Mein FILMSTARTS
    Hat "Star Wars 8" J.J. Abrams‘ Pläne für "Star Wars 9" ruiniert?
    Von Julius Vietzen — 02.09.2019 um 14:15
    facebook Tweet

    Die bange Frage, ob nach dem kontrovers diskutierten „Star Wars 8“ auch J.J. Abrams‘ ursprüngliche Pläne für die neue Trilogie hinüber sind, treibt offenbar viele Fans um. Nun bezog der Regisseur von „Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers“ Stellung.

    The Walt Disney Company

    Star Wars 8“ hat die Fangemeinde gespalten wie lange kein Film über die weit, weit entfernte Galaxis. Das zeigt sich auch daran, dass „Die letzten Jedi“ knapp zwei Jahre später und gut drei Monate vor dem Kinostart von „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ immer noch ein bestimmendes „Star Wars“-Thema ist.

    Auch auf der Disney-Fanmesse D23 wurde „Star Wars 9“-Regisseur J.J. Abrams nämlich wieder auf das vermeintlich schwere Erbe von „Die letzten Jedi“ angesprochen, doch der wiegelte gegenüber Entertainment Tonight Canada ab: „Die Geschichte, die wir erzählen, die Geschichte, die wir uns auszudenken angefangen haben, als wir ‚Das Erwachen der Macht‘ gedreht haben, konnte weitergehen. ‚Star Wars 8“ hat nicht wirklich irgendetwas aus der Bahn geworfen, das wir geplant hatten.

    Widersprüchliche Aussage von Abrams?

    Auf den ersten Blick scheint sich Abrams hier selbst zu widersprechen: Noch im April 2019 sagte der „Star Wars 9“-Regisseur in einem Interview nämlich, dass man sehr wohl auf Rian Johnsons „Star Wars 8“ habe reagieren müssen und dass man bei „Der Aufstieg Skywalkers“ nicht mehr nur den ursprünglichen Plänen folgen konnte.

    Reys Eltern

    Die entscheidenden Wörter in Abrams‘ neuem Statement sind aber offenbar „nicht“ und „wirklich“. Es kann also gut sein, dass Abrams etwa tatsächlich vorhatte, die Wahrheit über Reys Eltern anders preiszugeben, aber das kann er trotz der vermeintlich endgültigen Enthüllung in „Die letzten Jedi“ immer noch. Dort scheint bestätigt zu werden, dass Reys Eltern niemand Besonderes waren, einfach nur versoffene Schrotthändler auf dem Planeten Jakku.

    Vielleicht waren ihre vermeintlichen Eltern einfach nur ihre Zieheltern? Oder vielleicht wurde ihr die ganze Erinnerung einfach nur eingepflanzt? Angesichts der brandheißen, auch uns immer wahrscheinlicher scheinenden Theorie, dass Rey ein Klon beziehungsweise künstlich erschaffenes Wesen ist und der Imperator (Ian McDiarmid) dabei irgendwie seine Finger im Spiel hatte, würde diese Erklärung sogar besonders sinnvoll erscheinen.

    Snoke und Palpatine

    Und apropos Imperator: Auch der Tod von Snoke und das damit einhergehende vermeintliche Ausscheiden des großen Strippenziehers im Hintergrund muss kein Hindernis für „Star Wars 9“ sein. Laut der offiziellen Aussage von Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy war die Rückkehr von Palpatine in der neuen Trilogie nämlich von Anfang an geplant.

    Ob nun Snoke noch mitmischt oder stattdessen Kylo Ren (Adam Driver) die Erste Ordnung anführt, ist also für „Der Aufstieg Skywalkers“ womöglich von gar nicht allzu großer Bedeutung. Denn in Wahrheit sollte offenbar immer der Imperator als großer Bösewicht für den Trilogie-Abschluss dienen – was angesichts seiner entscheidenden Rolle in den Episoden I-VI ja auch passend ist.

    Alles halb so wild

    Es kann also gut sein, dass Abrams einige Pläne, die er sich während der Arbeit an „Star Wars 7“ ausgedacht hatte, über den Haufen werfen musste, als er nach „Star Wars 8“ überraschend zurückkehrte. Doch ruiniert wurden seine wohl ohnehin nur groben Story-Entwürfe eher nicht.

    „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“, das große Finale der Skywalker-Saga, kommt am 18. Dezember 2019 in die deutschen Kinos.

    Ist Darth Rey ein Klon? Unsere Theorien zum neuen "Star Wars 9"-Trailer

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      Ich denke auch, dass Kylo am Ende gelogen haben wird.Bei Snoke vermute ich, dass der von Anfang an ein Gefäß des Geistes von Paloatine war und sein Tod von JJ einfach mit einer neuen Figur (Matt Smith?) kompensiert wird.Am Ende wird sich das schon schlüssig biegen lassen. Nur glaube ich nicht, dass das Unruhe an der ST sich damit beheben lässt. In TLJ wurde zu oft gegen die innere Logik des Franchises verstoßen. Das wird für mich immer ein Störfaktor bleiben.
    • Lumumba B.
      Sehe grade das Comic ist jetzt 100€ wert, jetzt muss ich es suchen gehen. Und für Comicmaßtäbe ist die Story echt gut, nur das Ende bisschen zu kitschig.
    • Jimmy v
      Richtig, richtig. Halte Trevorrow für völlig überbewertet, der einfach die richtigen Kontakte hat. Der Jai Courtnay der Regisseure. ;)
    • Jimmy v
      Aber was genau meinste denn?
    • WhiteNightFalcon
      Dein Fazit - letzter Satz - trifft es leider voll auf den Kopf. 👍🏼
    • Luksman
      Da hat jemand Geschmack. Veeeeeery cool!
    • Gravur51
      War wieder brilliant :)
    • Luksman
      Wie darf ich das verstehen? Ich meinte dass in Bezug auf Obi Wans Aussage in RotJ als er Luke über seinen Vater aufklärt. Ich habe dir also die Wahrheit gesagt, von einem gewissen Standpunkt aus. So umgeht Star Wars dann Fehler im Skript bzw. Visionen die noch nicht zu Ende gedacht wurden.
    • Jimmy Conway
      Du hast sicher auch gewisse Standpunkte :-P
    • Jimmy Conway
      Geht nicht am Thema vorbei. Man kann ja auch absichtlich etwas nicht verstehen wollen.
    • Luksman
      Hat da jemand die Nerd Crew von RLM geschaut? ;)
    • Luksman
      Er hat Rey die Wahrheit gesagt - von einem gewissen Standpunkt aus. Na klingelts da? ;)
    • Doomsman
      Leider kann man seinen Worten nicht trauen, da er ein ziemlicher Schleimer ist und Johnson Luke am Leben gelassen hätte, wenn Trevorrow es wirklich gewollt und ihn angerufen hätte. Diese Form von Absprache gab es zwischen Abrams und Johnson zur Überleitung von Episode 7 zu 8. Johnson hat in einem Interview bestätigt, das er das Ende von Episode 8 auch geändert hätte, wenn der Regisseur von 9 es gewollt hätte.
    • Defence
      Und aus eben diesen von Dir genannten Gründen dürfte es wahrscheinlicher sein, FS-Artikel zu neuen (möglichen) BO-Rekorden zu lesen, als eine Analyse, was beim Abschluss schief lief...Ein Teufelskreis, an dem (zumindest sehr viele) SW-Fans nicht ganz unschuldig sein werden. Man schimpft wie die Rohrspatzen über das ganze, insbesonders Ep.VIII und rennt am Ende trotzdem ins Kino. Sei es, um zu wissen, wie alles endet, sei es, um (als erster) sich über das ganze wie auskotz*en zu können^^Disney sieht das finanzielle Ergebnis und mit diesen BO-Ergebnissen im Rücken kann man sich schön selbst auf die Schultern klopfen und Solo als Ausreisser betrachten. Warum sollte man groß auf die Kritik hören, was ändern, wenn es so läuft? Und wenn die neue Trilogie in den Startlöchern steht, hat man als Fan vlt nicht vergessen, aber die Hoffnung....Klingt zynisch? Vielleicht. Ein realistisches Szenario? Definitiv - Traurig, aber wahr...
    • Defence
      Sexy Porks?:OOh je, ich will mir gar nicht ausmalen, wie die ersten SW-Fans Lukes Nahrungsquelle aus diesen Grund für sich endecken - Hauptsache Tit*en unso...:D
    • Jimmy v
      Verstehe deinen Kommentar nicht, der irgendwie am Thema vorbeigeht. Hier geht es doch gerade darum, dass die Story löchrig ist und man deswegen nur bedingt von einer mehrere Episoden umfassenden Geschichte reden kann.
    • Jimmy v
      Angeblich wollte er ja Luke überleben lassen und was mit Leia und Luke machen. Das ist, was man weiß.Fairerweise muss man sagen, dass das alles rauskam, nachdem Trevorrow schon gefeuert war und die Kritik am Film in Gang kam. Da war es dann ziemlich easy zu sagen: Klar, bei mir wäre Luke noch am Leben gewesen & viel cooler!Bin skeptisch, was Trevorrow angeht. Er ist auch kein so guter Regisseur, wenn wir mal ehrlich sind und auf seine Vita schauen.
    • Darklight ..
      Die Porgs waren sehr sexy, damit kööönnte man vielleicht...😂
    • Darklight ..
      🤯Geil...Gekauft!
    • Darklight ..
      Könnten wir bitte mit dem Mandalorean und nach der Schlacht von Endor nochmal neu beginnen..!?Bitte... bitte... ihr habt doch schon einmal etwas sehr sehr Katastrophales ignoriert. Packt diese Sequel-Weihnachts-Special-Trilogie einfach in den Giftschrank in die Wir-üben-noch Schulade und Werft die Schlüssel in den Sarlac...Und dann starten wir brav neu mit General Thrawn, dem Restimperium und seiner Rache für den Imperator...Pleaaaaaase...🙄😫😔
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Gelobt sei Gott Trailer DF
    Gesponsert
    QT8: The First Eight Trailer OV
    Midway - Für die Freiheit Trailer (2) OV
    Devil's Revenge Trailer OV
    Last Christmas Trailer DF
    Rambo 5: Last Blood Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Reportagen
    Ausgerechnet diese brutale Joker-Szene in "The Dark Knight" war nicht gespielt
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 15. September 2019
    Ausgerechnet diese brutale Joker-Szene in "The Dark Knight" war nicht gespielt
    "The LEGO Batman Movie": Darum kommt euch die deutsche Stimme des DC-Helden so bekannt vor
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 15. September 2019
    "The LEGO Batman Movie": Darum kommt euch die deutsche Stimme des DC-Helden so bekannt vor
    "The Giver 2": So steht es um die Fortsetzung zu "Hüter der Erinnerung"
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 14. September 2019
    "The Giver 2": So steht es um die Fortsetzung zu "Hüter der Erinnerung"
    "Die Verurteilten": So hat Morgan Freeman das Ende der Stephen-King-Verfilmung verändert
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 14. September 2019
    "Die Verurteilten": So hat Morgan Freeman das Ende der Stephen-King-Verfilmung verändert
    Neu bei Amazon: "Creed II" und weitere herausragende Filme für jeweils nur 99 Cent
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 13. September 2019
    Neu bei Amazon: "Creed II" und weitere herausragende Filme für jeweils nur 99 Cent
    "Joker"-Regisseur sieht auch Nachteile im "Avengers"-Erfolg: "Marvel ist ein gigantisches Ungetüm!"
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 12. September 2019
    "Joker"-Regisseur sieht auch Nachteile im "Avengers"-Erfolg: "Marvel ist ein gigantisches Ungetüm!"
    Alle Kino-Nachrichten Reportagen
    Die meisterwarteten Filme
    • Rambo 5: Last Blood
      Rambo 5: Last Blood

      von Adrian Grunberg

      mit Sylvester Stallone, Paz Vega

      Film - Action

      Trailer
    • The Kitchen: Queens Of Crime
    • Systemsprenger
    • Downton Abbey
    • Gelobt sei Gott
    • Shaun das Schaf 2: UFO-Alarm
    • Joker
    • Ad Astra - Zu den Sternen
    • Ich war noch niemals in New York
    • Last Christmas
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top