Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Armie Hammer gegen Horror-Handy: Trailer zum starbesetzten Netflix-Schocker "Wounds"
    Von Tobias Tißen — 25.09.2019 um 20:00
    facebook Tweet

    Am 18. Oktober 2019 erscheint der Okkult-Horrorfilm „Wounds“ bei Netflix. Mit Armie Hammer, Zazie Beetz und Dakota Johnson sind gleich drei große Stars darin zu sehen – hier ist der erste Trailer:

    In einer Bar in New Orleans gibt es Ärger: Der hochaggressive und sturzbetrunkene Afghanistan-Veteran Eric (Brad William Henke) bricht einen Streit vom Zaun und es kommt zur Schlägerei. Im Getümmel verliert eine Gruppe von Studenten ein Handy, mit dem sie die brutale Auseinandersetzung gefilmt haben. Barmann Will (Armie Hammer), der heimlich in Alicia (Zazie Beetz) verliebt ist, findet das Telefon – und entdeckt darauf viele schockierende Videos. Morde, abgetrennte Köpfe und schlimmere Grausamkeiten bekommt er Will sehen.

    Doch noch verstörender wird es, als er über das Handy einen Hilferuf von einem gewissen Garrett erhält. Der Barkeeper hält das alles für einen Fake, während seine Freundin Carre (Dakota Johnson) ihn dazu drängt, zur Polizei zu gehen. Blöderweise hört Will nicht auf sie und wartet weiter, bis das Smartphone plötzlich ein mysteriöses Eigenleben entwickelt…

    "Wounds": Kein Horror-Hit für Netflix

    Wounds“ von Regisseur Babak Anvari, der zuvor den gefeierten Geisterfilm „Under The Shadow“ abgeliefert hatte, sollte in den USA eigentlich regulär in die Kinos kommen, während sich Netflix die internationalen Vermarktungsrechte gesichert hat. Doch auch in den Staaten wird der Okkult-Schocker nun nicht mehr auf die große Leinwand kommen und stattdessen beim Streamingdienst Hulu landen – Grund dafür könnte die Qualität des Films sein. Wir haben „Wounds“ nämlich bereits beim Filmfestival in Cannes gesehen und können ihn euch nicht gerade ans Herz legen:

    „‚Wounds‘ enttäuscht angesichts der vielversprechenden Besetzung und des Talents des Regisseurs Babak Anvari mit einer ausgelutschten Story um ein Horror-Handy, das ein Portal in eine okkulte Schreckenswelt öffnet“, heißt es im Fazit unserer Kritik.

    Wenn ihr dennoch einen Blick riskieren wollt, habt ihr ab dem 18. Oktober 2019 bei Netflix die Chance dazu.

    Sonst noch neu bei Netflix im Oktober 2019

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • SonnyC
      hoffentlich wird der jetzt nicht so verheizt, wie die das da drüben gerne machenWirkt eher so, als wäre er schon mitten drin.Würde ihm aber auch einen vernünftigen, erfolgreichen Film wünschen ; )
    • Budman
      hab den in dem facebookfilm das erste mal wargenommen u bin seid dem nen heimlicher fan. tolle australung, immer gute leistung u ne super deutsche syncro aber glaube für hollywood zu groß geraten. sah letztens in dem ginsburg film schon bissle ulkig aus...hoffentlich wird der jetzt nicht so verheitzt, wie die das da drüben gerne machen.
    • SonnyC
      Armie Hammer, auch so ein Patient...Vermeintlicher, zukünftiger Superstar mit Potenzial und dann aber irgendwie doch nicht. Blockbuster verkackt, Anschluss verpasst. Siehe Taylor Kitsch.. schade.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top