Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Haus des Geldes" Staffel 4: Gibt es einen Verräter im Team?
    Von Lisa Oppermann — 23.08.2019 um 17:00
    facebook Tweet

    Voraussichtlich 2020 geht Netflix' spanische Hit-Serie „Haus des Geldes“ in Runde vier. WIr haben uns dazu jedoch jetzt schon mal ein paar Gedanken gemacht und eine Theorie aufgestellt: Gibt es im Team des Professors etwa eine Ratte?!

    Wann erfahren wir, wie es in „Haus des Geldes“ weitergeht? Normalerweise veröffentlicht Netflix seine Serien im Jahres-Rhythmus, demnach wäre es erst im Sommer 2020 so weit. Allerdings kam erst kürzlich heraus, dass die nächsten acht Episoden allem Anschein nach bereits vollständig abgedreht sind – es scheint daher auch nicht unmöglich, dass sie bereits deutlich früher auf der Streaming-Plattform verfügbar gemacht werden. Die ersten Teile der Serie erschienen schließlich auch im Abstand von nur vier Monaten. Allerdings waren diese zuvor auch schon im spanischen Fernsehen ausgestrahlt worden, weswegen keine großartige Postproduktion nötig war…

    Aber egal, wie lange die Wartezeit auf Staffel vier auch ausfallen wird – es wird aufgrund des riesigen Cliffhangers am Ende von Staffel drei eine harte Zeit. Um die Lücke zu füllen, haben wir uns jedoch schon mal ein paar Gedanken gemacht, wie es weitergehen könnte und sind dabei auf eine interessante Aussage von Raquel- bzw. Lissabon-Darstellerin Itziar Ituño gestoßen, die uns zu der Theorie inspirierte, die wir euch im obigen Video darlegen. Gibt es im Team des Professors etwa einen Verräter, der das ganze Unterfangen bedroht?

    Vor kurzem haben wir übrigens schon eine weiter Theorie aufgestellt, laut der eine in Staffel drei von „Haus des Geldes“ eingeführte Figur eine bedeutende Rolle in der kommenden Season spielen könnte…

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top