Mein FILMSTARTS
    "Parasite": Der bestbesprochene Film des Jahres bricht in den USA jetzt auch noch Kassen-Rekorde!
    Von Christoph Petersen — 14.10.2019 um 17:15
    facebook Tweet

    Nach dem Gewinn der Goldenen Palme in Cannes ist Bong Joon-hos „Parasite“ inzwischen der bestbesprochene Film 2019 – und auch an den Kinokassen begeistert die dunkelschwarze Thriller-Satire des „Snowpiercer“-Regisseurs.

    Koch Films

    Am vergangenen Freitag ist „Parasite“ in den USA gestartet – erstmal nur in drei Kinos, wie es eine übliche Praxis ist, um für hochkarätige Arthouse-Kost erst einmal zusätzliche Mundpropaganda zu schaffen, um sie dann nach und nach auf immer mehr Leinwände zu bringen. „Parasite“ hat dabei am ersten Wochenende 376.264 Dollar eingespielt – das entspricht einem Schnitt von 125.421 Dollar pro Kinosaal.

    Das ist nicht nur der höchste Pro-Leinwand-Schnitt eines Films im Jahr 2019 in den USA – es ist auch der stärkste Schnitt eines nicht-englischsprachigen Films überhaupt. Zum Vergleich: Den zweitbesten Schnitt nach „Parasite“ hatte an dem Wochenende „Joker“ mit etwa 12.500 Dollar pro Leinwand, also nur einem Zehntel (wenn auch in mehr als 4.300 Sälen).

    Die besten Kritiken des Jahres

    Nach seiner Premiere im Wettbewerb von Cannes, an dessen Ende der Film mit der Goldenen Palme ausgezeichnet wurde, hat sich „Parasite“ von Bong Joon-ho („Memories Of Murder“, „Okja“) inzwischen zum höchstbewerteten Film des Jahres auf Metacritic.com gemausert: Bei 32 aufgenommenen Kritiken hat der Film einen Schnitt von unglaublichen 95 Prozent!

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Parasite"

    Auf RottenTomatoes hat „Parasite“, der in seiner südkoreanischen Heimat auch schon mehr als zehn Millionen Zuschauer in die Kinos gezogen hat, zudem 99 Prozent positiver Wertungen: Bei 164 Kritiken gibt es nur eine einzige negative Stimme (und die wenig überraschend von Armond White).

    Auch bei den Oscars ein Top-Favorit

    In der anstehenden Oscar-Saison gilt „Parasite“ inzwischen nicht mehr nur als Top-Favorit in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film (wo er u.a. gegen den deutschen Beitrag „Systemsprenger“ und das französische Cop-Drama „Les Misérables“ antritt), sondern gilt auch als möglicher Kandidat für weitere Kategorien wie Bester Regisseur oder gar Bester Film. Dabei ist das Vorstoßen in solche generellen Kategorien bisher nur wenigen nicht in englischer Sprache gedrehten Filmen gelungen.

    Darum geht’s in "Parasite"

    Eine vierköpfige Familie, die sich mit dem miserabel bezahlten Zusammenfalten von Pizzakartons über Wasser hält, sieht ihre Chance gekommen, als der Sohn Ki-woo (Woo-sik Choi) eine Anstellung als Englisch-Nachhilfelehrer in einem sehr wohlhabenden Haushalt bekommt. Mit fiesen Tricks gelingt es ihnen, dass nach und nach alle einen Job in der Nobelvilla zu bekommen – und das ist nur der Anfang eines Klassenkampfs, der immer abgefahrenere Züge annimmt...

    In Deutschland startet „Parasite“ am 17. Oktober 2019 in den Kinos – und wir sind gespannt, ob der ebenso sehr, sehr unterhaltsame wie sehr, sehr böse Film hierzulande ähnlich einschlagen wird wie in Südkorea und den USA.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Dennis Beck
      Klingt nach einem guten Freund für Herr Petersen
    • HappyTiger
      Habe weiter unten unter einem anderen Kommentare erklärt, wer A. White ist.
    • HappyTiger
      Einer der berühmtesten US-Filmkritiker. Schreibt herausragende Essays und Texte - auch wenn ich ganz oft (so auch hier) nicht seiner Meinung bin. Während seine Texte über Regisseure wie Kurosawa, Dreyer oder Rohmer selbst schon Kunst sind, hängen sich viele an seinen Better than-Jahresendlisten auf, in denen er oft streitbare (man kann auch sagen absurde) Positionen einnimmt. Gerade denen stimme ich fast nie zu, muss ihm aber lassen, dass es in Einstufungen wie Darum ist....- Uncle Drew besser als Black Panther- 300: Rise Of An Empire als Interstellar- Joy besser als Steve Jobs- Billy Lynn’s Long Halftime Walk als La La Land- Furious 7 als It Follows- Batman v Superman als Deadpoolund natürlich ganz berühmt- I Now Pronounce You Chuck and Larry als Brokeback Mountainviele interessante Gedanken gibt. Meist halt in den ausführlichen Kritiken und nicht in der kurzen Liste, wo es nur 1-2 Sätze pro Film gibt.Deswegen bekommt White in den vergangenen Jahren auch sehr viel Hass ab, weil er Filme wie Dark Knight oder Get Out verreißt, dafür Sachen wie Jonah Hex lobt und es ja in der aktuellen Internetkultur meist viel Haue gibt, wenn man Mindermeinungen hat, selbst, wenn man sie so ausführlich und wortgewandt, schlau und wissend ausführt wie White.
    • HappyTiger
      Gerade zum zweiten Mal gesehen, so ein Kracher. Vielleicht sogar wirklich der beste Film des Jahres (enge Konkurrenz mit The Souvenir und Leid und Herrlichkeit)
    • Tyrantino
      Vielen Dank^^
    • Eugen Gense
      Muahahahahaa, und ich dachte die ganze zeit das wäre die Mangaverfilmung ^^Was is n nu mit Armond White? Warum mögen wir den nicht?
    • 96-Alte-Liebe
      Der bis dato beste Kommentar des heutigen Tages
    • Bruce Wayne
      Nicht ohne kennzeichnendes Emoticon, um ehrlich zu sein ^^ Ich versuch zwar so oft wie möglich selbst Gebrauch von effektivem Sarkasmus zu machen, aber bei anderen Personen entgeht er mir verdammt häufig. Liegt wohl an meiner Kondition, sorry für den Fehlalarm.
    • greekfreak
      Sarkasmus,kennste kennste?
    • Bruce Wayne
      Äh....hast du das unter einen Joker-Artikel schreiben wollen? Hier geht es um Parasite.
    • Tyrantino
      Hm von Kritikern abgefeiert, bei einem Festival abgeräumt. Christoph gibt 2 Sterne.
    • Sentenza93
      Wollte ich gerade auch fragen. Wegen irgendwas habe ich den Namen im Hinterkopf, weiß nur nicht mehr warum.
    • Dennis Beck
      Freut mich, dass der Film erfolgreich ist. Wer ist Armond White?
    • greekfreak
      Meh,der Film ist nicht gefährlich,verstörend und wird irgendwelche cis white males zum Amoklauf inspirieren,ausserdem sind keine seriösen Filmkritiker während der Vorstellung aus dem Kino geflüchtet,wegen besagten verstörenden Inhalt und weil der Film zu lang war (mit 120 min wohlgemerkt).
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    The First King - Romulus & Remus Trailer DF
    Gesponsert
    Sonic The Hedgehog Trailer DF
    Fantasy Island Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Hustlers Trailer DF
    Der Unsichtbare Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Alle Kino-Nachrichten
    "Black Adam" mit Dwayne Johnson: Erstes Poster enthüllt den Starttermin
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 14. November 2019
    Dieses geniale Detail in "Joker" haben wir alle übersehen!
    NEWS - Im Kino
    Donnerstag, 14. November 2019
    "The Way Back" mit Ben Affleck: Große Emotionen im Trailer zum Sport-Drama
    NEWS - Videos
    Donnerstag, 14. November 2019
    "The Way Back" mit Ben Affleck: Große Emotionen im Trailer zum Sport-Drama
    So wurde "Avengers" von "Ghostbusters" beeinflusst: Hättet ihr es erkannt?
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 14. November 2019
    So wurde "Avengers" von "Ghostbusters" beeinflusst: Hättet ihr es erkannt?
    Die neuesten Kino-Nachrichten
    Neustarts der Woche
    ab 14.11.2019
    Die Eiskönigin 2
    Die Eiskönigin 2
    Von Jennifer Lee, Chris Buck
    Trailer
    Last Christmas
    Last Christmas
    Von Paul Feig
    Mit Emilia Clarke, Henry Golding, Michelle Yeoh
    Trailer
    Le Mans 66 - Gegen jede Chance
    Le Mans 66 - Gegen jede Chance
    Von James Mangold
    Mit Matt Damon, Christian Bale, Caitriona Balfe
    Trailer
    Booksmart
    Booksmart
    Von Olivia Wilde
    Mit Kaitlyn Dever, Beanie Feldstein, Skyler Gisondo
    Trailer
    Black And Blue
    Black And Blue
    Von Deon Taylor
    Mit Naomie Harris, Tyrese Gibson, Frank Grillo
    Trailer
    Die Neunte
    Die Neunte
    Von Nikolaï Khomeriki
    Mit Evgeniy Tsyganov, Yuri Kolokolnikov, Daisy Head
    Trailer
    Filme veröffentlicht in der Woche
    Back to Top