu sehen.Alle diese Filme sind zwar eher mittelmäßig bis gut, aber er schafft es eine große Menge an Zuschauern anzusprechen.Zudem würde ich Mission: Impossible III, Star Wars Ep. VII und Star Trek nicht als Remakes, sondern als Revivals bezeichnen.
    • Defence
      Abrams einer der bedeutendsten Regisseure unserer Zeit?!? Irgendwas muß ich verpasst haben...:D
    • Martin Ramm
      J. J. Abrams als einer der bedeutendsten Regisseure unserer Zeit versucht sich an einem Medium, das als Quellmaterial für die erfolgreichsten Filme unserer Zeit dient - das schien uns eine Meldung wert zu sein.Woher kommt die Info, dass sein Sohn das alleine geschrieben haben soll?
    • Gravur51
      Oh Filmstarts, ihr seid so leicht zu beeindrucken.
    • WhiteNightFalcon
      Von Mission: Impossible zu Star Trek zu Star Wars zu Spiderman..... JJ lässt auch nix aus. Nächster Halt: Pate-Remake.... 🤫
    • Kein_Gast
      Sieht kacke aus.
    • Bruce Wayne
      Was hat diese News nun auf einer Filmseite wie Filmstarts zu suchen? Ich weiß, hier übernimmt gerne hier und da mal eine Meldung von Bloody Disgusting, aber so was hier hat eigentlich nichts mit der Filmwelt zu tun. Davon abgesehen ist der Comic Run anscheinend komplett von JJs Sohn geschrieben worden, und dieser hat in seinem Leben noch kein eigenes Werk veröffentlicht. Macht nicht gerade Hoffnung.
    • isom
      Spiderman meets Gigerdesigns,passt doch besser als gedacht.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Ready Or Not - Auf die Plätze, fertig, tot Trailer DF
    Gesponsert
    Uncut Gems Teaser OV
    3 From Hell Trailer DF
    The Rhythm Section Trailer OV
    Hustlers Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Stars
    "Dann würden bei Ang Lee die Alarmglocken klingeln": Unser Interview mit "Gemini Man"-Star Mary Elizabeth Winstead
    NEWS - Stars
    Sonntag, 15. September 2019
    "Dann würden bei Ang Lee die Alarmglocken klingeln": Unser Interview mit "Gemini Man"-Star Mary Elizabeth Winstead
    "Es gibt keine Referenz für unseren Film": "Gemini Man"-Interview mit Will Smith
    NEWS - Stars
    Samstag, 14. September 2019
    "Es gibt keine Referenz für unseren Film": "Gemini Man"-Interview mit Will Smith
    Alle Kino-Nachrichten Stars
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top