Mein FILMSTARTS
    "John Wick"-Spin-off "Ballerina": Action-Spezialist übernimmt die Regie
    Von Tobias Tißen — 08.10.2019 um 19:20
    facebook Tweet

    Die „John Wick“-Reihe um Keanu Reeves als Killer ist extrem erfolgreich – weshalb bald auch das Spin-off „Ballerina“ mit weiblichen Haupfiguren kommen soll. Nun wurde bekannt, wer den Ableger inszeniert.

    Lionsgate

    323 Millionen Dollar hat der am 23. Mai 2019 hierzulande angelaufene „John Wick: Kapitel 3“ weltweit eingespielt und damit mehr als die beiden Vorgänger zusammen. Logisch, dass Studio Lionsgate Franchise-Potential sieht und neben dem für 2021 geplanten „John Wick 4“ auch die Produktion des bereits 2017 angekündigten Spin-offs „Ballerina“ mit voller Kraft vorantreibt.

    Wie Deadline exklusiv berichtet, wurde nun ein Regisseur gefunden, der das Skript von Shay Hatten („John Wick 3“) auf die Leinwand bringen soll – und der bringt reichlich Erfahrung im Action-Genre mit: Len Wiseman.

    Wiseman feierte sein Regiedebüt 2003 mit dem Fantasy/Horror-Actionfilm „Underworld“, den er 2006 mit „Underworld: Evolution“ auch fortsetzte. Im Anschluss drehte er „Stirb langsam 4.0“ und das „Total Recall“-Remake mit Colin Farrell. In den vergangenen Jahren produzierte er die TV-Serie zu „Sleepy Hollow“ und führte unter anderem bei „Lucifer“ Regie.

    Darum geht’s in "Ballerina"

    Der offiziellen Inhaltsbeschreibung des Spin-offs zufolge dreht sich „Ballerina“ um eine junge Auftragskillerin, die nach Rache an den Mördern ihrer Familie sinnt. In „John Wick 3“ sieht man bereits die Schule, aus der die Protagonistin des Ablegers stammt und wo sie ihre mörderischen Fähigkeiten erlernte, als John Wick Hilfe bei einer alten Bekannten (Anjelica Huston) sucht.

    Wer die titelgebende Ballerina verkörpern soll und ob Keanu Reeves einen Gastauftritt absolviert, ist bisher noch nicht bekannt. Ebenfalls unklar ist, wann wir mit einem Kinostart des „John Wick“-Ablegers rechnen können. Vermutlich soll „Ballerina“ aber die Lücke zwischen Teil 3 und 4 der erfolgreichen Auftragskiller-Serie füllen und daher bereits 2020 in die Kinos kommen.

    Original-Drehbuch zu "Ballerina": Muss die Protagonistin ein ganzes Dorf töten?

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Jimmy v
      Verstehe, was du meinst.
    • WhiteNightFalcon
      Der Film hatte bei mir in dem Moment verloren, als der eine Typ rief: Sie sind ein gottverdammter Geheimagent. Da dachte ich nur, irgendwie hat der Drehbuchautor den Sinn des Originals, dieses Rätselraten, ob Quaid nun Hauser oder Hauser doch Quaid ist, nicht verstanden. Ich hatte ja gehofft, wenn die das schon so früh raushauen, kommt da ggf noch nen Twist, aber der kam halt nicht und die Enttäuschung war komplett.
    • Sentenza93
      Was?! Keine Frau?! Dann auch noch ein Mann mit Man im Namen?! Ich bin erschüttert, nicht gerührt! ;DMal im Ernst: Wiseman? Holt doch gleich Uwe Boll oder Paul W. S. Anderson. :D
    • CineMan
      Leider geht es auch mit der Qualität der John Wick Filme bergab. Ja, die Actionszenen waren einfallsreich und größtenteils gut umgesetzt. Was mich stört ist die Handlung bzw die Entwicklung der Figuren, die in Kapitel 3 absolut keinen Sinn (mehr) machen. Weder die von Babaj, noch die z.B. von Winston. Man fiebert mit Reeves Figur nicht mehr mit. Man verfolgt nur wie von einer Actionsequenz zur nächtsen geeilt wird. Schade, sehr schade. Auch die Darstellung der Unterwelt war dann einfach too much und over the top. Bleibt einem nur zu hoffen dass sie sich für Ballerina ein grosses Stück von Nikita abschneiden und das mit einer guten Prise John Wick und Atomic Blonde garnieren.
    • Jimmy v
      Stimme dir völlig zu. Wobei ich das Remake von Total Recall nicht per se schlecht fand. Belanglos war das irgendwie auch, ja, aber gut genug für einen Abend auf der Couch.
    • greekfreak
      Ohne Stahelski und / oder Leitch können die den Quatsch vergessen.Was die John Wick Filme so grossartig macht und sie von den ganzen 08/15 Actionfilmen aus Hollywood hervorstechen lässt,ist die stylische Inszenierung und der Erfindungsreichtum bei den Actionszenen.(ich sag nur ein lebendes Pferd als Waffe einzusetzen)Bei Wiseman kommt wieder so ein generischer Actionfilm raus,den man nach T-minus 5 min.wieder vergessen hat.
    • Dennis Beck
      Wiseman? Eine echte Wundertüte. Action-Spezialist würde ich ihn nicht nennen.
    • WhiteNightFalcon
      Da kann in meinen Augen alles bei rauskommen.Stirb langsam 4.0 mochte ichUnderworld war belanglose Mittelklasse Total Recall eines der übelsten Remakes überhaupt.Ein Simon West würde mir als bessere Wahl einfallen. Mit Con Air, Tomb Raider, Expendables 2, The Mechanic, Stratton oder Wild Card hat der einige raue Actionstreifen abgeliefert, von denen ich die meisten gut bis sehr gut finde. Und wenn Wiseman jetzt Ballerinas macht, was wird aus Stirb langsam 6??
    • Heiligertrinker
      Underworld , Stirb Langsam 4 und das Total Recall Remake waren allesamt schlecht. Len Wiseman steht für mich jetzt nicht für die neu Interpretation des Action Film.Kann mir kaum vorstellen das nach den Wick Filmen da noch jemand groß Ausflippt.Ich zumindest nicht.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Susi und Strolch Trailer (2) OV
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Nach "Game Of Thrones"-Erfahrung: Kit Harington hat Angst vor den Marvel-Fans
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Nach "Game Of Thrones"-Erfahrung: Kit Harington hat Angst vor den Marvel-Fans
    "The Batman" mit Robert Pattinson: Darstellerin für Catwoman endlich gefunden!
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    "The Batman" mit Robert Pattinson: Darstellerin für Catwoman endlich gefunden!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top