Mein FILMSTARTS
    Weil er näher an der Videospielvorlage bleiben wollte? "Uncharted" mit Tom Holland verliert Regisseur
    Von Björn Becher — 23.08.2019 um 09:14
    facebook Tweet

    Einmal mehr steht die Adaption des Videospiels „Uncharted“ ohne Regisseur da. Sony sucht bereits fieberhaft nach einem Ersatz für den Abenteuerfilm mit „Spider-Man“ Tom Holland in der Hauptrolle. Schließlich soll dieser 2020 in die Kinos kommen.

    Sony

    David O. Russell („The Fighter“), Seth Gordon („Baywatch“) und Shawn Levy („Stranger Things“) waren bereits an Bord von „Uncharted“ und stiegen dann doch wieder aus. In dieser Reihe kann man künftig auch Dan Trachtenberg nennen. Der Regisseur von „10 Cloverfield Lane“ sowie der Pilotfolge der Anti-Superhelden-Serie „The Boys“ hat das Projekt über den modernen „Indiana Jones“ und Schatzjäger Nathan Drake (gespielt von Tom Holland) verlassen, wie zuerst die Insider von Deadline berichteten und Sony mittlerweile bestätigte.

    Laut den Informationen von Deadline treffen sich die Verantwortlichen des Studios bereits mit potenziellen Nachfolgern, um den Zeitplan einzuhalten. Denn eigentlich sollte „Uncharted“ spätestens zum Jahresbeginn 2020 in Dreh gehen und eine solche Produktion braucht sicher auch eine Menge Vorbereitungen (Bauen von Sets etc.). Kinostart ist bereits am 17. Dezember 2020.

    "Venom 2"-Kandidaten als Ersatz?

    Mit welchen Regisseuren sich Sony trifft, ist noch nicht durchgesickert. Hollywood-Insider Jeff Sneider von Collider würde es aber nicht überraschen, wenn das Studio vor allem mit den Kandidaten Gespräche führt, die schon bei „Venom 2“ im Rennen waren (bis Andy Serkis den Vorzug bekam) und nennt hier in erster Linie „Bumblebee“-Regisseur Travis Knight.

    Kreative Differenzen

    Die Gründe für Trachtenbergs Abschied sind unbekannt, es soll sich aber um die immer gern bemühten „kreativen Differenzen“ handeln. Laut dem Chefredakteur der Website Discussing Film habe es davon eine Menge gegeben. So wollte Trachtenberg angeblich gerne in bestimmten Punkten näher an der Videospielvorlage bleiben – angesprochen wird hier die bekannte Figur Sully. Der eigentlich auf den Namen Victor Sullivan hörende Schatzjäger ist so etwas wie der Mentor und Ersatzvater von Nathan Drake.

    Für die Rolle wurde immer wieder Bryan Cranston gehandelt, zu einer Besetzung des „Breaking Bad“-Stars kam es aber bislang nicht. Da man sich in der Branche sowieso wunderte, dass es seit geraumer Zeit keine Neuigkeiten zur Sully-Besetzung gibt, liegt die Vermutung durchaus nahe, dass sich Studio und Regisseur hier uneins waren.

    Und es würde uns überhaupt nicht wundern, wenn sich Dan Trachtenberg stärker an die Spiele halten wollte. Der Mann gehörte zu den Moderatoren der Totally Rad Show auf YouTube, wo regelmäßig Videospiele besprochen wurden. Trachtenberg gilt als leidenschaftlicher Zocker und ist bekanntgeworden durch seinen Kurzfilm zum Computerspiel „Portal“.

    Sony will mehr Spiele-Kompetenz

    Eigentlich hat Sony in der jüngeren Vergangenheit vor allem Schritte unternommen, um die Spiele-Kompetenz im Filmbereich zu stärken. Mit Sony PlayStation Productions wurde erst vor wenigen Monaten eine eigene Tochterfirma gegründet, die sich ausschließlich um die Spieleadaptionen kümmern soll. Mit Asad Qizilbash und Carter Swan wird die Firma von zwei Personen aus der Spieleindustrie angeführt. Vorbild ist hier durchaus Marvel Studios, wo auch sehr viele Leute mit Comic-Hintergrund tätig sind und das MCU zu einer Erfolgsgeschichte wurde. Wie Deadline nun berichtet, steigen Qizilbash und Swan mit ihrer Firma auch beim Film über die ersten Abenteuer des hier noch sehr jungen Nathan Drake ein.

    Böses Blut zwischen Trachtenberg und Sony soll es übrigens nicht geben. Das Studio und der Regisseur wollen angeblich bei anderen Projekten wieder zusammen arbeiten. Bei den Arbeiten an „The Boys“, auch eine Sony-Produktion, hat man sich schließlich schätzen gelernt.

    Noch heftigere Gewalt in der 2. Staffel "The Boys": So soll die 1. Season getoppt werden

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Darklight ..
      Manchmal möchte ich ihn sogar um 360° drehen...🙄
    • greekfreak
      Wenn man sieht was für coole fanprojekte es im Netz gibt,die meistens nur mit 3,50 € und viel Enthusiasmus produziert werden und vergleicht was für Schrott von den Studios, für viel Geld verbrochen wird,kann man nur mit dem Kopf schütteln.
    • Sentenza93
      Ersetzt auch gleich noch Tom Holland.
    • Darklight ..
      Hast Du jemals erlebt, das Großkonzerne etwas wirklich Gutes für die Bevölkerung machen?! Womöglich genau das, was die Leute wirklich wollen?!Und damit meine ich jetzt nicht Nutella und Coca Cola...; )
    • greekfreak
      Nathan Fillion hat ja letztes Jahr einen Uncharted Kurzfilm produziert und auf YouTube kostenlos hochgeladen. Der ist großartig gewesen und die Fans waren begeistert.Was macht Sony? Sie casten Mr.Stark Mr.Stark Tom Holland und machen eine Teenie Version von Uncharted,WTF?!
    • Howard Philips
      Einfacher kann eine Spiele-Verfilmung eigentlich nicht sein. Es geht auf die Jagd nach xyz à la Indy im 21. Jhdt. Warum machen die sich das Leben eigentlich so schwer. Tom Holland raus, ein Drake-Look-Alike rein und irgendein Bezug zu Francis Drake. Fertig.
    • Luksman
      Wie wäre es den Hauptdarsteller abzusetzen? Schon mal darüber nachgedacht?
    • WhiteNightFalcon
      Das ist anzunehmen, leider. Denke so gut wie der letzte Tomb Raider hätte das werden können.
    • Rockatansky
      Umstrittene Wahl des Hauptdarstellers, wieder ein Regisseur der abspringt und die Zeit drängt. Hier wird sich wohl wieder ein Film in die Reihe schlechter Videospielverfilmungen einreihen...
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Gelobt sei Gott Trailer DF
    Gesponsert
    Rambo 5: Last Blood Trailer DF
    Devil's Revenge Trailer OV
    QT8: The First Eight Trailer OV
    Downton Abbey Trailer DF
    Systemsprenger Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Kommt nach "ES 2" wirklich "ES 3"? Die Macher haben bereits eine Story!
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 17. September 2019
    Kommt nach "ES 2" wirklich "ES 3"? Die Macher haben bereits eine Story!
    "Machete Kills In Space" soll endlich kommen – und Danny Trejo will alles dafür tun
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 17. September 2019
    "Machete Kills In Space" soll endlich kommen – und Danny Trejo will alles dafür tun
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top