Mein FILMSTARTS
    "The Batman" mit Robert Pattinson: Darstellerin für Catwoman endlich gefunden!
    Von Markus Trutt — 15.10.2019 um 09:45
    facebook Tweet

    Mit dem näherrückenden Drehstart von Matt Reeves' Batman-Film wird auch die Besetzung für das neue DC-Abenteuer allmählich konkreter. Nun steht fest, dass Zoë Kravitz als Catwoman Robert Pattinsons Dunklem Ritter das Leben schwer machen wird.

    Warner Bros.

    In den vergangenen Wochen häuften sich die Cast-Meldungen zum kommenden Batman-Abenteuer von Regisseur Matt Reeves („Planet der Affen: Survival“, „Cloverfield“). Nachdem Robert Pattinson als neuer Dunkler Ritter verpflichtet wurde, werden nach wie vor Jonah Hill für eine ikonische Bösewicht-Rolle (entweder der Riddler oder der Pinguin) und „Westworld“-Star Jeffrey Wright als Commissioner Gordon gehandelt. Während letztgenannte Personalien noch immer nicht in Stein gemeißelt sind, steht nun fest, dass Zoë Kravitz in „The Batman“ zu Selina Kyle alias Catwoman wird.

    Umkämpfte Rolle

    Dass Catwoman im neuen Batman-Film auf Robert Pattinsons Bruce Wayne treffen wird, galt schon länger als offenes Geheimnis. Beim Rennen um die Rolle konnte sich Kravitz laut Variety gegen „Joker“- und „Deadpool 2“-Star Zazie BeetzEiza Gonzalez („Baby Driver“) und Oscarpreisträgerin Alicia Vikander („The Danish Girl“) durchsetzen. Zuvor hat die 30-Jährige unter anderem mit Rollen in „Mad Max: Fury Road“, den „Phantastische Tierwesen“-Filmen und der Hit-Serie „Big Little Lies“ auf sich aufmerksam gemacht.

    2018 Warner Bros. Entertainment Inc. / Jaap Buitendijk
    Zoë Kravitz in „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“

    Nun wird die Tochter von Sänger Lenny Kravitz und Schauspielerin Lisa Bonet in die Katzen-Pfotenspuren von Anne Hathaway treten, die die ikonische DC-Figur in Christopher Nolans „The Dark Knight Rises“ zuletzt auf der großen Leinwand verkörperte. Aber auch Kravitz selbst hat bereits Catwoman-Erfahrung, lieh sie der geschickten Diebin im Katzenkostüm doch im Animations-Spektakel „The LEGO Batman Movie“ ihre Stimme.

    Ambivalente Schurkin

    In den Comics und deren Adaptionen tritt Catwoman meist als toughe Einzelgängerin auf, die im Kern zwar ein gutes Herz hat, zu ihrem eigenen Vorteil aber vor kriminellen Machenschaften nicht zurückschreckt und so regelmäßig mit dem Dunklen Ritter aneinandergerät. Wiederholt tut sie sich allerdings auch mit Batman zusammen und bandelt bisweilen gar mit ihm an.

    Dieses ambivalente Verhältnis dürfte auch in Matt Reeves „The Batman“ wieder eine Rolle spielen, obgleich Details zur genauen Handlung des Films noch nicht bekannt sind. Es gilt allerdings als wahrscheinlich, dass Batman neben Catwoman, Riddler und dem Pinguin noch auf allerlei weitere DC-Schurken treffen soll. So werden außerdem Auftritte von Two-Face, Firefly und dem verrückten Hutmacher erwartet.

    Wird "The Batman" eine Fortsetzung von "Joker"?

    Batmans Erzfeind Joker fehlt dabei wohl ganz bewusst in der obigen Aufzählung, hat der doch gerade erst eine ganz eigenständige Frischzellenkur mit Todd Phillips „Joker“-Film bekommen. Dass vielleicht Robert Pattinsons Batman und Joaquin Phoenix' Joker eines Tages aufeinandertreffen werden, wurde derweil bereits ausgeschlossen – zumal dieser Joker dann bereits ein ganzes Stück älter wäre als seine Nemesis, sehen wir Batmans Alter Ego Bruce Wayne in „Joker“ doch als kleinen Jungen, während der frischgebackene Clownprinz bereits erwachsen ist.

    Selbst wenn der eigentlich als einmaliges Experiment geplante „Joker“ nach dem großen Erdolg nun doch fortgesetzt wird, erteilte Regisseur Todd Phillipps einem Auftritt von Batman in einem direkten Sequel generell eine Absage, wolle er sich doch voll und ganz auf seinen Protagonisten Arthur konzentrieren. So wird „Joker“ also weiterhin losgelöst von sonstigen DC-Werken stehen und nicht in ein Universum mit „The Batman“ gepackt.

    Der Beschützer von Gotham City wird aber auch ohne den Joker in „The Batman“ alle Hände voll zu tun haben. Die Dreharbeiten zum DC-Film sollen Ende 2019 oder Anfang 2020 beginnen. Der US-Kinostart ist derzeit für den 25. Juni 2021 angesetzt. Einen deutschen Termin gibt es bisher noch nicht, doch dürfte er ganz in der Nähe liegen.

    "The Batman": Hinweise auf neues DC-Universum verdichten sich

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      Süd-Schotten sind nicht so blass, und Arielle-rotes Haar hat sie ja schon. ;)
    • SchmitzKATZ
      Ok
    • Budman
      der zweite teil meines posts, nach dem absatz, ist ne veralgemeinerung...werde das jetzt immer extra so betiteln.
    • Budman
      also weil affleck nur 2x batman gespielt hat ist das nicht ausagekräftig genug...ernsthaft? batman war eig immer nur auf einen film ausgelegt und alle paar jahre gabs nen neuen. einzig die triologie mit bale war ne ausnahme.meiner meinung nach! ist affleck der beste batman.
    • TresChic
      Affleck wurde sehr stark für seine Performance in Dawn of Justice (einziger Solofilm bzw Duo Filme ;-).) kritisiert. Danach gab es keinen Batman Solofilm mehr mit Affleck. Affleck hat kaum Batman Material und was er hat ist Mist. Wasser reichen? Jangtse Wasser? X-)
    • SchmitzKATZ
      Genau das hab ich dich doch gefragt.Oder wie kommt dieser Batman Film in diese Kategorie?
    • Budman
      was hat mein letzter satz mit catwoman zu tun...
    • SchmitzKATZ
      Ok. Ich vermute, dass sie den bis zu den Dreharbeiten angemessen knechten werden. Als junger Batman wird er eh kein Biest wie Affleck sein, da mach ich mir eigentlich keine großen Sorgen, dass das nicht passen wird.
    • Tyrantino
      Der Vergleich war das Gegenargument an die Leute die meinten, wenn man sich gegen Patterson ausgesprochen hat, dass er ein guter Schauspieler ist. Das streite ich nicht ab finde aber er passt nicht als batman weil er bisher nicht gezeigt hat, dass er körperlich dieses kostüm ausfüllen kann.
    • SchmitzKATZ
      Wo hast du das erläutert? Außer dass er dir einfach nicht passt, habe ich noch kein einziges Argument gegen Pattinson gelesen ;)
    • Tyrantino
      Joker ist an sich ja auch keine comic Verfilmung sondern eine Story die auf einen comiccharakter basiert ;)
    • Tyrantino
      Warum ich den Vergleich gesetzt habe hab ich doch erläutert. Und egal welchen batman sie zeigen wollen ich finde er passt einfach nicht.
    • TheMountain
      Das ist dieselbe Person: Vanessa Kirby
    • Rockatansky
      Soll nicht irgendwann eine adipöse Superheldin kommen? Meine da mal einen Artikel gelesen zu haben.
    • SchmitzKATZ
      Das kann Paul Giamatti auch und dennoch würde ich den nicht als Daredevil casten.Was für ein sinnvoller Vergleich!Wenn der Ansatz wäre, einen alten, abgehalfterten Daredevil zu zeigen, wäre das vllt ja sogar ein gutes Casting.Hier ist der Ansatz einen jüngeren Batman zu zeigen, deshalb, und weil er wie von dir festgestellt, ein guter Schauspieler ist, kam es wohl zum Casting von Pattinson (ohne Findus).
    • SchmitzKATZ
      Soweit ich weiß ist z.B. Schwarze oder PoC völlig ausreichend. Für dich wäre die politisch korrekte Bezeichnung aberwitziger Superwitzbold dritten Grades.
    • SchmitzKATZ
      Weil eine Schwarze als Catwoman besetzt wurde wird der Film automatisch weichgespültes Political Correctness Kino? Oder wie kommt dieser Batman Film in diese Kategorie?Zählt der aktuellste DC Film, Joker, auch zu diesen nervigen weichgespülten PC Filmen?
    • WhiteNightFalcon
      Nur wenn sie farblich in Schottisch blass und mit roten Haaren eingefärbt wird.
    • Shiro
      Hm... dann also eher Höherpigmentierte? Oder doch besser Melanin-Protze?!
    • Karl Sommer
      najanicht mein fall, da find ich ja ihre Mutter noch gutausehender.Und nein ich steh nicht generell auf ältere :)
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    The First King - Romulus & Remus Trailer DF
    Gesponsert
    Die Känguru-Chroniken Teaser DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Teaser OV
    Cats Trailer (4) OV
    Hustlers Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Joker 2" kommt! Mit Joaquin Phoenix und Regisseur Todd Phillips
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 20. November 2019
    "Mission: Impossible 7+8": Noch ein Marvel-Star stößt zum Cast
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 20. November 2019
    "Niemand beschwert sich über Spider-Man": Elizabeth Banks verteidigt "3 Engel für Charlie"
    NEWS - In Produktion
    Montag, 18. November 2019
    "Niemand beschwert sich über Spider-Man": Elizabeth Banks verteidigt "3 Engel für Charlie"
    "Star Wars"-Kinostarts bleiben unverändert – auch ohne die "Game Of Thrones"-Macher!
    NEWS - In Produktion
    Montag, 18. November 2019
    "Star Wars"-Kinostarts bleiben unverändert – auch ohne die "Game Of Thrones"-Macher!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top