Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Der Herr der Ringe"-Serie: Amazon bestätigt großartige Nachrichten für alle Fans der Filme
    Von Nina Becker — 18.09.2019 um 10:01
    facebook Tweet

    Wo Serien und Filme gedreht werden, interessiert normalerweise die wenigsten Zuschauer. Bei Amazons „Der Herr der Ringe“-Serie sieht das allerdings ganz anders aus. Wie gut, dass wir jetzt mehr darüber berichten können…

    Warner Bros.

    Ob das nun gute oder schlechte Nachrichten aus Mittelerde sind, liegt mit Sicherheit im Auge des Betrachters. Fans der „Der Herr der Ringe“- und „Der Hobbit“-Filme von Regisseur Peter Jackson dürften sich allerdings über die Neuigkeit freuen, die uns erreicht hat. Amazons „Der Herr der Ringe“-Serie wird in Neuseeland gedreht – dort, wo auch beide Filmreihen entstanden.

    Wem dieser Tweet als Bestätigung für einen Neuseeland-Dreh ein bisschen zu dürftig erscheint, dem sei außerdem das Statement der Showrunner Patrick McKay und J.D. Payne ans Herz gelegt. Darin erklären die beiden Serienmacher, dass sie für ein Mittelerde im Zweiten Zeitalter nach einem majestätischen Ort mit unberührten Küsten, Wäldern und Bergen gesucht haben, an dem außerdem erstklassige Sets, Studios und hochqualifizierte Handwerker und weiteres Personal zu finden seien. Die Lösung scheint auf der Hand zu liegen: Wir freuen uns, nun offiziell zu bestätigen, dass wir in Neuseeland die Heimat für unsere Serienadaption der Fantasy-Romane von J.R.R. Tolkiens ‚Der Herr der Ringe‘ gefunden haben.

    Wo liegt Mittelerde?

    Genaue Informationen zum Drehort waren bisher Mangelware. Neuseeland, Schottland oder ein ganz anderer Ort? Die meisten Hinweise beruhten auf Gerüchten. In Schottland wurden angeblich bereits die Leith Studios für fünf Jahre gebucht – passend zu den geplanten fünf Staffeln. Diese werden nun offenbar nicht gebraucht.

    Als J.R.R. Tolkien seine Werke schrieb, dachte er übrigens wahrscheinlich weder an Schottland, noch an Neuseeland. Er soll sich vor allem von der Natur Islands und der Göttersaga „Edda“ inspiriert gefühlt haben. Tolkien selbst hat die Insel im Nordatlantik nie bereist, ließ sich aber von seiner isländischen Haushälterin von der Natur der Vulkaninsel erzählen.

    Darum wird es in Amazons "Der Herr der Ringe"-Serie gehen

    Viel hat Amazon zur Handlung der kommenden Serie noch nicht verraten – Geheimhaltung wird hier ganz groß geschrieben! Es ist lediglich bekannt, dass die Geschichte im Zweiten Zeitalter spielen wird. Dieses umfasst allerdings ganze 3441 Jahre und bietet darum viel Raum für die verschiedensten Mittelerde-Abenteuer. Wir gehen davon aus, dass der Aufstieg und Fall Númenors, einer sternenförmigen Insel zwischen Mittelerde und dem westlichen Kontinent Aman, eine Rolle spielen könnte. Außerdem könnte auch Sauron, dessen Macht in dieser Zeit erstarkt, zum Thema der Serie werden.

    Die ersten Folgen von Amazons „Der Herr der Ringe“-Serie werden im Laufe des Jahres 2021 erwartet.

    "Der Herr der Ringe"-Serie: Darum könnte es in der neuen Adaption gehen

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top