Mein FILMSTARTS
    Wie geht es nach "Star Wars 9" weiter? Rian Johnson unsicher, ob seine Trilogie kommt
    Von Björn Becher — 10.10.2019 um 13:30
    facebook Tweet

    Hinter Rian Johnsons von Lucasfilm früh angekündigte neue „Star Wars“-Trilogie musste man immer wieder mal Fragezeichen machen. Nun macht auch der „Star Wars 8“-Regisseur noch einmal sehr deutlich, dass nichts in trockenen Tüchern ist.

    Walt Disney

    Am Rande einer Premiere seines neuen Films „Knives Out“ wurde Rian Johnson von BANG Showbiz auch über „Star Wars“ ausgefragt. Der Regisseur von „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ äußerte in diesem Zusammenhang nicht nur seine Freude, endlich wieder ein Fan zu sein, der selbst mit Spannung erwartet, wie J.J. Abrams in „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ die bisherige Filmsaga zu einem Abschluss bringt.

    Er sprach auch über seine eigenen „Star Wars“-Pläne. Bekanntlich kündigte Lucasfilm bereits an, dass Johnson an einer komplett neuen Trilogie arbeite. Doch immer wieder gab es Fragezeichen, ob diese kommt und die verstärkt Johnson nun einmal mehr: „Ich wäre begeistert, wenn es passiert“, sagt der Regisseur so über die Filme. Und das Wörtchen „wenn“ ist dabei nicht ohne Grund enthalten: Lucasfilm finde gerade noch heraus, was sie überhaupt mit „Star Wars“ machen wollen.

    Darum steht die komplette "Star Wars"-Zukunft im Kino in Frage

    Dass Lucasfilm gerade herausfinden muss, wie es weitergeht, hat mit einer Anweisung von Disney-Boss Bob Iger zu tun. Nach den enttäuschenden Kinokassen-Einnahmen von „Solo: A Star Wars Story“ trat der öffentlich auf die Bremse, machte klar, dass seiner Meinung nach zu viele „Star Wars“-Kinofilme veröffentlicht werden und forderte, alles auf den Prüfstand zu stellen.

    Deswegen ist aktuell kein einziger „Star Wars“-Film für die Zeit nach „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ angekündigt und es wird stattdessen erst einmal an Serien wie „The Mandalorian“ gearbeitet. Erst nach „Der Aufstieg Skywalkers“ wird Lucasfilm wohl entscheiden, wann und mit welchen Projekten es im Kino weitergeht.

    Konkurrenz für Johnson: die "Game Of Thrones"-Macher & das Marvel-Mastermind

    Auswahl hat man dafür genug. Offiziell bekannt ist so, dass neben Rian Johnson auch die „Game Of Thrones“-Macher David Benioff und D.B. Weiss an einer eigenen „Star Wars“-Filmreihe arbeiten und dass Marvel-Mastermind Kevin Feige einen Film im einst von George Lucas erfundenen Universum produzieren soll.

    Zudem gibt es immer wieder Gerüchte, dass neben diesen offiziell bestätigten Projekten auch heimlich noch an anderen Konzepten gewerkelt wird. Am Ende werden höchstwahrscheinlich nicht alle Ideen umgesetzt, denn das bei „Star Wars“ vieles geplant, aber nur ein Bruchteil davon auch wirklich gemacht wird, hat eine lange Tradition. Das war schon bei George Lucas so...

    Warum der "Star Wars"-Film von Kevin Feige vielleicht gar nicht kommt

    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ kommt am 18. Dezember 2019 in die Kinos. „Knives Out - Mord ist Familiensache“, der starbesetzte neue Film von Rian Johnson, folgt in Deutschland nicht viel später: Ab dem 2. Januar 2020 könnt ihr euch selbst ein Bild davon machen, ob die begeisterten bisherigen Kritiken und Publikumsstimmen zutreffend sind.

    "Knives Out": Der neue Film von Rian Johnson wird heftig abgefeiert!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Defence
      Danke Dir und auch Dir ein schönes Wochenende.Allerdings muß ich noch anmerken:Holy Moly, war ich schlecht drauf an dem Tag. Meine Posts hier sind z.T. echt unfassbar wirr zusammengefasst, was mir so an Gedanken kam. Satzbau usw scheine ich wohl noch mehr als sonst schlicht ausgewürfelt zu haben und dabei war ich nicht mal besoffen^^Aber danke, das Du es wohl so verstanden hast, was ich meinte bzw worauf ich hinaus wollte.
    • Matthias@VorfreudeaufFilm
      Ja, diese Interpretation scheint gut zu passen! Ich glaube, ich werde mir am Wochenende mal wieder das Original geben. Habe ich schon länger nicht mehr gesehen. Wünsche Dir ein schönes Wochenende!!
    • Adam Leitgeb
      Rian Johnson soll bitte, bitte, bitte seine Sith Finger von Star Wars lassen, er hat mit Episode 8 mehr als nur bewiesen das er kein echter Fan ist sondern ein Ja-Sager der dem Studio alles Recht machen soll anstatt die Fans glücklich zu machen aber das ist nur meine Meinung, sorry! Star Wars 8 war für mich auch optisch gesehen ein reiner Desaster wie Blue Trek Discovery die Star Trek endgültig ruinierte!!! Von Story und Physik Fehlern spreche ich erst lieber gar nicht! J.J. hat echt viel nachzuholen den selbst für den besten Drehbuchautoren der Welt könnte es unmöglich sein in nur 140 Minuten Filmfassung in Episode 9 all die offene Fragen zu beantworten. Nein, bis auf Rogue One erkenne ich Star Wars 7, 8 und auch 9 nicht als Kanon an, man ich vermisse die Prequels vor allem unseren wahren Meister Lucas am Werk ...
    • Deliah C. Darhk
      Pure Lebenserfahrung. ;D
    • Deliah C. Darhk
      Mann .... erwachsen ...Finde den Fehler.😜
    • Defence
      Die Lemminge werden ins Kino rennen. Mach dir keine Illusionen. Und die Milliarde wird auch an den ersten beiden Wochenenden geknackt.Davon gehe ich auch aus, daß das BO-Ergebnis zumindest in dem Fall überragend wird, s. auch meine Antwort weiter unten an Darklight, was das betrifft.EP IX wird zumindest finanziell gesehen prächtig aussehen - aber auch eine Leiche mit entsprechend Rouge und Make-up kann prächtig aussehen und bleibt trotzdem nur totes, lebloses Fleisch...Die Stunde der Wahrheit für Disney/LF und das SW-Franchise kommt danach und in der Folge der Zeit kann das noch richtig übel für das Franchise werden und ausgehen.
    • Defence
      Im Dez wird es vermutlich mit hoher Wahrscheinlichkeit (noch!) keinen Gau geben. Zumindest das BO-Ergebnis dürfte mehr als ansprechend werden, vlt sogar Rekordhöhen erklimmen, so paradox das im ersten Moment auch klingt.Man sieht es ja auch hier im Forum, viele Fans werden aus unterschiedlichen Gründen trotz Bauchschmerzen ins Kino gehen.ABER! und das ist das wahre Problem.Die Fans tun das nicht, weil sie sich darauf freuen, sondern allzu häufig sind sie ziemlich fatalistisch inzwischen und es ist zu befürchten, das der wahre Tanz NACH Ep. IX anfangen wird, btw unabhängig von der möglichen Qualität des Skywalkerabschlusses...Die große Frage, die ich mir aktuell stelle, ob man nicht schon längst den Point of no return o. den Rubicon überschritten hat, wo es inzwischen keine Rolle mehr spielt, wie die Qualität der Folgeprodukte, angefangen mit den Serien für Disney+, am Ende ausfällt o. man, wie Iger plant, Begehrlichkeiten bei den Fans durch Drosselung des Angebots weckt, indem der Output an Filmen auf längere Zeitfenster verteilt (kurz gesagt, nicht jedes Jahr SW im Kino)?Die Liebe vieler Fans zu SW ist erloschen, nicht nur erkaltet, sondern regelrecht weg, so wie es scheint. SW droht in die Belanglosigkeit abzurutschen Dafür wäre aber der geplante Output an Serien usw aber wieder viel zu viel - ein Teufelskreis, der wo endet? Ein Totentanz, indem die Spirale sich immer schneller und schneller dreht, ausgeschlossen?Bei aller Kritik an der PT, ob zurecht o. nicht, aber hier wuchs wenigstens eine neue Generation Fans heran. Aber wo findet man diese Entwicklung bei der neuen Trilogie o.allgemeiner, seit Übernahme durch Disney?Nein, die Stunde der Wahrheit kommt nach Ep. IX, für Disney und LF, für SW, das Franchise selbst und Stand der Dinge könnte das richtig bitter ausgehen...Wie gesagt, die (einst) wertvollste Marke der Filmgeschichte.... Es ist so surreal, was da läuft...
    • Darklight ..
      Ich hoffe sehr, daß Du damit sowas von auf dem Holzweg bist, verehrtes Schalentier... abba... ja... Du könntest... aber daran will ich grade nicht denken.Als Resultat würden uns die Abrams und Rians der Filmwelt dann nur noch weiteren unlogischen Müll servieren.: (
    • Darklight ..
      Es sind soviele Dinge passiert, das ich mir mittlerweile ALLES vorstellen kann. Auch den SuperGau im Dezember. Wenn dieser Film nämlich nicht halbwegs gut ist - also, auch nach den Vorstellungen der Fans, sie Episode 7 noch gut und nur 8 etwas mau fanden, dann hat der Film ein Megaproblem. Für mich kann der Film nur Schrott werden, weil der Imperator reaktiviert wurde und Rey sogar noch eine schlimmer Mary Sue als vorher wird. Also... die Kritik an den Figuren wurde nicht verstanden. Gar nicht. Und... wieso war STAR WARS so erfolgreich?! Weil wir die Figuren geliebt haben. Niemand liebt diese neuen Figuren.Das ist das große Problem.
    • Cholerische Languste
      Das ist korrekt analysiert... und... ich glaube die Chefetagen bei DISNEY glauben immer noch, daß im Dezember wieder ein großer Erfolg eingefahren wird und die 'dummen' Fans sich wieder alle wie Lemminge ins Kino stürzen..Die Lemminge werden ins Kino rennen. Mach dir keine Illusionen. Und die Milliarde wird auch an den ersten beiden Wochenenden geknackt.
    • Darklight ..
      Ich habe nie einen STAR WARS Roman gelesen. Und ja... ich beziehe mich nur auf diese drei Filme. Für mich zählt das Wie etwas gemacht wurde. Ein Standard-Weltmeister, der, sagen wir mal Walzer tanzt macht im Grunde dieselben Schritte, wie ein Anfänger im Grundkurs, der den Dreivierteltakt ausprobiert.Aber in den Feinheiten, der technischen Brillianz, in den Kostümen, dem Ausdruck und der Tiefe der Darstellung liegen Welten zwischen dem Anfänger und dem Profi. Die originalen STAR WARS Filme haben genau das: Tiefe und technische Brillianz. Geniale Musik und eine lockere, federleichte Story mit gut gemachten mysthischen Elementen. Und wenn Du meinst, das wäre einfach, sage ich nur, das sieht einfach aus, ist es aber nicht. Wenn der Weltmeister Walzer tanzt sieht es auch total einfach aus. Aber kaum jemand würde es so hinbekommen.Und wie man sieht, scheitern sämlicht STAR WARS Film-Nachfolger an genau dieser Qualität. Diese Mischung von von verschiedenen guten Elementen ist komplex und gibt der einfachen Geschichte eine emotionale Tiefe, die andere - vergleichbare - Filme so nicht haben.
    • Darklight ..
      Deliahs Bruder iss sehr unzuverlässig. Habe sein Profil noch nicht hier gesehen. Und dabei habe ich die ersten Sitzungen schon bei Deliah bezahlt...Mmmhh...
    • Darklight ..
      ÖÖööhhhh...mmmmhhh... ich habe sie vorschriftsmäßig mit vieeel Würfelzucker genommen und dabei laut gesungen...: )
    • Saints ofchaos Deluxe
      Wobei ich vermute das es sich erstmal um ein Bait Angbot handelt. Disney kann aus meiner Sicht nicht das breite Spektrum von Amazon oder Netflix abdecken, da im eigenen Bereich nicht für alle Genres Produktionen vorhanden sind. Oder simpler erwähnt : ich mag auch Horror Filme :-)
    • WhiteNightFalcon
      Bist du sicher, dass die Pharmazeutika in deiner Therapie keine Nebenwirkungen haben? 🤪😉
    • WhiteNightFalcon
      Du bist ja in Therapie, von daher müssen wir uns wohl keine Sorgen machen. 😊
    • Michael Scheuhuber
      Eine Woche nach der Last Jedi Premiere wusste schon jeder, dass Rian Johnson keine Trilogie machen wird.
    • WhiteNightFalcon
      Stimmt. Deshalb hab ich auch vor zehn Jahren beschlossen erwachsen zu werden und mit dieser kindischen Verlieberei aufzuhören. 😜
    • Defence
      Und... schlimmer noch... den meisten isses mittlerweile egal...Und imo ist das der wirkliche Knackpunkt. Wie Du schon sagst, das schlimmste, was passieren konnte.Es gelang (bisher) nicht, eine neue Generation SW-Fans zu kreieren und man hat es zusätzlich fertig gebracht, die alte Garde an Fans so dermaßen gegen den Kopf zu stossen, das man sich ernsthaft fragen muß (o.sollte), wer überhaupt Zielgruppe der (schon geplanten) Trilogien/Filme sein soll?Disney hat ein Heidengeld für die Marke hingeblättert und jetzt ist deren größte (und vlt sogar einzige) Hoffnung eine gute Performance der kommenden SW-SERIEN, um die Marke zu retten.Es klingt nicht nur unglaublich (zumindest für die Zeit vor der ST), sondern auch ein Stück weit gespenstisch, wenn ich ehrlich bin.Die (vermutlich) wertvollste Marke der Filmgeschichte hängt im Grunde am seidenen Faden - wer hätte gedacht, sowas mal auszusprechen, ohne sich völlig blöd vorzukommen, das zu denken...^^
    • Darklight ..
      So langsam verstehe ich die volle Tragweite unserer Schizophrenie! Deshalb schreibe ich immer so gern mit Dir! Ich finde, deine Sätze immer genauso toll wie meine, die Meinungen passen auch immer... und auch beim Nivea iss immer alles crémig und in Butter...Ich denke so langsam aber sicher, die Klonkriege waren vielleicht doch besser, als wir dachten...Notiz an uns...Sollten wir jetzt nicht heiraten oder so?! Oder zumindest ein Klonprofil anlegen?! DarkDefence fände ich cool? Natürlich geht auch Defencelight...*gucktindenSpiegel* Meeein Schaaatz...: )
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Zombieland 2: Doppelt hält besser Trailer DF
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Kommt "Criminal Squad 2" noch oder nicht?
    NEWS - In Produktion
    Sonntag, 20. Oktober 2019
    Nach "Rambo 5": Das ganze "Rambo"-Franchise bekommt ein Remake!
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Venom 2": "James Bond"-Darstellerin soll Bösewichtin spielen
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Venom 2": "James Bond"-Darstellerin soll Bösewichtin spielen
    "Thor 4": Das wissen wir bereits über den Marvel-Blockbuster mit Chris Hemsworth & Natalie Portman
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Thor 4": Das wissen wir bereits über den Marvel-Blockbuster mit Chris Hemsworth & Natalie Portman
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top