Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl": Der Trailer zur neuen Verfilmung der berühmten Flüchtlingsgeschichte
    Von Björn Becher — 04.10.2019 um 15:30
    facebook Tweet

    Eines der meistgelesenen Bücher in deutschen Schulen wurde neu fürs Kino verfilmt. Hier ist der Trailer zu „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ von Regisseurin Charlotte Link, die zuletzt „Der Junge muss an die frische Luft“ erfolgreich adaptierte.

    Der 1971 erstmals erschienene, 1973 auch übersetzte autobiografisch gefärbte Roman „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ gehört hierzulande wohl zu den bekanntesten Büchern überhaupt – und wurde bereits 1978 erstmals verfilmt. Nun kommt von Charlotte Link eine Neuverfilmung der berühmten Flüchtlingsgeschichte um die kleine Anna.

    Das jüdische Mädchen (gespielt von Newcomerin Riva Krymalowski) muss mit ihrer Familie die Berliner Heimat verlassen, als die Nazis an die Macht kommen. Erst nach Zürich und dann weiter nach Paris führt sie die Flucht, bei der sie nicht nur ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen zurücklassen, sondern sich auch in der Fremde einem neuen Leben stellen muss.

    Mit unter anderem Oliver Masucci („Er ist wieder da“) und Carla Juri („Feuchtgebiete“) in weiteren Rollen kommt „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ am 26. Dezember 2019 in die deutschen Kinos.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top