Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Mehr 80er geht nicht: Der Trailer zur Cyberpunk-Oper "Blood Machines" verspricht Retro-Irrsinn
    Von Martin Ramm — 29.09.2019 um 19:00
    facebook Tweet

    Nach dem Kurzfilm „Turbo Killer“, der ganz im Stile des Trash-Hits „Turbo Kid“ dem Zeitgeist der 80er huldigte, steht nun „Blood Machines“ vor der Tür. Der Trailer bringt bereits eine schamlose Freude am 80er-Retro-Kitsch der allerbesten Art mit.

    Logical Pictures - Shudder - Seth Ickerman - Rumble Fish

    Es wird wild: In „Blood Machines“ verlässt eine Künstliche Intelligenz das Raumschiff, in dem sie bisher beheimatet war, um sich in einen weiblichen Avatar zu begeben. Es beginnt eine intergalaktische Hetzjagd mit zwei Kopfgeldjägern.

    Cyberpunk und greller 80er-Bombast

    Der Film stellt ein Sequel des fiebertraumartigen Musikfilms „Turbo Killer“ dar und wurde via Kickstarter finanziert, wo er mehr als das doppelte der angestrebten 50.000 Dollar einnahm. Auch hier sorgte der französische Synthwaver „Carpenters Brut“ – über dessen Identität kaum etwas bekannt ist – bereits für die passende musikalische Untermalung. Und diese fügt sich perfekt in die volle Retro-Ladung, die „Blood Machines“ in allen Belangen liefert.

     

    Der von Raphaël Hernandez (als Seth Ickerman) und Savitri Joly-Gonfard inszenierte Film wird 50 Minuten dauern und ist im Trailer als „Cosmic Opera“ betitelt. Man darf gespannt bleiben.

    „Blood Machines“ wurde am 15. September in Frankreich veröffentlicht. Wann und wie der Film in Deutschland zu sehen sein wird, ist noch unbekannt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top