Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Angel Has Fallen" kann "Once Upon A Time… In Hollywood" nicht vom Chart-Thron stürzen
    Von Carsten Baumgardt — 30.08.2019 um 12:30
    facebook Tweet

    Dem neugestarteten Actioner „Angel Has Fallen“ mit Gerard Butler gelang es nicht, die Regentschaft von Quentin Tarantinos grandioser Thriller-Komödie „Once Upon A Time… In Hollywood” an der Spitze der deutschen Charts zu beenden.

    Universum Film

    Angel Has Fallen“ von Regisseur Ric Roman Waugh („Snitch“) mit Gerard Butler als Präsidentenretter (diesmal auf der Flucht) hat am Start-Donnerstag 16.000 Zuschauer in 382 Kinos erreicht, so Blickpunkt:Film. Damit verpasste der dritte Teil der „… Has Fallen“-Reihe auf Platz 4 den Sprung auf die Spitzenposition der deutschen Kinocharts. Bis einschließlich Sonntag ist für „Angel Has Fallen“ mit rund 80.000 Besuchern zu rechnen. Damit würde der 40 Millionen Dollar teure Actioner knapp hinter den Werten des Vorgängers „London Has Fallen“ liegen, der 2016 am ersten Wochenende auf 91.000 verkaufte Tickets kam.

    In Deutschland regiert weiter Quentin Tarantino

    Auf Rang 1 thront auch in der dritten Spielwoche Quentin Tarantinos unterhaltsamer Geniestreich „Once Upon A Time… In Hollywood (mit Leonardo DiCaprio und Brad Pitt), der nach 30.000 weiteren Besuchern am Donnerstag mit rund 150.000 Zuschauern bis Sonntag die Spitze verteidigen wird und bis zum Abschluss des Wochenendes auf insgesamt rund 1,1 Millionen Besucher zusteuert. Platz 2 belegt „Der König der Löwen“ (20.000 am Donnerstag, 120.000 bis Sonntag), dahinter folgt die Komödie „Good Boys“ mit 12.500 Besuchern am Donnerstag. Es ist jedoch laut Blickpunkt:Film damit zu rechnen, dass „Angel Has Fallen“ als Neustart noch auf Rang 3 vorbeizieht, weil „Good Boys“ nur auf 60.000 Zuschauer hochgerechnet wird.

    Sony Pictures
    Haben gut lachen, denn "Once Upon A Time... In Hollywood" ist ein Hit: Brad Pitt und Leonardo DiCaprio

    „Angel Has Fallen“ schlägt sich angesichts der immer noch tropischen Temperaturen in Deutschland ganz wacker. „Olympus Has Fallen“ war 2013 mit 45.000 Besuchern gestartet und kam am Ende der Laufzeit auf 143.000 abgesetzte Kinotickets in Deutschland. „London Has Fallen“ legte mit 390.000 Zuschauern in der Endabrechnung deutlich zu.

    "Angel Has Fallen": Nummer-1-Hit in Nordamerika

    In Nordamerika läuft „Angel Has Fallen“ bereits in der zweiten Woche. Nach 21,4 Millionen Dollar zum Start mit Platz 1 wird der Actioner, der aktuell bei 27,8 Millionen Dollar steht, auch am zweiten Wochenende den Voraussagen nach die Spitze verteidigen. Dafür reichen allerdings schon die von US-Analysten prognostizierten 12 Millionen Dollar bis Sonntag beziehungsweise 15 Millionen bis Montag. In den USA und Kanada steht am Labor-Day-Weekend das zweitschlechteste Einspiel-Wochenende des Jahres bevor.

    „Angel Has Fallen“ läuft seit dem 29. August 2019 in den deutschen Kinos.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Jimmy Conway
      Und Toy Story 4 schon in der dritten Woche gar nicht mehr in den Top 5 :-(Der Film zieht überall, nur in Deutschland nicht, wo doch sonst jeder nimationsmist gute Zahlen erhält (Baby Boss, Pets und der ganze Quark).
    Kommentare anzeigen
    Back to Top