Mein FILMSTARTS
    "Joker 2": Kommt jetzt eine Fortsetzung mit Batman?
    Von Christian Fußy — 13.10.2019 um 17:00
    facebook Tweet

    „Joker“ erzählt die Origin-Story des berühmten DC-Schurken komplett ohne Batman. Dessen Alter Ego Bruce Wayne hat im Film zwar einen kleinen Auftritt, vom Dunklen Ritter fehlt jedoch jede Spur. Könnte es in einem Sequel zur Konfrontation kommen?

    Warner Bros.

    Der folgende Text enthält Spoiler zum Ende von „Joker“!

    Wenn im Finale von „Joker“ in Gotham City die Hölle auf Erden losbricht, bekommt das Publikum mitten in all dem Chaos auch eine vertraute Szene zu sehen: Thomas (Brett Cullen) und Martha (Carrie Louise Putrello) Wayne kommen mit ihrem Sohn Bruce (Dante Pereira-Olson) aus einer Kinovorstellung und werden in der Gasse hinter dem Theater von einem Delinquenten kaltblütig erschossen. Der kleine Bruce beobachtet den Mord an seinen Eltern und erleidet dadurch ein schweres Trauma.

    Aus den Comics wissen wir, was auf diese Tat folgt: Der Junge beschließt irgendwann, sein Leben ganz der Verbrechensbekämpfung zu widmen und adaptiert das Alias Batman, um im Schutze der Dunkelheit und versteckt hinter einer Maske Jagd auf den Abschaum der Stadt zu machen.

    Diese Entwicklung könnten wir zumindest theoretisch in einem „Joker 2“ zu sehen bekommen, sollte sich Warner Bros. entschließen eine Fortsetzung zu produzieren. Ein Sequel wird dank des großen Erfolgs des Films auch immer wahrscheinlicher.

    Kommt "Joker 2"?

    Sah es vor Veröffentlichung des Films noch danach aus als würde „Joker“ ein einmaliges Experiment ohne Sequels und Spin-offs werden und unabhängig von einem Filmuniversum stehen, schließen auch die Filmemacher eine Fortsetzung mittlerweile gar nicht mehr kategorisch aus.

    Sogar Hauptdarsteller Joaquin Phoenix, der bekanntlich die Rolle als Doctor Strange in Marvels MCU ablehnte, weil er sich nicht für mehrere Filme verpflichten wolle, ist generell bereit, noch ein weiteres Mal in die übergroßen Clownschuhe des Jokers zu schlüpfen. Das verriet der Schauspieler im Interview mit Filmkritiker Peter Travers in dessen Show Popcorn.

     

    Regisseur Todd Phillips gab zu verstehen, er habe „Joker“ von Beginn an als alleinstehenden Film gesehen und am Set nur spaßeshalber mit Joaquin Phoenix überlegt, wie die Geschichte um Arthur Fleck weitergehen könnte. Er lehnte eine Fortsetzung jedoch auch nicht generell ab, sondern dementierte nur, bereits eine Idee in der Hinterhand zu haben. Sollten genug Leute den Film sehen und Warner an ihn und Joaquin Phoenix herantreten, so sei er durchaus geneigt, über die Möglichkeit eines zweiten Teils nachzudenken.

    Könnten wir Batman in "Joker 2" sehen?

    Sollte es das „Joker“-Sequel geben, könnte man meinen, dass dies mit hoher Wahrscheinlichkeit auch ein Wiedersehen mit Bruce Wayne zur Folge haben würde, immerhin wurde der Beginn seiner Verwandlung in Batman bereits am Ende des Films angeteasert. Da der 44-jährige Joaquin Phoenix in „Joker“ einen Anfang 30-Jährigen spielt, stünde auch einem Zeitsprung nichts im Weg, nach dem Bruce Wayne bereits als Dunkler Ritter durch die Straßen Gothams streift (auch wenn der Joker dann wesentlich älter als sein Erzfeind wäre).

    Im Interview mit L.A. Times erteilte Phillips diesen Vermutungen jedoch eine mehr als deutliche Absage. Sollten er und Joaquin Phoenix wieder für ein Sequel zusammenkommen, würde es zumindest keinen Auftritt eines erwachsenen Bruce Wayne geben: „Wir würden das niemals machen. Nein, nein. Wir würden einfach nur sehen wollen, wohin [Arthur] sich entwickelt“.

    „Joker“ läuft seit dem 10. Oktober 2019 in den deutschen Kinos.

    So sehr spaltet "Joker" die Filmkritik (und die FILMSTARTS-Redaktion)

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Karl Sommer
      Ihr habt ja schon die NEWS es kommt kein Batman, jetzt wollt ihr die Leute ver....... mit der frage dieser News ^^
    • Jimmy v
      Ich habe den Film noch nicht gesehen und möchte daher auch gar nicht kommentieren, ob es nun passt oder nicht. Was mir aber irgendwie schon auf den Wecker geht, ist dieses ganze Getue von Phoenix und Philipps: Wir nehmen den beliebtesten und größten Bösewicht in der Welt von Batman, wir packen es in Gotham City und da ist auch Thomas Wayne... ABER MIT BATMAN HAT DAS ALLES GAR NICHTS ZU TUN! UND DARF ES AUCH NICHT!!!!!!!111111einsLeute, ey, so funktioniert das doch nicht. Klar, niemand braucht irgendein dummes Sequel. Aber dieses Gerede, also wirklich...!
    • Bruce Wayne
      Ich hätte einfach nur große Angst, dass ein Sequel den etablierten Realismus des Erstlings zerstört. Aber falls sie ein Mega-Script schreiben....gerne.
    • HalJordan
      Um ehrlich zu sein, bin ich hin- und hergerissen. Auf der einen Seite hätte ich große Lust Joaquin Phoenix noch einmal in dieser Rolle zu sehen. Ich finde es auch spannend, was Philips für Ideen in der Hinterhand hat. Andererseits war das Ende des Films perfekt und sollte eigentlich für sich stehen.
    • Paul S.
      Ich mochte den Film im Gegensatz zu einigen anderen Filmstarts-Lesern sehr, auch wenn ich manche Kritikpunkte durchaus nachvollziehen kann, diese aber für mich nicht so störend waren. Trotzdem hab ich keinen Bock auf ein Sequel. Ich finde die Idee, dass DC kleinere und düstere Einzelfilme ohne Sequel macht (DC Dark) gut und meines Erachtens hat dieser Film auch eine abgeschlossene Handlung.
    • Pändabar
      Weil man mit Artikeln über Zahlen nicht so viele Leute anzieht, wie mit Spekulationen, Fortsetzungsgerüchten und natürlich dem altbekannten 'Wir erklären das Ende'.Scheint also eher als ob 'Joker' einfach mehr Potential für die Artikel hat, weswegen die zuerst gemacht werden, während Captain Marvel für sowas vielleicht zu unspektakulär war und man hier mit 'Einspielergebnissen' 'Marvel' etc. einfach mehr reißen kann.Wo genau da jetzt ein Film wie 'Joker' aber keine positive Plattform geboten wurde, kann ich jetzt nicht rauslesen.
    • Erik B.
      Filmstarts, wieso berichtet ihr eigentlich nicht davon, dass Joker bereits über 500 Millionen eingespielt hat, was sensationell ist. Als Filmnachrichten-Portal seid ihr euren Lesern schuldig über das wichtigste aus der Filmwelt zu berichten.Manchmal habe ich wirklich den Eindruck, ihr vorenthält solche Dinge ganz bewusst, weil der Film keine gewisse Agenda bedient, er euch deshalb ein Dorn im Auge ist und ihr ihm keine positive Plattform bieten wollt bzw. ihn zur Persona non grata degradiert.Bei Captain Marvel habt ihr damals innerhalb von wenigen Wochen 5 (!) verschiedene Artikel zum Einspielergebnis gebracht. Ich finde diese offensichtliche Diskrepanz in der Berichterstattung, welche ein Indiz für Voreingenommenheit ist, sehr unprofessionell.
    • WhiteNightFalcon
      Abgelehnt!
    • Dennis Beck
      Nein! Ich brauche kein Sequel davon.
    • Sentenza93
      Ohne Sequels, Reboots, Remakes und/oder Universen scheint wohl gar nichts mehr zu gehen. Wäre schön, wenn man mal wenigstens einen größeren Film für sich stehen lässt.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    The First King - Romulus & Remus Trailer DF
    Gesponsert
    Die Känguru-Chroniken Teaser DF
    Hustlers Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Teaser OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Sonic The Hedgehog Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Alle Kino-Nachrichten
    Neu bei Netflix: Dwayne Johnsons allergrößter US-Kinohit!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 19. November 2019
    Batman und Wonder Woman fordern den "Justice League"-Snyder-Cut – was ist da los?
    NEWS - Stars
    Montag, 18. November 2019
    Batman und Wonder Woman fordern den "Justice League"-Snyder-Cut – was ist da los?
    Nach Rekorderfolg: Regisseur erwägt "Joker 2" – unter einer Bedingung
    NEWS - In Produktion
    Montag, 18. November 2019
    Nach Rekorderfolg: Regisseur erwägt "Joker 2" – unter einer Bedingung
    Die neuesten Kino-Nachrichten
    Neustarts der Woche
    ab 14.11.2019
    Die Eiskönigin 2
    Die Eiskönigin 2
    Von Jennifer Lee, Chris Buck
    Trailer
    Last Christmas
    Last Christmas
    Von Paul Feig
    Mit Emilia Clarke, Henry Golding, Michelle Yeoh
    Trailer
    Le Mans 66 - Gegen jede Chance
    Le Mans 66 - Gegen jede Chance
    Von James Mangold
    Mit Matt Damon, Christian Bale, Caitriona Balfe
    Trailer
    Booksmart
    Booksmart
    Von Olivia Wilde
    Mit Kaitlyn Dever, Beanie Feldstein, Skyler Gisondo
    Trailer
    Black And Blue
    Black And Blue
    Von Deon Taylor
    Mit Naomie Harris, Tyrese Gibson, Frank Grillo
    Trailer
    Die Neunte
    Die Neunte
    Von Nikolaï Khomeriki
    Mit Evgeniy Tsyganov, Yuri Kolokolnikov, Daisy Head
    Trailer
    Filme veröffentlicht in der Woche
    Back to Top