Mein FILMSTARTS
    Das gelang nicht mal "Avengers 4": Neuer Box-Office-Rekord für "Hobbs & Shaw"
    Von Daniel Fabian — 04.09.2019 um 13:30
    facebook Tweet

    „Avengers 4: Endgame“ ist der erfolgreichste Film aller Zeiten – daran wird auch „Hobbs & Shaw“ nichts ändern. Dennoch schaffte das „Fast & Furious“-Spin-off jetzt, was Marvel 2019 mit keinem Film vollbrachte...

    Universal Pictures

    Nicht zuletzt dank Re-Release mit „neuen Szenen“ brachte es „Avengers 4: Endgame“ weltweit auf über 2,796 Milliarden Dollar an den Kinokassen – absoluter Rekord, bei dem die Inflation standesgemäß unberücksichtigt bleibt. Daran wird auch „Fast & Furious: Hobbs & Shaw“ nichts ändern. Nachdem der Actionkracher mit Dwayne Johnson („Jumanji: Willkommen im Dschungel“) und Jason Statham („Meg“) aber eher hinter den Erwartungen anlief, stellt der Blockbuster jetzt sogar einen Rekord auf, der sowohl „Endgame“ als auch anderen Kassenschlagern des Jahres wie „Captain Marvel“ oder „Spider-Man: Far From Home“ verwehrt blieb: Denn als erster Film 2019 führt „Hobbs & Shaw“ mittlerweile in der vierten Wochen in Folge die weltweiten Kinocharts an.

    China reißt das Ruder rum

    Stolz verkündete Hauptdarsteller Dwayne Johnson via Instagram: „‚Hobbs & Shaw‘ hat als erster Film 2019, der vier Wochen hintereinander weltweite Nummer eins ist, einen neuen Box-Office-Rekord aufgestellt.“ Das bedeutet natürlich nicht, dass der Film in sämtlichen Märkten die Kinocharts anführt, sondern lediglich, dass die weltweit zusammengerechneten Einspielergebnisse Woche für Woche die höchsten waren.

    Während für den Film in den USA und Deutschland nicht mehr ganz so viele Leute ins Kino gehen, ist der Rekord vor allem dem späteren Kinostart in China geschuldet. In den ersten Tagen spielte der Film dort bereits über 163 Millionen Dollar ein – mehr als in den ersten vier (!) Wochen in Nordamerika.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    🙏🏾🥃 Hobbs & Shaw sets new 2019 box office record for being the #1 movie in the world, for four weeks in a row. Besting previous three week record held by Avengers, Spider-Man and Captain Marvel. Records are made to be broken, so I look forward to the next great movie giving us a run, kickin’ my ass and takin’ the crown 👑 Thanks everyone for the amazing support and hope you had a fantastic Labor Day with your loved ones. Now back to my labor 🤙🏾 #hobbsandshaw #1 🌎

    Ein Beitrag geteilt von therock (@therock) am

    Dwayne Johnson zeigt damit einmal mehr, wie groß und wichtig der chinesische Markt auch für US-Produktionen ist. Bereits „Skyscraper“, der so etwas wie seine persönliche „Stirb Langsam“-Version ist, floppte in Nordamerika (68 Millionen Dollar) und lockte in China deutlich mehr Zuschauer in die Lichtspielhäuser (98 Millionen Dollar). Dasselbe gilt für den Monster-Blockbuster „Rampage“, der es in Fernost auf über 156 Millionen Dollar brachte und somit über 50 Prozent mehr als in Nordamerika einspielte. 

    Nachdem sich mit „Hobbs & Shaw“ gerade im Vergleich mit den Vorgängern der „Fast & Furious“-Originalreihe ein Flop abzeichnete, steht das Spin-off nun nicht ganz so schlecht da. Der finanzielle Rückschritt nach den Milliarden-Filmen „Fast & Furious 7“ und „Fast & Furious 8“ ist wohl nicht mehr abzuwenden, dennoch hat sich auch „Hobbs & Shaw“ für das Studio längst gelohnt. Derzeit steht der Film weltweit bei 687 Millionen Dollar Einspiel (Stand: 4. September 2019).

    "Hobbs & Shaw": Was erwartet uns in der längeren Fassung?

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      Nach bzw mit Einführung der 'Langfassung kamen allein in den USA 1000 Säle dazu und ein BO-Plus von 183%.In Zahlen kann man sagen, dass Endgame bislang geschätzt rund about 20 Mios zusätzlich dadurch generiert hat.Ich sag's selbst nicht gerne, aber ohne den Schub stünde er jetzt wohl noch etwa 10 - 15 Millionen hinter Avatar.
    • Jimmy Conway
      An Sly, den Kurt und Arnie wird auch keiner rankommen ;-)Und Dwayne, so wie Jason machen Laune, trotzdem ist der Film jetzt nicht besonders. Stufe ich ähnlich ein wie Stirb an einem anderen Tag in meiner Bond-Skala. Kurzweilig und Gaga, aber eher ok, Mittelmaß im Vergleich zu den anderen Filmen :-P
    • greekfreak
      Sly und Kurt Russell sind ´ne Nummer höher auf der Über-Actionmacho Liga aber die 2 polierten Charakterköpfe hier sind auch nicht schlecht,in Sachen toxische Maskulinitäää verbreiten.
    • Matthias@VorfreudeaufFilm
      An Tango & Cash kommen die beiden aber nicht ran, finde ich. ;)
    • Jimmy Conway
      Und du meckerst über Star Wars, GoT, die Klassen über diesen Film sind, und was weiß ich was, findest aber so dumpfen Radau gut? Das hat jetzt nicht unbedingt was mit Erwartungshaltung zu tun. Ich fand den Film leider nie wirklich spannend, die Actionszenen waren gut gemacht, aber irgendwann ermüdet das Ganze und insgesamt haben sogar die Fast Furious Teile 5 bis 8 ein höheres und spannenderes Niveau.Ach ja, der Transformers Sound zu Elbas Motorrad, tolle Idee...nicht.Und dann noch ein Vergleich mit meinen heiligverehrten Connery/Moore Bondfilmen...schäm dich! Das hier kann man sich mal an einem Jungsabend mit Bier geben, ansonsten bereue ich meinen Kinoeintritt wie schon bei Spider-Man: Far from Home.
    • FilmFan
      Da kann man schon mal Augenzwinkernd auf die Kacke hauen. Die Avengers weg gepustet. Captain Marvel zurück ins All geschossen. 4 Wochen auf 1. Der Film verdient sich seinen Erfolg. Klasse Actioner. Freue mich schon auf die lange und hoffentlich härtere Heimkinofassung.Gibt es eigentlich Vergleichszahlen die Belegen das tatsächlich die längere Endgame Fassung für den Erfolg verantwortlich zeichnet oder sind das nur Vermutungen. Denn ich habe das Box Office von Endgame über die Monate beobachtet und mir sind keine außergewöhnlichen Zahlen aufgefallen seit die lange Fassung läuft.
    • Ortrun
      Verstehe ehrlich gesagt die Zahlen nicht so ganz. Der Film steht lt. Boxofficemojo in Nordamerika bei 159 Mio (davon 50% ans Studio = 79,5 Mio), in China bei knapp 164 Mio (davon 25% ans Studio = 41 Mio), im Rest der Welt bei 364 Mio (davon ca. 50% ans Studio rund 180 Mio). Bei einem Budget von 200 Mio sind ca. 300 Mio, die beim Studio landen, schon recht ansehnlich, aber die 41 Mio aus China würde ich jetzt nicht als kriegsentscheidend betrachten. Die Popularität von Johnson in China ist zweifellos unbestritten, aber aus wirtschaftlicher Sicht ist der Rest der Welt m.E. entscheidender.
    • Sentenza93
      Manchmal denke ich mir: Warum juckt das? Endergebnis zählt.
    • greekfreak
      Am Anfang wo Idris Elba und seine Truppe das Team von Vanessa Kirby killen,merkt man auch das viel geschnitten wurde.
    • Dennis Beck
      Das Finale ist aber leider zerschnitten. Bis dahin hatte ich Spaß ohne Ende.
    • greekfreak
      Ich wollte ja eigentlich nicht reingehen,weil man den Film auf PG-13 zurechtgeschnitten hat und die ungeschnittene Fassung später für´s Heimkino rausbringen will um extra zu kassieren.Ein Kumpel hatte aber Karten und hat mich eingeladen.Was soll ich sagen,der Film ist genau das was man erwartet.Eine moderne Version von Tango & Cash,mit einer fetten Portion James Bond,aber nicht den aktuellen lame Daniel Craig Bond.Ne ne,wir reden hier von den guten alten over-the-top Connery/Moore Kram,Sprich: Geheimorganisationen die nach der Weltherrschaft streben,übermenschlische Superkiller,crazy Gadgets und der ganze Kram.In anderen Worten: unsere 2 Alpha-Männchen reissen dumme Oneliner und verteilen Arschtritte am laufenden Band.Auf so Sachen wie Story oder gar physikalische Gesetze wird gepfiffen(wie das ist unrealistsich wenn The Rock einen Heli an der Kette rumschleift oder The Stath samt Schwesterherz im Buggy,akrobatische Flips abzieht?! Wer braucht schon Realismus!) Idris Elba hat sichtlich Spass den Schurken zu geben und Vanessa Kirby macht eine tolle Figur als Actionheldin.Das ganze ist so konsequent übertrieben bekloppt,das es schon wieder gut ist.Also wir hatten ´ne Menge Spass im Kino und ich will mind. noch 3 Sequels mit den 2 Charismabomben The Rock & The Stath.
    • WhiteNightFalcon
      Aha....
    • Cirby
      Allerdings bekommt das Produktionsstudio von Skyscraper von den Einnahmen der nordamerikanischen Kinos 50% - also 34 Mio., während aus China nur 25% eingefordert werden können - somit 24,5 Mio.Da ist der chinesische Markt in dem Beispiel schlechter, als der Amerikanische. Ist halt nur ein Bonus.
    • Jimmy Conway
      Das beste am Film war Vanessa Kirby ;-)
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Gelobt sei Gott Trailer DF
    Gesponsert
    Rambo 5: Last Blood Trailer DF
    Devil's Revenge Trailer OV
    QT8: The First Eight Trailer OV
    Downton Abbey Trailer DF
    Systemsprenger Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Alle Kino-Nachrichten
    Nach über 10 Jahren: Alternatives Ende von "Iron Man" enthüllt
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Montag, 16. September 2019
    Das russische "Arrival": Deutscher Trailer zum Alien-Spektakel "Attraction 2"
    NEWS - Videos
    Montag, 16. September 2019
    Das russische "Arrival": Deutscher Trailer zum Alien-Spektakel "Attraction 2"
    Den neuen "Jurassic World"-Film "Battle At Big Rock" könnt ihr ab sofort online anschauen!
    NEWS - Videos
    Montag, 16. September 2019
    Den neuen "Jurassic World"-Film "Battle At Big Rock" könnt ihr ab sofort online anschauen!
    Die neuesten Kino-Nachrichten
    Neustarts der Woche
    ab 12.09.2019
    Gut gegen Nordwind
    Gut gegen Nordwind
    Von Vanessa Jopp
    Mit Nora Tschirner, Alexander Fehling, Ulrich Thomsen
    Trailer
    Wer 4 sind
    Wer 4 sind
    Von Thomas Schwendemann
    Mit Smudo, Michael Beck, Thomas D
    Trailer
    Über Grenzen - Der Film einer langen Reise
    Über Grenzen - Der Film einer langen Reise
    Von Paul Hartmann, Johannes Meier
    Trailer
    Mein Leben mit Amanda
    Mein Leben mit Amanda
    Von Mikhaël Hers
    Mit Vincent Lacoste, Isaure Multrier, Stacy Martin
    Trailer
    Ein leichtes Mädchen
    Ein leichtes Mädchen
    Von Rebecca Zlotowski
    Mit Mina Farid, Zahia Dehar, Benoît Magimel
    Trailer
    Hot!
    Hot!
    Von Dunya Lisova
    Mit Diana Pozharskaya, Nail Abdrakhmanov, Sergey Chirkov
    Trailer
    Filme veröffentlicht in der Woche
    Back to Top